Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 27. Mai 2017, 16:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 15. Januar 2017, 20:13 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 06:53
Beiträge: 14
Kurze Frage an die "KN-Gemeinde". Spiele aktuell nach langer Zeit mal wieder ne' KN (von NI Kommend) auf der RH.
Hab deshalb mal zum BTY CA in 1,9 sw gegriffen (spiele ihn zusammen mit vorne einen Vega Pro in 2,0) auf einem Andro Temper Tech OFF- (außen hart aber eher oberes Ende "flexibel" mit mittlerem Ballabsprung). Suche jetzt evnt. mal noch zum Testen eine KN, die etwas schneller und ähnliche Eigenschaften wie der CA hat. D.h. natürlich Block/Konter aber auch mal US(Schupf) oder einen "Noppentop" möglich machen. Geht eigentlich alles mit dem CA. Nur vielleicht etwas mehr Tempo. Außerdem erwische ich die Bälle ab und zu auch mal erst im "Fallen" auf der RH. Da bekomme ich mit dem CA auch noch einen kleinen "Bogen" hin...Spiele die Rh eher aktiv als passiv.

Wäre da event. der Spinlord Degu (II ?) eine Alternative (in 1,8 ???).
..oder was ggf. noch?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 17. Januar 2017, 08:32 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 06:53
Beiträge: 14
..keiner den CA bisher gespielt?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 17. Januar 2017, 08:59 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1159
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Der BTY CA ist selten. Hab mal vor ca. 15 Jahren einen getestet. Also der DEGU II ist definitiv langsamer. Der DEGU weicher.
Kauf dir doch mal ne billige CHN Grkn zu testen. DEGU wäre denkbar, oder der Summer 3c, FS 802-40. Dann siehste klarer. Tip: es gibt einige
gute KN Videos von Verteidigerle, vielleicht hilft dir das.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 17. Januar 2017, 09:13 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 06:53
Beiträge: 14
..."Summer 3c" im Vergleich zum CA?
weicher/härter und Tempo? "Griffig" scheint die Summer 3C ja zu sein...!

...und vor allem bei der Summer 3C, dann wohl eher mit dem neuen gelben Schwamm??? Der CA ist ja im Schwamm
eher etwas härter (40-42°)...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 17. Januar 2017, 13:44 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1159
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Falls dir der Summer schon zu weich ist wird´s schwer. Zwar ist der Schwamm weicher, aber durch das stramme Obergummi fühlt er sich eher medium an.
Kannst den DEGU gleich vergessen: Weichheit pur. Fast alle modernen, klassischen GrKN haben eher weiche Schwämme. Das sorgt ja mit für
die hohen Effetwerte. Evtl. kannst du dir den TSP SSP mit Normalschwamm mal anschauen. Der ist griffig und hat einen medium Schwamm.
Der neue Summer ist mir nicht bekannt.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 30. Januar 2017, 18:52 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 06:53
Beiträge: 14
Bin immer noch auf der Suche nach einer Alternative zum CA mit einem Ticken weniger Spin, dafür aber etwas mehr Tempo. Besonders beim Schuss. Hatte ja den CA in 1,9. Habe jetzt mal noch einen gebrauchten Radical in 1,8 ausprobiert auf meinem TT OFF-. Der OG, sprich die Noppen, wären genau das was ich suche bzw. zu meinem RH Spiel passt. Aber der ACS Schwamm darunter ist eher "schlecht als recht"! Viel zu wenig Liniearität. Einseits gute Dämpfung, andererseits "beschleunigt" der Schwamm viel zu stark(Katapult?). So lange man es schafft, hinter und über den Ball zu kommen, ist noch alles gut. Ist der Ball aber im Fallen und unter Netzkante, oh je...Vom Grip(OG) her ist die Noppe eigentlich super. Wenn es den Radical in 1,5-6 oder mit einem anderen (nicht so unlinearen) Schwamm gäbe, wäre das vermutlich genau das was ich suche....?!
Der Clippa z.B. in 1,5 passt vom Schwamm her, was das Tempo betrifft. Allerdings spielt sich der noch mehr gerade (KN typisch o. wirklichen Bogen). D.h. entweder Netz oder zu lang...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 30. Januar 2017, 22:07 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34
Beiträge: 62
ich hab ihn selbst noch nicht gespielt, aber wenn ich nicht gerade meine Testphase fürs erste abgeschlossen hätte (bin beim Clippa hängen geblieben) hätte ich als nächsten den Stiga Royal ausprobiert. Hast du dir den schon mal angeschaut? Oder vielleicht kennt den ja jemand hier und kann was dazu sagen...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 31. Januar 2017, 08:18 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 06:53
Beiträge: 14
@AndiHL
...den Clippa in welcher Stärke und vor allem auf welchem Holz? Gerade bei den KN spielt das Holz natürlich auch eine wichtige Rolle. Für mich muss die KN nicht unbedingt die die absoluten Top-Schuss-Eigenschaften besitzen. Auch braucht sie nicht super schnittunempfindlich sein. Wie auch nicht die "Megasense" in der Abwehr erlauben. Das Problem dabei ist immer, bei den KN besonders, wenn sie "klassisch" sind, das mann super zum Ball steht und dieser auch optimal trifft. Das aber ist mit Sicherheit während eines Ballwechsels bei den meisten Spielern nicht (mehr) der Fall. Ab den Bezirksligen nach unten vermutlich sogar fast hauptsächlich... :wink: ! Deshalb wäre eine GrKN, mit der man einerseits mal einen Ball auch im Fallen spielen kann, mit einer Schupfbewegung anschließend nicht gleich leicht "abgeschossen" wird, aber andererseits auch mal einen US-Ball selber schießen kann, ohne das der Ball während des "Fluges" verhungert, wohl der beste Kompromiss...!?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 31. Januar 2017, 09:13 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34
Beiträge: 62
ich spiele den Clippa in 1,8 mm auf nem Avalox C555 Ma Wenge Carbon als Penholder Vorhand Belag. Vorher habe ich nen Spectol und ein FS 802-1 auch jeweils in 1,8 mm getestet. Bei beiden war das Problem des richtigen Treffens größer, wobei der 802-1 schon deutlich fehlerverzeihender war als der Spectol. Mit dem Clippa mache ich derzeit, zumindest gefühlt, deutliche Fortschritte, gerade was die Sicherheit angeht. Und Tempo ist in der Kombination auch genug vorhanden ;-)

Hier wurde neulich auf eine meiner vielen Fragen hin ein, wie ich finde, super Beitrag zum Thema Holz, KN usw. gepostet;
http://ooakforum.com/viewtopic.php?f=13&t=23188 evtl. ist da auch noch Hinweis für dich dabei.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Februar 2017, 09:07 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 06:53
Beiträge: 14
Also, der Clippa spielt sich für mich in 1,5 deutlich schneller als der CA in 1,9 und das sowohl auf dem TemperTech OFF- als auch auf einem 81g "schweren" Andro Treiber K. Ggf. wäre ja noch der Hallmark Magic Pips "Gut griffig" sein...? Hat wohl den selben/ähnlichen OG wie der FS 802-40...!? Schwamm ist wohl härter als beim 802-40er..!?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 24. Februar 2017, 14:54 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 06:53
Beiträge: 14
...Nochmal 'ne Nachfrage. Das was man so liest, wäre da nicht der Raystorm aus dem selben Hause BTY eine Alternative, wenn es um ein etwas schnelleren Challenger Attack, u.U. auch geringfügig mehr Schnitt geht???
Der soll ja auch nur einen Ticken weicher sein als der CA (34° zum 35° nach BTY-Maß)...!
Sollte der viel schneller sein, wäre ja auch möglich den in 1,7 zu versuchen, im Gegensatz zum CA, den ich in 1,9 spiele..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 25. Februar 2017, 13:34 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 1970
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Ja der Raystorm ist absolut TS tauglich. Mehr schnitt ja aber nicht unbedingt schneller.
Gefühlt ist er etwa gleich schnell.
Weicher auch.
Spieltechnisch ist Raystorm nah an NI und Attack ist Vollblut KN.
Die Geschwindigkeit musst du über die Schwammstärke optimieren.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 25. Februar 2017, 18:12 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 425
TTR-Wert: 1521
Versuch mal den Waran II mit dem harten Schwamm.
Mit dem sollte alles was du oben anführst gehen.

_________________
TSP Classic Defense
Waran II 2,0
Viper soft OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 25. Februar 2017, 19:10 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 25. Juli 2013, 06:53
Beiträge: 14
Leider gibts das Waran II bisher nur in 2,0. Das denke ich wäre für meine RH dann wohl doch etwas zu heftig..!?
Waran & Waran II sind ja vom OG her ja eigentlich identisch. Nur hat der Waran II wohl einen ca. 45° Schwamm bekommen.
Der Challenger hat ein ca. 40° Schwamm soviel ich weiß...(passt auch in etwa). Bleibt die Frage, was hat der normale Waran im Schwamm
als Härte..?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 25. Februar 2017, 19:45 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 425
TTR-Wert: 1521
Der normale Waranschwamm ist sehr weich und hat ordentlich Katapult.
Der IIer ist ziemlich linear, kein Katapult.

_________________
TSP Classic Defense
Waran II 2,0
Viper soft OX


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de