Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 27. März 2017, 13:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 4. November 2016, 11:16 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 14. April 2012, 12:29
Beiträge: 236
Spielklasse: Kreisklasse C
TTR-Wert: 1394
Hallo,

ich bin ersthaft am Überlegen, ob ich generell KN auf VH probieren soll.
Hintergrund:

Auf der RH habe ich von NI über KN über LN bis hin zu Noppengummi alles durch.
VH bisher meist NI (derzeit Ventus Spin 1,8) aber auch (durch Drehen bedingt) alle oben genannten Belagsarten.

TTR 1350-1400, derzeit Bilanz Kreisklasse C vorderes PK: 10:0
Zu meinem Spiel: eher RH-lastig (mit Noppengummi!, dreiviertel der Platte wird damit abgedeckt) - viel Druckschupf, passiv-Block, Bälle extrem verteilen, kurz mein Gegner muss viel laufen und bekommt die Bälle dahin, wo er sie nicht brauchen kann. VH dient eher für schnittige und variable Aufschläge, Ball im Spiel halten, Block und Schuß. Top-Spin ist ein Fremdwort und kenn ich nur vom Hörensagen.
Als ursprünglich "gelernter" klassischer Verteidiger gehe ich bei Bedarf (kommt aber in der KK eher selten vor) auch mal gerne in die Schnittabwehr.

So. Nun meine Überlegung zur VH und KN:
Da ich sowieso mit der VH (und auch der RH beim Drehen) und NI nie anziehe oder TS spiele, schadet eine KN sicher nicht, oder? Block, Schuß geht mit KN ja mindestens genauso gut.
Einziger wirklicher Nachteil ist die Aufschlaggeschichte. Da habe ich aber festgestellt, dass es Gegner gibt die entweder meine Aufschläge überhaupt nicht blicken, oder Sie sind Ihnen komplett egal. Und das wird sich mit KN nicht dramatisch ändern.

Mir ist natürlich klar, dass mit der Kombi KN/Noppengummi weniger Schnitt meinerseits im Spiel ist. Stört mich aber nicht. Ich kann auf leere Bälle genauso gut (oder schlecht) angreifen, wie auf schnittige Bälle.

Nun hatte ich vor meiner Noppengummizeit auf der RH den Speedy soft in 1,5 gespielt und war mit dem Belag an sich zufrieden - auch wenn er mir unterm Strich auf der RH zu schnell war. Beim Drehen habe ich aber auf der VH ein richtig gutes Gefühl gehabt. Nun würde mich aber noch die d.tecs Variante interessieren. Könnte das auch etwas für mein Spiel (auf der VH) sein? Spielt sich denke ich etwas NI-ähnlicher, wie die "normale" Version?

Ich weiß, sowohl meine Belagskombination als auch mein Spielsystem sind "out". Mir aber egal. Ich will keinen Schönheitspreis gewinnen. Mein Spiel ist halt eher auf Zerstören und vor allem auf Taktik ausgelegt. Gegen mich spielt keiner gern - kann ich aber mit leben :lol2:

Was meint ihr?

Gruß Asterix

_________________
Kelle 1:
Holz: TTM Exacta Classic ("Stiga-Version")
VH: TSP Venus Spin 1,8
RH: Andro Classic

Kelle 2:
Holz: TTM Exacta Safe ("Stiga-Version")
VH: TSP Ventus Spin max.
RH: ?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 4. November 2016, 12:37 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Mittwoch 19. November 2014, 10:49
Beiträge: 46
Verein: Anrather TK
Spielklasse: 3.KK
TTR-Wert: 1270
Moin Asterix, ich spiele den Speedy Soft in1,5 jetzt ca. 4 Wochen (vorher Degu 2 in 1mm) , bei mir stellte sich auch die Frage nach der DetecS Variante. Mein Dealer (Holger Anders) hat mir aber davon abgeraten , weil zu schnell. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Kombi, mein Spiel ist fast deckungsgleich zu deinem, wobei ich mit der RH auch schonungslos angreife. Zu deinem schnittlosen Aufschlagproblem kann ich nur sagen, das sehr viele Gegner diese unterschätzen.

_________________
Wer schräger spielt als ich, kippt hinten über!

Holz: Joola Tony Hold
VH : Speedy Soft 1,5
RH: DetecS ox

Holz Spinlord Defender
VH : Degu II 1,0
RH : DetecS ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 4. November 2016, 13:12 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 817
Verein: TTC Alstom Baden (CH)
Spielklasse: 2016/17 3. Liga NWTTV
Kann dir nichts zu deinen beiden Belägen sagen, aber auch mit KN jann man schnittig aufschlagen, wenn sie griffig genug sind. Bei mir hat einer letztens den Kopf ungläubig geschüttelt ;-) Also versuchs nur, KN sollte bei Dir keine schlechte Idee sein.

_________________
Setup:
VH: Blowfish 1,8 || Grubba Carbon All+ || RH: Feint Long II 1,3


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 4. November 2016, 13:48 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3032
Wenn Du keinen Topspin mit dem Speedy Soft spielst, bringt der D.Tecs eigentlich keinen Vorteil. Er ist deutlich weicher, kapatultiger und etwas flummiger, springt nach dem Ballauftreffpunkt höher ab als der direktere Speedy Soft.

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Im Einsatz:
TSP Balsa Fitter 5.5: TSP Curl P1R 1,5mm, DHS Hurricane Neo 3


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 4. November 2016, 13:50 
Online
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1502
Andy hat geschrieben:
Kann dir nichts zu deinen beiden Belägen sagen, aber auch mit KN jann man schnittig aufschlagen, wenn sie griffig genug sind. Bei mir hat einer letztens den Kopf ungläubig geschüttelt ;-) Also versuchs nur, KN sollte bei Dir keine schlechte Idee sein.


Genau, denke ich auch! Eine andere Möglichkeit wäre NI mit dünnem Schwamm zu spielen am besten einen Abwehrbelag wie zum Bsp Tibhar 40 Super Defense.Dadurch erhört sich die Kontrolle und du kannst auch sehr gut damit schiessen ( eigne Erfahrung, spiele auch so wie du). Ein anderer Vorteil: du kannst ( auch wenn du selten Topspin ziehst) auf Unterschnittbälle (langsame) Topspins ziehen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 4. November 2016, 21:16 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 22. Januar 2012, 14:28
Beiträge: 97
Spielklasse: Kreisklasse
Hallo Asterix,

erkenne mich in Teilen deines Berichts selbst wieder. Auch gegen mich wollen viele wegen meines Materials und meiner Spielart nicht antreten.

Zu deiner Frage zum d.tecs auf der VH: Seit letzter RR spiele ich den in 0,5 auf der VH mit zunächst durchwachsenem Erfolg. In dieser neuen Saison bin ich damit bisher in meinem Paarkreuz und in allen Doppeln ungeschlagen! Beim Aufschlag damit mache ich manchen direkten Punkt, vor allem im Doppel, weil der Ball für die meisten Gegner ungewohnt kommt.

Willst du aber wegen des Schnitts im Aufschlag lieber eine griffige KN, dann könnte ich den Degu empfehlen, der sich NI-ähnlich spielt. Habe ihn in ox und 1,5 jeweils eine Halbrunde auf der RH gespielt. Block und Konter einwandfrei, Schuss habe ich - vor allem mit dem 1,5er - etwas zu häufig über den Tisch hinaus gesemmelt. Deshalb bin ich RH wieder bei NI, was ich ohnehin seit Jahrzehnten gewöhnt bin.

Was spielst du eigentlich für einen Noppengummi? In der Sommerpause gurke ich auch immer zwecks der Gaudi mit einem alten Noppengummi (BtY ox) herum, allerdings auf der VH.

Gruß Borax

_________________
1. Schläger: Donic DEF senso, gerade, VH d.tecs 0,5 rot, RH VariSpin 1,2, schwarz
2. " Donic DEF senso, gerade, VH HF ox schwarz, RH Koku 119 1,0 rot
3. " altes GEWO AR, gerade, VH z. Z. -, rot, RH SL Marder 1,0, schwarz
4. " Donic AR+, anatomisch, BTY 0x, rot, RH SL Marder 1,0, schwarz
5. " altes GEWO AR, gerade, VH Best Anti 2.0, schwarz, RH andro backside 1,3, rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 4. November 2016, 22:17 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 391
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
@borax
Er überlegt glaube ich nicht den grass d. Tecs zu spielen sondern den speedysoft d. Tecs :)

Hoffe iCh sehe das richtig

_________________
☆Greetz, Tim☆

■Holz: DR.N Matador ■
♢VH: TIBHAR Evolution MX-P 1.8mm♢
□RH: DR.N Bison 1.8mm□

Back-up:
DR.N Matador
TIBHAR Evolution MX-S 1.8mm
DR.N Buffalo 1.8mm


☆SYSTEM: Stören am Tisch ink. Drehen ☆
♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 5. November 2016, 14:07 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 14. April 2012, 12:29
Beiträge: 236
Spielklasse: Kreisklasse C
TTR-Wert: 1394
Zitat:
Was spielst du eigentlich für einen Noppengummi?

Andro classic

JuniorAnti99 hat geschrieben:
@borax
Er überlegt glaube ich nicht den grass d. Tecs zu spielen sondern den speedysoft d. Tecs :)
Hoffe ich sehe das richtig

Ja, du siehst richtig. :D

_________________
Kelle 1:
Holz: TTM Exacta Classic ("Stiga-Version")
VH: TSP Venus Spin 1,8
RH: Andro Classic

Kelle 2:
Holz: TTM Exacta Safe ("Stiga-Version")
VH: TSP Ventus Spin max.
RH: ?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 5. November 2016, 14:58 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 22. Januar 2012, 14:28
Beiträge: 97
Spielklasse: Kreisklasse
Oh, pardon, da habe ich mich vertan. Wusste nicht, dass es den Speedy soft auch als d.tecs-Variante gibt.

Gruß Borax

_________________
1. Schläger: Donic DEF senso, gerade, VH d.tecs 0,5 rot, RH VariSpin 1,2, schwarz
2. " Donic DEF senso, gerade, VH HF ox schwarz, RH Koku 119 1,0 rot
3. " altes GEWO AR, gerade, VH z. Z. -, rot, RH SL Marder 1,0, schwarz
4. " Donic AR+, anatomisch, BTY 0x, rot, RH SL Marder 1,0, schwarz
5. " altes GEWO AR, gerade, VH Best Anti 2.0, schwarz, RH andro backside 1,3, rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 7. November 2016, 00:28 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 391
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Schneller schnittiger mmn etwas weniger störeffekt

Lg

_________________
☆Greetz, Tim☆

■Holz: DR.N Matador ■
♢VH: TIBHAR Evolution MX-P 1.8mm♢
□RH: DR.N Bison 1.8mm□

Back-up:
DR.N Matador
TIBHAR Evolution MX-S 1.8mm
DR.N Buffalo 1.8mm


☆SYSTEM: Stören am Tisch ink. Drehen ☆
♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 7. November 2016, 07:29 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 12. März 2006, 15:32
Beiträge: 1216
Verein: Djk Gravenhorst
Spielklasse: wttv 1. kk
TTR-Wert: 1516
Moin Asterix... Vielleicht hilft dir dieser Thread etwas viewtopic.php?f=5&t=16234&hilit=Speedy+soft+1.5

_________________
Gruß Tore 8-)

Holz Imperial Energy off+
Vh Xiom Vega Asia
RH Lion Claw 1.0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. November 2016, 00:07 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 1959
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Ich habe auf der VH Speedy Soft und Raystorm getestet und fand dort den Raystorm brauchbarer.
Etwas druckvoller , mehr NI mäßig. (Abwehrbälle sind langsamer als TSS, steigen etwas)
Auf der RH erscheint mir der Speedy Soft für mein Spiel besser geeignet, wegen der langen flachen
Abwehr und guten Blocks.
Noppengummi Favorit ist bei mir der Butterfly Orthodox.
Kann mir so eine Kombination erfolgsversprechend vorstellen.
Alle diese Beläge lassen sich einfach und mit hoher Sicherheit spielen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de