Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 18. September 2019, 04:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 156 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist FIRESTORM
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. März 2019, 00:10 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 361
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
Der Firestorm ist schneller

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Stiga Allround Classic CR WRB
VH: Donic Coppa X1 Gold 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTECs Ox schwarz (mit Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Stiga Clipper Wood
VH: Donic Acuda S3 1,8mm schwarz
RH: Der Materialspezialist Kamikaze Ox rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist FIRESTORM
BeitragVerfasst: Samstag 27. April 2019, 07:03 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 16:31
Beiträge: 34
Konnte gestern die Unterschiede zwischen 1,8 und 2,1 mm Schwamm "erspielen"(Danke @ Steff).
2,1 ist schneller und fühlt sich etwas weicher an, das war so zu erwarten.
Was ich nicht erwartet habe: Der 2,1er ist deutlich einfacher/harmonischer zu spielen!
Die Grenze zwischen "Ball greift und springt (relativ)hoch raus" und Ball greift nicht und fällt runter" ist beim 2,1er viel fliesender und vermittelt mir dadurch deutlich mehr Kontrolle.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist FIRESTORM
BeitragVerfasst: Samstag 27. April 2019, 12:32 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 2089
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
hijo de rudicio hat geschrieben:
Der 2,1er ist deutlich einfacher/harmonischer zu spielen!
Die Grenze zwischen "Ball greift und springt (relativ)hoch raus" und Ball greift nicht und fällt runter" ist beim 2,1er viel fliesender und vermittelt mir dadurch deutlich mehr Kontrolle.


Das war bei mir genauso.
Beim Impartial XS fällt gar nichts mehr runter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist FIRESTORM
BeitragVerfasst: Freitag 3. Mai 2019, 17:45 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 2. Juni 2008, 10:16
Beiträge: 1247
Spielklasse: zur KL gezwungen
Hallo Leute,
Ich bin seit Ewigkeiten wieder einmal hier unterwegs. Eine langwierige Schulterverletzung hat mich fast zwei Jahre außer Gefecht gesetzt. In dieser Zeit habe ich nur vier(!) Meisterschaftseinzel machen können. Seit Anfang des Jahres starte ich einen Neuanfang. Gleich Vorweg, ich komme mit dem P-Ball überhaupt nicht klar. Habe meine geliebten Langnoppen (LSD) jetzt endgültig weggelegt. Ein kurzes Intermezzo mit GlAnti (Diabolic) ging voll in die Hose. Da ich mit beiden Belagarten überhaupt nicht mehr klar komme und nur noch abgeschossen werde habe ich mir einen Marder I in 1,2mm auf die RH gepappt und versuche ins Leben zurück zu finden. Geht eigentlich sehr gut. Aufschlag, Blocken, Topspin und sogar Schupfen funktioniert. Nur ein Riesen Problem habe ich. Aufgrund dieses Problems habe ich überhaupt angefangen Noppen zu spielen. ICH KANN KEINE SCHNITTIGEN AUFSCHLÄGE ANNEHMEN!!! :-(
Genau aus dem Grund bin ich auf kurze Noppen und hier speziell auf den Firestorm gestoßen. Lohnt es sich für mich den Firestorm zu testen? Wie gesagt, NI geht das meiste gut bis auf die Aufschlagannahme. Wäre hoch erfeut über ein paar Tipps von euch. Noppen habe ich übrigens in OX gespielt. Soll ich den FS in 1,5mm oder 1,8mm probieren? Wenn überhaupt?!

_________________
Spinlord Marder III, max
Butterfly Timo Boll Spark, gerade
der MSP Firestorm soft, 1,5mm
der MSP Firestorm soft, 1,8mm



Wer hohe Türme bauen will muss lange am Fundament arbeiten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist FIRESTORM
BeitragVerfasst: Samstag 4. Mai 2019, 07:17 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 16:31
Beiträge: 34
hijo de rudicio hat geschrieben:
Konnte gestern die Unterschiede zwischen 1,8 und 2,1 mm Schwamm "erspielen"(Danke @ Steff).
2,1 ist schneller und fühlt sich etwas weicher an, das war so zu erwarten.
Was ich nicht erwartet habe: Der 2,1er ist deutlich einfacher/harmonischer zu spielen!
Die Grenze zwischen "Ball greift und springt (relativ)hoch raus" und Ball greift nicht und fällt runter" ist beim 2,1er viel fliesender und vermittelt mir dadurch deutlich mehr Kontrolle.


Nachdem die Anfangseuphorie verflogen ist muss ich einsehen dass der 1,8er für mich doch die deutlich bessere Wahl ist :roll:
Der 2,1er hat irgendwie gar nix mehr von einer KN und spielt sich wie ein NI.
Ausserdem isser mir zu schnell.
Ich weiss nicht ob ich einen dünnen 1,8er oder einen dicken 2,1er erwischt habe(tippe auf letzteres, habe keine Belaglupe),auf jeden Fall ist der Unterschied mit bloßem Auge deutlich zu erkennen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist FIRESTORM
BeitragVerfasst: Samstag 4. Mai 2019, 12:15 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 564
TTR-Wert: 1600
Grass`ler hat geschrieben:
Hallo Leute,
Ich bin seit Ewigkeiten wieder einmal hier unterwegs. Eine langwierige Schulterverletzung hat mich fast zwei Jahre außer Gefecht gesetzt. In dieser Zeit habe ich nur vier(!) Meisterschaftseinzel machen können. Seit Anfang des Jahres starte ich einen Neuanfang. Gleich Vorweg, ich komme mit dem P-Ball überhaupt nicht klar. Habe meine geliebten Langnoppen (LSD) jetzt endgültig weggelegt. Ein kurzes Intermezzo mit GlAnti (Diabolic) ging voll in die Hose. Da ich mit beiden Belagarten überhaupt nicht mehr klar komme und nur noch abgeschossen werde habe ich mir einen Marder I in 1,2mm auf die RH gepappt und versuche ins Leben zurück zu finden. Geht eigentlich sehr gut. Aufschlag, Blocken, Topspin und sogar Schupfen funktioniert. Nur ein Riesen Problem habe ich. Aufgrund dieses Problems habe ich überhaupt angefangen Noppen zu spielen. ICH KANN KEINE SCHNITTIGEN AUFSCHLÄGE ANNEHMEN!!! :-(
Genau aus dem Grund bin ich auf kurze Noppen und hier speziell auf den Firestorm gestoßen. Lohnt es sich für mich den Firestorm zu testen? Wie gesagt, NI geht das meiste gut bis auf die Aufschlagannahme. Wäre hoch erfeut über ein paar Tipps von euch. Noppen habe ich übrigens in OX gespielt. Soll ich den FS in 1,5mm oder 1,8mm probieren? Wenn überhaupt?!


Ich finde den Firestorm recht schnittempfindlich. wenn das dein Problem ist versuch den neuen Explosion vom Doc. der ist sowas von unempfindlich und stört auch noch exzellent. Am besten in 1,2 oder 1,5
wenn du noch einen Schritt weitergehen willst, den Terminator ox. Stört wie eine LN ist nicht schnittempfindlich und bis aufs Tempo sehr LN ähnlich.

_________________
Castro
Explosion 1,8
Troublemaker OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist FIRESTORM
BeitragVerfasst: Samstag 4. Mai 2019, 16:10 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 2. Juni 2008, 10:16
Beiträge: 1247
Spielklasse: zur KL gezwungen
noppenrutscher hat geschrieben:
Grass`ler hat geschrieben:
Hallo Leute,
Ich bin seit Ewigkeiten wieder einmal hier unterwegs. Eine langwierige Schulterverletzung hat mich fast zwei Jahre außer Gefecht gesetzt. In dieser Zeit habe ich nur vier(!) Meisterschaftseinzel machen können. Seit Anfang des Jahres starte ich einen Neuanfang. Gleich Vorweg, ich komme mit dem P-Ball überhaupt nicht klar. Habe meine geliebten Langnoppen (LSD) jetzt endgültig weggelegt. Ein kurzes Intermezzo mit GlAnti (Diabolic) ging voll in die Hose. Da ich mit beiden Belagarten überhaupt nicht mehr klar komme und nur noch abgeschossen werde habe ich mir einen Marder I in 1,2mm auf die RH gepappt und versuche ins Leben zurück zu finden. Geht eigentlich sehr gut. Aufschlag, Blocken, Topspin und sogar Schupfen funktioniert. Nur ein Riesen Problem habe ich. Aufgrund dieses Problems habe ich überhaupt angefangen Noppen zu spielen. ICH KANN KEINE SCHNITTIGEN AUFSCHLÄGE ANNEHMEN!!! :-(
Genau aus dem Grund bin ich auf kurze Noppen und hier speziell auf den Firestorm gestoßen. Lohnt es sich für mich den Firestorm zu testen? Wie gesagt, NI geht das meiste gut bis auf die Aufschlagannahme. Wäre hoch erfeut über ein paar Tipps von euch. Noppen habe ich übrigens in OX gespielt. Soll ich den FS in 1,5mm oder 1,8mm probieren? Wenn überhaupt?!


Ich finde den Firestorm recht schnittempfindlich. wenn das dein Problem ist versuch den neuen Explosion vom Doc. der ist sowas von unempfindlich und stört auch noch exzellent. Am besten in 1,2 oder 1,5
wenn du noch einen Schritt weitergehen willst, den Terminator ox. Stört wie eine LN ist nicht schnittempfindlich und bis aufs Tempo sehr LN ähnlich.



Der Firestorm lässt sich aber angeblich NI ähnlich spielen! Der Explosion wohl nicht laut Beschreibung. Und NI ist in Zukunft mein Spiel. Hoffe ich... :roll:

_________________
Spinlord Marder III, max
Butterfly Timo Boll Spark, gerade
der MSP Firestorm soft, 1,5mm
der MSP Firestorm soft, 1,8mm



Wer hohe Türme bauen will muss lange am Fundament arbeiten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist FIRESTORM
BeitragVerfasst: Samstag 4. Mai 2019, 16:50 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 9. Juli 2007, 04:18
Beiträge: 458
Verein: FTSV Bad Ditzenbach / Gosbach
Spielklasse: Bezirksklasse
Grass`ler hat geschrieben:
noppenrutscher hat geschrieben:
Grass`ler hat geschrieben:
Hallo Leute,
Ich bin seit Ewigkeiten wieder einmal hier unterwegs. Eine langwierige Schulterverletzung hat mich fast zwei Jahre außer Gefecht gesetzt. In dieser Zeit habe ich nur vier(!) Meisterschaftseinzel machen können. Seit Anfang des Jahres starte ich einen Neuanfang. Gleich Vorweg, ich komme mit dem P-Ball überhaupt nicht klar. Habe meine geliebten Langnoppen (LSD) jetzt endgültig weggelegt. Ein kurzes Intermezzo mit GlAnti (Diabolic) ging voll in die Hose. Da ich mit beiden Belagarten überhaupt nicht mehr klar komme und nur noch abgeschossen werde habe ich mir einen Marder I in 1,2mm auf die RH gepappt und versuche ins Leben zurück zu finden. Geht eigentlich sehr gut. Aufschlag, Blocken, Topspin und sogar Schupfen funktioniert. Nur ein Riesen Problem habe ich. Aufgrund dieses Problems habe ich überhaupt angefangen Noppen zu spielen. ICH KANN KEINE SCHNITTIGEN AUFSCHLÄGE ANNEHMEN!!! :-(
Genau aus dem Grund bin ich auf kurze Noppen und hier speziell auf den Firestorm gestoßen. Lohnt es sich für mich den Firestorm zu testen? Wie gesagt, NI geht das meiste gut bis auf die Aufschlagannahme. Wäre hoch erfeut über ein paar Tipps von euch. Noppen habe ich übrigens in OX gespielt. Soll ich den FS in 1,5mm oder 1,8mm probieren? Wenn überhaupt?!


Ich finde den Firestorm recht schnittempfindlich. wenn das dein Problem ist versuch den neuen Explosion vom Doc. der ist sowas von unempfindlich und stört auch noch exzellent. Am besten in 1,2 oder 1,5
wenn du noch einen Schritt weitergehen willst, den Terminator ox. Stört wie eine LN ist nicht schnittempfindlich und bis aufs Tempo sehr LN ähnlich.



Der Firestorm lässt sich aber angeblich NI ähnlich spielen! Der Explosion wohl nicht laut Beschreibung. Und NI ist in Zukunft mein Spiel. Hoffe ich... :roll:


Erstmal willkomen zurück. Naja das ist doch das generelle Problem umso NI ähnlicher desto schnittanfälliger. Da musst halt einen Kompromiss eingehen. Was schnittunempfindliches und gleichzeit spinnig NI-ähnliches wirst nicht finden.

Der Firestorm wird auf jeden Fall zusätzlich noch schneller als der Marder.

Ideen gibts da natürlich undendlich viele:

- Sichere NI wie der Marder
- Ne aktiv Spielbare LN
- Schnittunemefindliche KN oder gar MLN
- Oder doch ne Störnoppe die mit Plastik eingermaßen funktioniert
- Ein Granti
- Ne NI ähnliche KN

Hat alles Vor- und Nachteile. Ich kann nur empfehlen nicht zu viel zu testen. Probier ein zwei Dinge und damit wo du das größte Potenzial siehst trainierst möglichst schnell für die nächste Runde. Wenn der Marder super funktioniert würde ich ihn drauf lassen und die Aufschlagannahme trainieren. Natürlich nur wenn die LN für dich tatsächlich gestorben ist :D

Ich persönlich komm auch nicht mit Plastik klar und habe beschlossen einfach trotzdem ertmal nichts am Material zu ändern. Mal schaun wie schlimm es wird. Habe soweiso zu weing Zeit zu trainieren, da trau ich mir zusätzlich zum Ballwechsel keinen Materialwechsel zu.

P.S. ABS Bälle sind :no:

_________________
Die neue Nummer Eins:
Butterfly Primorac
VH: TSP - Ventus Spin 2,0mm
RH: Spinlord - Dornenglanz

Die noch neuere Nummer Eins:
Tibhar Paul Drinkhall Allround
VH: Tibhar - Evolution FX-P 2,0mm
RH: Spinlord - Dornenglanz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist FIRESTORM
BeitragVerfasst: Samstag 4. Mai 2019, 19:08 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1325
@Noppenrutscher: Ist der Störeffekt beim Doc Explosion wirklich so toll im Vergleich zum FS? In welcher Stärke hast Du ihn den gespielt? Bin nämlich grad am testen vom FS von 1,5 auf 1,8 zu wechseln. Hab leider das Problem, dass ich mit dem 1,5 irgendwie nicht mehr blocken kann. Hab dann gelesen, dass anscheinend da der 1,8er besser sein soll?!

Hat wer direkten Vergleich von 1,5er zu 1,8er???
Ach ja, mein Holz ist das Horsa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist FIRESTORM
BeitragVerfasst: Samstag 4. Mai 2019, 22:00 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 564
TTR-Wert: 1600
finde ich schon. Nachteil: kaum eigener Schnitt machbar.
ich hab 1,5 explosion gespielt.
FS hab ich 1,8 uNd 2.0 gespielt. Ist sehr NI ähnlich. Vorteil: enormer Eigenschnitt möglich.

_________________
Castro
Explosion 1,8
Troublemaker OX


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 156 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de