Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 23. Oktober 2017, 07:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 31. Juli 2017, 17:42 
Offline
Greenhorn

Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 07:18
Beiträge: 12
Gude am Wochenende im Noppenlehrgang von Sebastian ausgiebig den Hass in 1,5 getestet auf einem DR Neubauer Matador Texa, deine frage er ist am Tisch sehr gut zu beherrschen .Schussbälle von meinem gegner killer pro auf der RH konnte ich sehr gut am tisch blocken ,auch Topspin Bälle kommen sehr gut .werde die Kombination weiter spielen und weiter Berichten und wenn Fragen sind somhut wie möglich beantworten
So long


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. August 2017, 09:08 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3138
Ich hatte gestern erstmals Gelegenheit für einen Test mit einem roten Hass in 1,5mm. Gespielt habe ich ihn auf einem Nittaku Septear (OFF-) mit T64 in 1,9mm auf der Vorhand. Fürs erste Training war das sehr erfreulich. Auf dem Holz gut kontrollierbar, nicht zu schnell. FKE nur moderat und dosiert, aber spürbar. Deutlich geringer ausgeprägt als beim Burnout, den ich zuletzt darauf testete. Ohne große Eingewöhnungphase konnte ich Blockübungen spielen. Sicher und flach. Im Doppel konnte ich mit sehr geringer Fehlerquote Unterschnittaufschläge kurz legen oder anziehen - manchmal sogar mit der Vorhand. Schupf war sehr flach und in der langen Abwehr auf der RH war das auf langsame Tops auch machbar. Ist halt nicht die Kernaufgabe einer KN. Bälle die "eingewickelt" wurden, blieben auch mal "stehen", wurden irgendwie abgebremst und fielen. Auf der anderen Seite kamen Blocks auf harte Bälle schnell und der Schwamm beschleunigte. RH-Tops konnte ich recht problemlos spielen, jedoch sollte dann eine saubere Topspinbewegung erfolgen.

Bei mir war es tendenziell so, dass die Bälle mit dem Hass vom Absprungwinkel her eher mal zu kurz gerieten als stiegen. Das Anschlaggefühl empfand ich mittelhart und sehr präzise. Insgesamt hatte ich den Eindruck, jeden Ball sicher spielen zu können, den man mit KN eben spielen kann. Mir reicht 1,5mm aus. Spielgefühl hat mir gut gefallen, auch wenn nicht alles gelang. Das war aber auch nicht zu erwarten. Zum Abschluss absolvierte ich dann noch Trainingsspiele im Einzel und setzte zum Vergleich auch Kombis mit Gipfelsturm und Keiler ein. Hier bescheinigten mir die Trainingspartner eine etwas höhere Gefährlichkeit des Keilers, mit dem meine Noppentops "ekliger" kämen. Dafür ist der Hass vielseitiger, kurze Ablagen und "Kurz-Kurz" gehen einfacher von der Hand und das Spielgefühl ist kontrollierter. Fazit: Sichere ausgewogene KN, mit der richtig viel geht, kein "Überflieger" in Sachen Tempo und Spin, die aber durch die Variabilität und Grundsicherheit überzeugt. Die Tests werden fortgesetzt.

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Nittaku Septear, P1R 1,5mm, MX-S, 1,8mm
TSP Balsa Fitter 5.5, Meteor 845 1,5mm, Airoc M, 2,1mm
Waldner Senso Carbon, Keiler 1,5mm, Baracuda 2,1mm


Zuletzt geändert von bamboole am Donnerstag 17. August 2017, 17:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. August 2017, 09:26 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 26. Juni 2016, 09:37
Beiträge: 36
@bamboole
Danke für die ausf. Beschreibung. Würdest du den burnout zumindest "gefühlt" bevorzugen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. August 2017, 11:13 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3138
Das kommt aufs Spielsystem an. Ich bin mir noch nicht ganz schlüssig. Mit dem Burnout konnte ich auf der Rückhand besser Topspin spielen und er funktionierte bei mir in der langen Abwehr besser, d.h. es war etwas mehr Schnitt drin. Im Block kam der Hass kürzer und sicherer und die Schüsse präziser. Burnout "klickt" auch etwas mehr, ist vom Schwamm her etwas dynamischer und schneller und springt etwas höher ab. Mein Eindruck ist, dass ich mit dem Hass weniger leichte Fehler mache. Beim Burnout wird ein Block schnell mal etwas zu lang, dafür sind die Tops effektiver. Beide halte ich für sehr gelungene Noppen und werde sie auch behalten. Jede hat ihre Vorzüge. Ich muss da noch etwas Praxis sammeln. Hoffe, es hilft.

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Nittaku Septear, P1R 1,5mm, MX-S, 1,8mm
TSP Balsa Fitter 5.5, Meteor 845 1,5mm, Airoc M, 2,1mm
Waldner Senso Carbon, Keiler 1,5mm, Baracuda 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. August 2017, 13:40 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3138
Gestern hatte ich erneut die Gelegenheit, den Hass auf "Herz und Nieren" zu prüfen. Mein positiver Eindruck der Vorwoche hat sich bestätigt. Der Hass wurde mit zunehmender Spieldauer noch ein wenig flexibler und es fiel mir einfacher, Noppentops zu spielen. Im Doppel kam ich einige Male in die Gelegenheit, auf der RH-Seite in die lange Abwehr zu müssen. Richtig getroffen war jede Menge Unterschnitt drin und einige Returns wurden ins Netz gespielt oder gingen nach Handgelenkeinsatz flach nach außen weg. Die Returns hatten immer eine flache Flugkurve. Beim Curl war die Quote der vermeintlich einfachen gegnerischen Fehler zuletzt schlechter. Das Service konnte sofort attackiert, angeflippt oder geschossen werden. Gelang das, war es meist ein Punkt. Natürlich bedarf es noch einiger Anpassungsprozesse. Perfekt ist das noch nicht und mit LN bin ich in einigen Bereichen noch sicherer. Aber ich könnte mir vorstellen, dass der Hass in naher Zukunft und noch intensiverem Training meine LN ablösen könnte. Der Belag "kann" jedenfalls was, der Spieler braucht noch etwas, um die Möglichkeiten optimal ausschöpfen zu können. :lol: Bislang konnte ich noch mit keiner anderen KN nach relativ kurzer Zeit bereits so vielseitig und effektiv spielen.

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Nittaku Septear, P1R 1,5mm, MX-S, 1,8mm
TSP Balsa Fitter 5.5, Meteor 845 1,5mm, Airoc M, 2,1mm
Waldner Senso Carbon, Keiler 1,5mm, Baracuda 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de