Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 24. September 2017, 20:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zu kurze Noppe
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. August 2017, 22:07 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 19:54
Beiträge: 104
Verein: TTC Pink! Berlin e.V./ TTC Blau-Gold e.V.
Spielklasse: keine
Hi @ll

ich spiele seid einiger Zeit einen TSP Super Spinpips Chop II. Das Kuriose ist ich kann Topspin , Unterschnitt etc. spielen wie mit einem Noppen innen Belag und hab genau so viel Schnitt im Ball.

Allerdings wenn man was zu Thema kurze Noppe liest, dürfte das überhaupt nicht möglich sein.

Wie kann das sein ?

Es heißt bspw. Beim Block Einfallswinkel = Ausfallswinkel

_________________
Vh TSP Super Spinpips Chop II 1,5

Rh Sanwei Code Ox mit Dämpfungsfolie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu kurze Noppe
BeitragVerfasst: Freitag 4. August 2017, 06:57 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1217
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Grau ist jede Theorie ! Nach Auskunft eines Trainers der als solcher mal Deutscher Jugendmeister war können modernste GrKN bis 80% des Dralls eines NI
erzeugen. Allerdings muß die Technik passen, kurze schnelle Armbewegung mit viel Handgelenk. Sieht man auch bei Chinesischen Pros, die mit KN mit die besten Services spielen. Da dein SSC II sehr langsam ist kann man damit relativ beherzt reinsensen.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Leopard
2. Seite: Spinlord Adler II, Target AirTec


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu kurze Noppe
BeitragVerfasst: Freitag 4. August 2017, 14:47 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 21:13
Beiträge: 39
TTR-Wert: 1500
Denke, das ist graue Theorie 80 Prozent sind vielleicht möglich aber wer bekommt das schon hin? selbst bekomme ich mit kurzen Noppen nur wenig Schnitt in den Aufschlag habe allerdings schon einen Chinesen gesehen, der da unheimlich Schnitt gemacht hat also scheint es möglich zu sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu kurze Noppe
BeitragVerfasst: Freitag 4. August 2017, 21:19 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1217
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
noppen-fran hat geschrieben:
80 Prozent sind vielleicht möglich aber wer bekommt das schon hin? ...habe allerdings schon einen Chinesen gesehen, der da unheimlich Schnitt gemacht hat also scheint es möglich zu sein

Genau das ist es ! Mit opt. Technik und viiiiieel Training sind die 80% drin. Der Durchschnittsspieler wird das kaum erreichen und kann deshalb mit einem NI leichter viel Drall realisieren. Aber das war nicht die Frage. Sondern einfach "wie kann das sein ?" Sein kann das eben durch ein ideales Zusammenwirken von Technik, max. GrKN, unterstürzendes Holz, etc.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Leopard
2. Seite: Spinlord Adler II, Target AirTec


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu kurze Noppe
BeitragVerfasst: Samstag 5. August 2017, 09:26 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:42
Beiträge: 39
Hi,

einige Gedanken zu dem Thema:
1. ich glaube schon, dass moderne grKN ca. 80% vom Schnitt eines `normalen`NI-Belages bringen, zumindest sind das auch meine Erfahrungen
2. die wenigsten(zumindest in den unteren Klassen) können den Maximalschnitt ihres NI-Belages realisieren, insofern relativiert sich das ohnehin
3. beim Service spielt oft nicht der max. US eine rolle sondern Platzierung und Länge
4. mit KN-Aufschlägen kann man (auch höherklassige) Gegner ärgern, denn
-sie unterschätzen den Schnitt einer KN
- der Ball fällt anders
5. ich kann (nicht jedes mal, aber es ist keine Eintagsfliege) einen VH-US Aufschlag mit KN (z.B. Degu, aber selbst mit MLN 388 C1 ) so spielen, dass der Ball nach 1maligem Aufspringen auf der gegnerischen Seite zu mir zurück übers Netz springt-also ist da ganz gut US drin

Auch ich bin für weitere Gedanken und Hinweise zu dem Thema dankbar

Schönes WE
Rapo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu kurze Noppe
BeitragVerfasst: Sonntag 6. August 2017, 09:30 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 19. November 2005, 16:15
Beiträge: 708
Verein: Topspin B.
Hallo littelcranede,
hast Du für Deine Beobachtung, was den Spin Deines Noppen Spiels betrifft, objektive Kriterien? Oder sind es die Rückmeldungen Deiner Gegner?
Und wie viel Spin kannst Du mit einem NI Belag erzeugen?
Möglicherweise trügt Dein Eindruck.
Ich kann machen, was ich will. Den Spin eines EL-S erzeuge ich mit dem Waran nicht.

_________________
Holz: NSD
VH: EL-S 2.0
RH: FS 837 ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu kurze Noppe
BeitragVerfasst: Sonntag 6. August 2017, 09:38 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 27. Februar 2015, 11:22
Beiträge: 75
Verein: TTVN
Spielklasse: Bezirksliga 2. PK
TTR-Wert: 1651
Der Waran ist auch eine härtere Noppe, der für Konter und Schuss konzipiert ist.
Den Spin erzeugt man ausschließlich mit weicheren kurzen noppen.

_________________
Holz: Sword 309
VH: Palio The Way
RH: Spinlord Agenda 0,5


Mein Hund hat immer Leute auf dem Fahrrad nachgejagt, bis ich ihm endlich das Fahrrad weggenommen habe!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu kurze Noppe
BeitragVerfasst: Sonntag 6. August 2017, 09:48 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 906
Verein: TTC Alstom Baden (CH)
Spielklasse: 2016/17 3. Liga NWTTV
Mit dem Blowfish bin ich weit weg vom Spinpotential zB eines Apollo1, der meine Referenz in Sachen Spin ist. Aber es reicht, um Fehler zu provozieren.

_________________
Setup:
VH: Raystorm 1,7 || XIOM V1 || RH: Feint Long II 1,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu kurze Noppe
BeitragVerfasst: Sonntag 6. August 2017, 18:15 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 719
Verein: TTC Rottweil
Dandy hat geschrieben:
Der Waran ist auch eine härtere Noppe, der für Konter und Schuss konzipiert ist.
Den Spin erzeugt man ausschließlich mit weicheren kurzen noppen.


Sorry aber das ist kompletter Quatsch. Die Rotation wird primär, auch bei KN, durch die Beschaffenheit des Obergummis erzeugt. Der Schwamm hat Auswirkung auf die Flugkurve, aber nicht auf die Rotation.

Würde man deiner Logik folgen, müsste man auch bei NI annehmen, dass ein Tenergy 05 weniger Rotation erzeugt, als mit ein leichtspiel-Soft-Belag. Bei NI habe ich aber sogar das Gefühl, dass bei gleichem/ähnlichen OG mehr US/TS reinkommt, wenn der Schwamm etwas härter ist. Aber das ist nur ein Gefühl.

_________________
TTR: 1725 (10.06.17) ,TTR-Max.: 1725 (06/17), Landesklasse TTVWH, Position 2

Holz: Tibhar Samsonov Premium Contact, 94g, gerade
VH: SpinLord Waran 2.0
RH: SpinLord Waran 1.8

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu kurze Noppe
BeitragVerfasst: Sonntag 6. August 2017, 18:54 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 19. November 2005, 16:15
Beiträge: 708
Verein: Topspin B.
@2x kurze Noppe,
Dandy hat hier nicht ganz Unrecht und ich interpretiere ihn so, dass er nicht den Schwamm als maßgeblich ansieht, sondern schon das Obergummi.
Und bei der KN spielt natürlich die Noppen Elastizität und Härte schon die erste Geige.

Bei NI ist ja der Tenergy von Butterfly die Referenz. Wer ist das eigentlich bei KN?

_________________
Holz: NSD
VH: EL-S 2.0
RH: FS 837 ox


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de