Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 23. Mai 2017, 05:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: FS 802-40 OX
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. April 2016, 20:20 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 7. Juli 2007, 17:06
Beiträge: 364
Auch wenn der Belag in OX nicht mehr geliefert wird, kann man den Schwamm ja auch abmachen:nach den zwei ersten Trainingseinheiten: Block super sicher, kann extrem kurz blocken, mein langjähriger Trainingspartner war beeindruckt. Meine Schüsse hat er bisher fast immer problemlos blocken können, nun muss er, wie er sagt, den ball "nach oben löffeln" um ihn übers Netz zu bekommen. Schuss und Block ist, wie erhofft und erwartet,wohl eine echte Verbesserung. Alles in allem erhoffe ich mir mehr Sicherheit im VH-Spiel, was schon durch den direkten Kontakt des Belags mit dem Holz gegeben ist. Abwarten muss ich auf die Reaktion des Gegners auf die Schnittentwicklung bei meinen kurzen Angaben mit der VH und wenn ich doch mal schupfe. hier brauch ich noch mehr Trainingspartner. "Pseudo-Topspins" gehen mit dem Belag nat. überhaupt nicht, die habe ich mir schon länger abgewöhnt, da sich viele Gegner freuten, als ich damit das Spiel endlich aufgemacht habe statt wie sonst mit dem Anti zu (zer)stören. Bis jetzt bin ich sehr zuversichtlich ... werde weiter berichten

_________________
Erstschläger:
Holz: Senkakujo Airbag 2
VH: FS 802-40 OX (mit Folie)
RH: ABS 1.2

Reserve:
Holz: Dr. Neubauer Matador
VH: Armstrong Attack 3 OX
RH: Buffalo 1.5

Die größte Leistung besteht darin, nicht andere, sondern sich selbst zu übertreffen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FS 802-40 OX
BeitragVerfasst: Samstag 7. Mai 2016, 07:24 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 7. Juli 2007, 17:06
Beiträge: 364
der positive Eindruck hat sich nach 2 weiteren Trainingseinheiten bestätigt. V.a. wenn ich mal zum Schuss komme, blocken meine langjährigen Traingspartner häufig ins Netz. Schnittentwicklung (US) bei Abwehr (spiel ich aber fast nicht, nur im größten Notfall) ist für ne kurze Noppe ganz ordentlich. Umstellen muss ich mich die nächste Zeit nat. auf ne notwendige mehr offene Schlägerhaltung im Vergleich zur KN mit Schwamm, aber das denke ich bekomme ich hin. Störentwicklung bei Blockbälle gibt es lt meiner Traingspartner überhaupt nicht, brauch ich für mein Spiel aber auch nicht.

_________________
Erstschläger:
Holz: Senkakujo Airbag 2
VH: FS 802-40 OX (mit Folie)
RH: ABS 1.2

Reserve:
Holz: Dr. Neubauer Matador
VH: Armstrong Attack 3 OX
RH: Buffalo 1.5

Die größte Leistung besteht darin, nicht andere, sondern sich selbst zu übertreffen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FS 802-40 OX
BeitragVerfasst: Montag 9. Mai 2016, 09:11 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2011, 14:17
Beiträge: 227
Verein: irgendwo in bayern
Spielklasse: 4.Kreisliga
ja der belag ist sehr eklig

vh schuss ist top, jeder Gegner haut den ball ins netz (falls er ihn überhaupt noch errreicht)

da meine vh meine seeehr schwache seite ist, probiere ich im einspielen, 2-3 super bälle zu treffen, dann spielt jeder Gegner mir nur noch auf die rh, meine schoko-seite :D

_________________

Holz: Donic Appelgren Allplay Senso V2
VH: Friendship 802-40 ox
RH: Xiying 979 ox

oder:

Holz: Tibhar Stratus Power Defence (verkleinert)
VH: TSP Super Spin Pips Chop II 1,0mm
RH: Sauer&Tröger Hellfire ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FS 802-40 OX
BeitragVerfasst: Montag 9. Mai 2016, 10:26 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1159
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
@noppen-Hans
Alter "hard-batter" !!! Hatte mal als Gag den Summer 3C in OX gespielt. Dürfte nicht weit weg sein. Für den Wettkampf nicht zu gebrauchen, aber mal so im Training sehr funnig. Geschupft, gehackt, geblockt und mit der RH geklatscht... PENG. "John Wayne`s big leggy !!!" (für die älteren unter uns) :mrgreen:

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FS 802-40 OX
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Juni 2016, 04:50 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 7. Juli 2007, 17:06
Beiträge: 364
nach 4 Wochen verletzungsbedingter Trainingspause gestern intensives Training gegen einer 1500er: positiver Eindruck verfestigt sich immer mehr: erste Mal in meinem Leben Sicherheit auf der VH da kein störender Schwamm, meine "Schaufel-Schüsse" ("heben und Schuss - nicht ziehen") wurden von ihm anfangs ausnahmslos ins Netz geblockt, eigener Block kürzer als "normal" verwirrt und ist kürzer und sichererer als früher. Nach dem Turnier am WE wird er wohl endgültig droben bleiben

_________________
Erstschläger:
Holz: Senkakujo Airbag 2
VH: FS 802-40 OX (mit Folie)
RH: ABS 1.2

Reserve:
Holz: Dr. Neubauer Matador
VH: Armstrong Attack 3 OX
RH: Buffalo 1.5

Die größte Leistung besteht darin, nicht andere, sondern sich selbst zu übertreffen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FS 802-40 OX
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Juni 2016, 21:42 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 7. Juli 2007, 17:06
Beiträge: 364
ich bleib jetzt dabei - auch heute hat mir ein 1600erMann bestätigt, dass er meine vorhand-Schläge schlecht blocken kann sondern dagegen gehen muss. Bin optimistisch und hoffe, bis Jahresende auf 1600 (dann ist aber wirklich schluss, bei meinem Alter, meiner sportlichen "begabung", Körperbau usw)

_________________
Erstschläger:
Holz: Senkakujo Airbag 2
VH: FS 802-40 OX (mit Folie)
RH: ABS 1.2

Reserve:
Holz: Dr. Neubauer Matador
VH: Armstrong Attack 3 OX
RH: Buffalo 1.5

Die größte Leistung besteht darin, nicht andere, sondern sich selbst zu übertreffen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FS 802-40 OX
BeitragVerfasst: Samstag 19. November 2016, 09:32 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 7. Juli 2007, 17:06
Beiträge: 364
habe gestern versucht auf meinen Senkakujo mit der schnelleren VH zurückzukehren, mein Traingspartner hat meinen Erstschläger (KN OX auf Matador-Holz) genommen: das Klacken des Belags auf der (Matador-)VH hat mir selbst so viel Angst gemacht, dass ich doch bei meinen Erstschläger bleiben werde ...

_________________
Erstschläger:
Holz: Senkakujo Airbag 2
VH: FS 802-40 OX (mit Folie)
RH: ABS 1.2

Reserve:
Holz: Dr. Neubauer Matador
VH: Armstrong Attack 3 OX
RH: Buffalo 1.5

Die größte Leistung besteht darin, nicht andere, sondern sich selbst zu übertreffen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FS 802-40 OX
BeitragVerfasst: Samstag 19. November 2016, 11:06 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 424
TTR-Wert: 1521
Wenn dir dieses Spiel gefällt, kann ich dir nur den Terminator vom Doc empfehlen.
Der ist genau dafür gemacht.

_________________
TSP Classic Defense
Waran II 2,0
Viper soft OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FS 802-40 OX
BeitragVerfasst: Samstag 19. November 2016, 11:57 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28
Beiträge: 144
Hallo Noppen-Hans,

denkst Du der FS 802-40 OX wäre auch was für die Rückhand? Möchte damit gegen Gegner spielen, die ein "leeres" Spiel haben.. Dann möchte ich kontern, schießen und blocken...

_________________
Holz: Dr. Neubauer Matador
VH: Friendship Battle II 2,1mm
RH: Dr. Bison 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FS 802-40 OX
BeitragVerfasst: Sonntag 20. November 2016, 01:25 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 7. Juli 2007, 17:06
Beiträge: 364
der FS ist die (!) Schussnoppe, m.Erfahrung nach in OX noch gefährlicher abtauchend ... im Block auf VH superkontrolliert, ich bin und bleibe zufrieden/begeistert ... auf RH noch nie KN gespielt, müsste aber übertragbar sein ... wie geschrieben: habe Angst vor meinem eigenen Schläger bekommen und bin reuevoll zu ihm zurückgekehrt denn es ist was anderes mit einem Schläger zu spielen oder gegen ihn ... wenn ich auch noch den terminator versuche wird mich meine Frau unter Betreuung stellen wegen meiner Geldausgaben im TT-Bereich ...

_________________
Erstschläger:
Holz: Senkakujo Airbag 2
VH: FS 802-40 OX (mit Folie)
RH: ABS 1.2

Reserve:
Holz: Dr. Neubauer Matador
VH: Armstrong Attack 3 OX
RH: Buffalo 1.5

Die größte Leistung besteht darin, nicht andere, sondern sich selbst zu übertreffen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FS 802-40 OX
BeitragVerfasst: Sonntag 20. November 2016, 13:05 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:42
Beiträge: 28
Hi,
spiele auch KN auf VH aber LN auf RH.
Wie sieht es mit der Schnitterzeugung einer OX KN aus?
Brauche speziell beim Aufschlag guten US, sowie bei meinen (halbwegs...) tricky services guten Seit-OS, Seit- US sowie reinen Seitschnitt. Habe Angst, ganz ohne Schwamm genügend Schnittvarianten spielen zu können bzw., dass diese zu ungefährlich sind. Vielleicht ist ein dünner, effetreicher Schwamm die goldene Mitte?
Hast du vor OX schon dünne Schwämme (0,5 -1,0) mit KN probiert?
Ansonsten reizt mich die von dir beschriebene Sicherheit beim Block und eigenem Schuss auf etwas zu hoch geratene Ablagen des Gegners. Spiele selbst 90% RH-Störspiel, wenn ich dann mal auf die VH gehe, brauche ich absolute Sicherheit auf der VH. Spiele tischnah, dh., auch aus einem ungünstigen Winkel beim Wechsel auf die VH muss drüben noch was brauchbares ankommen...

Gruss
Rapo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FS 802-40 OX
BeitragVerfasst: Sonntag 20. November 2016, 17:09 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 7. Juli 2007, 17:06
Beiträge: 364
rapo hat geschrieben:
Hi,
spiele auch KN auf VH aber LN auf RH.
Wie sieht es mit der Schnitterzeugung einer OX KN aus?
Brauche speziell beim Aufschlag guten US, sowie bei meinen (halbwegs...) tricky services guten Seit-OS, Seit- US sowie reinen Seitschnitt. Habe Angst, ganz ohne Schwamm genügend Schnittvarianten spielen zu können bzw., dass diese zu ungefährlich sind. Vielleicht ist ein dünner, effetreicher Schwamm die goldene Mitte?
Hast du vor OX schon dünne Schwämme (0,5 -1,0) mit KN probiert?
Ansonsten reizt mich die von dir beschriebene Sicherheit beim Block und eigenem Schuss auf etwas zu hoch geratene Ablagen des Gegners. Spiele selbst 90% RH-Störspiel, wenn ich dann mal auf die VH gehe, brauche ich absolute Sicherheit auf der VH. Spiele tischnah, dh., auch aus einem ungünstigen Winkel beim Wechsel auf die VH muss drüben noch was brauchbares ankommen...

Gruss
Rapo


Schnitterzeugung ist sicher ne Schwachstelle, ist bei KN ja eh nicht so ausgeprägt. Habe schon alle Schwammdicken auf KN (VH) ausprobiert - hat mehr mich selbst als den Gegner irritiert, erst jetzt habe ich das Gefühl von (totaler) Sicherheit auch wenn das auf Kosten der Schnitterzeugung geht. Wenn ich doch mal "ziehen" muss/will weil ich zu ungünstig stehe um zu schießen, versuche ich nach oben (nicht nach hinten) zu reißen - dann hat der Ball zwar nicht so viel Schnitt aber er kommt übers Netz und ich komm ins Angriffsspiel. Auch hat der Ball dann ne geringere Flugbahn und da muss mein Gegner auch erst mal draufkommen ... (Alles was ich "weiß" und "kann" hab ich nicht von diversen Trainingslagern sondern durch Einzeltraining).
HG

_________________
Erstschläger:
Holz: Senkakujo Airbag 2
VH: FS 802-40 OX (mit Folie)
RH: ABS 1.2

Reserve:
Holz: Dr. Neubauer Matador
VH: Armstrong Attack 3 OX
RH: Buffalo 1.5

Die größte Leistung besteht darin, nicht andere, sondern sich selbst zu übertreffen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FS 802-40 OX
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2016, 08:05 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1159
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
@rapo:
hab grad den DEGU II in 1,5 im Test. Mehr Rotation als der macht keine andere KN. Da ist kein Unterschied mehr zu einem durchschnittlichen NI Belag. Auf dem Schriftfeld ist er sogar leicht klebrig. Den gibt´s auch in 1,0 oder als OX. Letzte Version dürfte dem Hard-Batter die max. mögliche Schnitterzeugung bieten. Hab mal den Summer 3C in OX getestet. Natürlich ist der Schnitt nicht mit einem Schwammbelag zu vergleichen, aber es reicht bei guter Technik für ordentliche Aufschläge und um nicht abgeschossen zu werden.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FS 802-40 OX
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2016, 10:36 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 845
Verein: TTC Alstom Baden (CH)
Spielklasse: 2016/17 3. Liga NWTTV
Spätestens wenn ein NI in die Hand nimmst und anziehst und alles hinten raus fliegt, dann weiss man wieder, wie weit sie eigentlich von Ni weg sind ;)
So passiert beim letzten Training, als ich mal nach Jahren wieder einen Ni auf die VH hatte :)

_________________
Setup:
VH: Blowfish 1,8 || Grubba Carbon All+ || RH: Feint Long II 1,3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FS 802-40 OX
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. November 2016, 12:48 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28
Beiträge: 144
Hallo zusammen,

Wie bekomme ich den am besten den Schwamm vom FS 802-40 ab?
Möchte das auch gerne mal als OX probieren...

VG
GlaniNewbie

_________________
Holz: Dr. Neubauer Matador
VH: Friendship Battle II 2,1mm
RH: Dr. Bison 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de