Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 20. Februar 2018, 18:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist FIRESTORM
BeitragVerfasst: Montag 12. Februar 2018, 12:24 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01
Beiträge: 345
Spielklasse: Landesliga WTTV - 1682 TTR
@Croudy & Gentlemac: Vielen Dank für ein abermals super Video !!!

Ziemlich interessant das Teil. Würde ich jetzt rumspinnen, könnte ich mir überlegen, das Teil auf der VH (mit dem Killer auf der RH) zu testen.

Der Spin, den man vorallem beim Aufschlag generieren kann, sieht schon merklich gut aus.

Man wird sehen - Auf jeden Fall bestell ich mir das Ding mal und berichte

_________________
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Holz: Dr. Neubauer Matador
RH: Neubauer Killer 1,5mm
VH: DHS Neo Hurricane III 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist FIRESTORM
BeitragVerfasst: Montag 12. Februar 2018, 14:01 
Offline
Newbie

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2016, 13:27
Beiträge: 2
Hey,

erstmal vielen Dank für das sehr interessante Video. Habt Ihr denn den Belag auch in der langen Abwehr mal probiert?

Viele Grüße

_________________
Holz: Donic Wang Xi Dotec Defence Plus
VH: Donic Slice CD 40 1.8mm
RH: Donic Piranja Formula Tec 1.2 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist FIRESTORM
BeitragVerfasst: Montag 12. Februar 2018, 14:02 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 5. Februar 2011, 21:42
Beiträge: 150
Verein: VfL Oker
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1700
Ja, lange Abwehr ist aber in 1,8 mm nicht wirklich spielbar.

_________________
XIOM Michelangelo - Xiom Vega Japan 2.0 - Butterfly Tenergy 25 1.7
GeblockTT - Tischtennis auf YouTube


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist FIRESTORM
BeitragVerfasst: Montag 12. Februar 2018, 15:22 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 19:14
Beiträge: 173
Die Blockbälle schauen von der Wirkung her ähnlich denen vom Gipfelsturm.
Ist der Firestorm ein Gipfelsturm inkl FKE ?
oder hat er keine Ähnlichkeit mit dem Gipfelsturm?
HG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist FIRESTORM
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Februar 2018, 00:09 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Dienstag 1. Dezember 2009, 01:05
Beiträge: 347
Verein: VFL Oker
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1780
Mit dem Gipfelsturm hat der Firestorm nicht viel gemeinsam. Dieser verhält sich ja eher wie eine MLN und hat viel schmalere und längere Noppen. Er war für mich auf VH nicht wirklich spielbar.

Den Firestorm habe ich heute Abend auf einem 2014er NSD ausprobiert. RH war Schmerz ox. Ich habe noch nie so viele direkte Aufschlagpunkte gemacht! Unglaublich was die Gegner hier für Fehler machen, wenn man beim Service den Schnitt variiert... Da wurde teilweise zwei Meter über den Tisch geschupft oder auf die eigene Tischhälfte gelegt. Die Bälle (ABS oder Zellu machte keinen großen Unterschied) sind aber auch für einen selbst gefährlich wenn sie denn doch wieder kommen. Man muss seine Antizipation anpassen, was wahrscheinlich ein paar Trainingseinheiten dauern wird. Der Störeffekt ist auch auf dem NSD hoch. Manche Returns verhalten sich wie aufgeladen. Das Spinpotenzial liegt gleich auf mit "Blaze Spin" oder sogar noch darüber.

In 1.8mm litt auf der RH die Dämpfung der ox Noppe. Die Bälle wurden länger. Entweder spiele ich Firestorm zukünftig in 2.0 oder die Technik muss winkelmäßig etwas angepasst werden. Topspin auf dem NSD war schlechter als auf "The Wall", was aber auch kein Wunder ist. Das NSD ist ja eh kein Topspin Monster. Ich denke ich werde es wagen, das Potenzial ist schon gewaltig und meine VH sowieso nicht meine Stärke... Für den P-Ball ist der Firestorm jedenfalls bestens geeignet. Für mich, Stand heute, die aktuell beste Kurznoppe für meine Technik.

_________________
1: NSD mod. / BTY T64 1.7 / Sauer & Tröger Schmerz ox
2: NSD mod. / BTY T64 1.7 / PiMPLEPARK Cluster ox
3: NSD mod. / PiMPLEPARK Epos 1.9 / der-Materialspezialist L.S.D. ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist FIRESTORM
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Februar 2018, 09:05 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 639
TTR-Wert: 1941
gentlemac hat geschrieben:
Mit dem Gipfelsturm hat der Firestorm nicht viel gemeinsam. Dieser verhält sich ja eher wie eine MLN und hat viel schmalere und längere Noppen. Er war für mich auf VH nicht wirklich spielbar.

Den Firestorm habe ich heute Abend auf einem 2014er NSD ausprobiert. RH war Schmerz ox. Ich habe noch nie so viele direkte Aufschlagpunkte gemacht! Unglaublich was die Gegner hier für Fehler machen, wenn man beim Service den Schnitt variiert... Da wurde teilweise zwei Meter über den Tisch geschupft oder auf die eigene Tischhälfte gelegt. Die Bälle (ABS oder Zellu machte keinen großen Unterschied) sind aber auch für einen selbst gefährlich wenn sie denn doch wieder kommen. Man muss seine Antizipation anpassen, was wahrscheinlich ein paar Trainingseinheiten dauern wird. Der Störeffekt ist auch auf dem NSD hoch. Manche Returns verhalten sich wie aufgeladen. Das Spinpotenzial liegt gleich auf mit "Blaze Spin" oder sogar noch darüber.

In 1.8mm litt auf der RH die Dämpfung der ox Noppe. Die Bälle wurden länger. Entweder spiele ich Firestorm zukünftig in 2.0 oder die Technik muss winkelmäßig etwas angepasst werden. Topspin auf dem NSD war schlechter als auf "The Wall", was aber auch kein Wunder ist. Das NSD ist ja eh kein Topspin Monster. Ich denke ich werde es wagen, das Potenzial ist schon gewaltig und meine VH sowieso nicht meine Stärke... Für den P-Ball ist der Firestorm jedenfalls bestens geeignet. Für mich, Stand heute, die aktuell beste Kurznoppe für meine Technik.


Klingt sehr interessant. In welchen Belagstärken wird denn angeboten? 2.0mm und sogar max?

_________________
MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm

Für den Butterfly G40+:
Xiom Amadeus
VH: H3 Neo 2,15mm
RH: Diabolic 1,6mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist FIRESTORM
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Februar 2018, 12:34 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 1. Juni 2012, 23:28
Beiträge: 85
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1613
Laut Info von Guido wird es die Stärken 1.5/1.8 und 2.1 geben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist FIRESTORM
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Februar 2018, 13:15 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 639
TTR-Wert: 1941
@Schnittowski: Ja so eine Kombi klingt gut. Bin gespannt ob ich den Firestorm tatsächlich sehr NI-mäßig spielen kann. Habe schon einen langen VH-Schwinger ;-)
Das kam in der Vergangenheit bei den meisten KN weniger gut an.

@Grimes: Danke für die Info. 2,1mm wird wohl mal angetestet.

_________________
MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm

Für den Butterfly G40+:
Xiom Amadeus
VH: H3 Neo 2,15mm
RH: Diabolic 1,6mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist FIRESTORM
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Februar 2018, 14:10 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 14. September 2017, 14:52
Beiträge: 19
TTR-Wert: 1850
1.8 reicht voll aus vorne am tisch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der-materialspezialist FIRESTORM
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Februar 2018, 14:28 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 639
TTR-Wert: 1941
Vorn ja, aber etwas weiter zurückgedrängt zum Beispiel im Doppel? Schon getestet in 2,1?
Beim Butterfly Imperial XS konnte ich zum Beispiel mit der Version 1,9mm auf der VH Garnichts anfangen. Sogar 2,1mm fand ich nicht Ideal. Bin dann auf Max. gegangen- > war deutlich besser.

_________________
MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm

Für den Butterfly G40+:
Xiom Amadeus
VH: H3 Neo 2,15mm
RH: Diabolic 1,6mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de