Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 27. März 2017, 13:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: KN Aufschlagannahme
BeitragVerfasst: Freitag 17. Februar 2017, 12:55 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28
Beiträge: 129
Hallo zusammen,

auch auf die Gefahr hin, dass ich jetzt hier "ausgemeckert" werde :peace: Habe ich Fragen zur Aufschlagannahme mit KN auf der RH.

Wenn ich mir hier die Themen so durchlese, höre ich immer "Aufschlagannahme" klappt sehr gut, etc... Aber wie genau nehmt Ihr die Aufschläge an? Welche Technik benutzt Ihr? Wie bei NI, oder Glanti? Oder X?

Ich habe mir zum testen eine relativ glatte Noppe (Sword Long Can Pro) geholt um mein altes BKS Spielsystem mit der RH aufzuziehen. Da ich früher aber immer Probleme mit der Aufschlagannahme hatte, bin ich zu einem Glanti gewechselt...

Seid Ihr so nett, und beschreibt mir konkrete Aufschlagannahmen gegen die verschiedenen Schnitte und Tempi? :peace:


Vielen Dank
GlantiNewbie

_________________
Holz: Dr. Neubauer Matador
VH: Friendship Battle II 2,1mm
RH: Dr. Bison 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN Aufschlagannahme
BeitragVerfasst: Freitag 17. Februar 2017, 13:11 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. August 2005, 07:13
Beiträge: 1273
Verein: SC 1920 Niedervorschütz
Spielklasse: Hobbyspieler BZL
TTR-Wert: 1673
Welche Art Aufschläge?

Bei kurzen Aufschlägen kannst du eine Art flip leicht spielen. Du klappst das Blatt rum und ne Bewertung nach vorne.

US Schnupfen geht auch mal.

Man kann auch kontern oder gleich schießen

_________________
1)
Holz: ULMO Safety Def+
VH: Waran 1,8mm (KN)
RH: C&F III

2)
Holz: ULMO Classic All
VH: 802 2,0
RH: 531a


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN Aufschlagannahme
BeitragVerfasst: Freitag 17. Februar 2017, 13:19 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28
Beiträge: 129
Hallo Uli,

also Flip auf kurze bekomme ich hin... Ich habe Probleme gegen so Aufschlaggranaten, mit viel Seitschnitt oder Unterschnitt wenn sie lang kommen...

Gruß
GN

_________________
Holz: Dr. Neubauer Matador
VH: Friendship Battle II 2,1mm
RH: Dr. Bison 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN Aufschlagannahme
BeitragVerfasst: Freitag 17. Februar 2017, 16:39 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1110
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Für mich ist der Return - zumindest einer GrKN - ziemlich gleich mit dem eines NI. Ausnahmen:
Ist viel unklare Rotation im Service benutze ich die tolerante Noppe und versuche den Ball präzise zu setzen. Zum Anreißen wird gedreht und der NI bernutzt.
Bei weniger griffigen Belägen sind die Tips von Uli gut.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Koku 119II, Summer 3C
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN Aufschlagannahme
BeitragVerfasst: Freitag 17. Februar 2017, 16:44 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1110
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
GlantiNewbie hat geschrieben:
... Ich habe Probleme gegen so Aufschlaggranaten...

Das ist die Natur der Sache. 8-) Seitschnitt kann man ankontern. GGfs einen Schritt zurück gehen.

Für mich ist der Return - zumindest einer GrKN - ziemlich gleich mit dem eines NI. Ausnahmen:
Ist viel unklare Rotation im Service benutze ich die "tolerantere" Noppe und versuche den Ball präzise zu setzen. Zum Anreißen wird gedreht und der NI bernutzt. Bei weniger griffigen Belägen sind die Tips von Uli gut.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Koku 119II, Summer 3C
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN Aufschlagannahme
BeitragVerfasst: Samstag 25. Februar 2017, 13:55 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 1959
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Auf meiner VH brauche ich den Raystorm nur im richtigen Winkel hinhalten um gefährliche Aufschläge zu entschärfen .
Das Ergebnis ist durchwachsen, aber brauchbar.
Auf der RH versuche ich mit KN immer Seitenwischer rechts am Ball vorbei und Platzierung in die Lange VH des Gegners. Ein optimaler Return fliegt lang über die Ecke und taucht etwas ab. Da muss einer schon gut zu Fuss sein wenn er sofort Schießen will oder schnellen TS spielen will. Mit den anderen Möglichkeiten kann ich gut leben.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de