Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Kurze Noppen und der Plastikball
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=5&t=34931
Seite 5 von 6

Autor:  MaikS [ Mittwoch 16. Mai 2018, 07:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kurze Noppen und der Plastikball

@DS: Kann ich nicht so einschätzen da ich nur die 1mm Version kenne, aber der Schwamm reagiert nicht auf VOC Kleber, daher denke ich, wird er eher dämpfend sein.
Der Impartial soll extrem griffig sein, eigentlich schon fast ein NI Belag. Ist das korrekt?

Autor:  destruktivsatan [ Mittwoch 16. Mai 2018, 08:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kurze Noppen und der Plastikball

Ja ja habe den Imperial XS in schwarz Max getestet. Sehr griffig und ein Super Bogen beim Topspin, auch sehr schnell (sicher auch dem MAX. Schwamm geschuldet). Dafür auch sehr schnittanfällig (meiner Meinung nach) und wenig Noppeneffekt. Punkte dafür über Tempo und Platzierung. Für Umsteiger von NI mit relativ wenig Technikanpassung spielbar.

Autor:  kirbyballon [ Mittwoch 16. Mai 2018, 08:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kurze Noppen und der Plastikball

Also ich finde den Belag sowas von Schnittunanfällig... Kann ich nicht nachvollziehen deine Aussage.

Das andere kann ich unterstreichen.

Autor:  destruktivsatan [ Mittwoch 16. Mai 2018, 08:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kurze Noppen und der Plastikball

Vielleicht war deiner schon abgespielt ?! ;-)
Frisch aus der Verpackung ist der Imperial sehr Griffig und wie es eben so ist, viel Schnitt mit dem Belag erzeugen bedeutet in der Regel auch viel Schnitt annehmen (leider). Oder aber wir haben eine andere Definition von Schnittanfällig! Alles subjektiv...Hast Du auch in MAX gespielt?

Autor:  kirbyballon [ Mittwoch 16. Mai 2018, 09:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kurze Noppen und der Plastikball

Nein der ist neu gewesen in 1.9

Der gehört nicht mir sondern ein Kollegen, hab damit nur bisschen getestet.
Ja der ist griffig, man kann damit viel Schnitt erzeugen, jedoch ist er bei der Aufschlagannahme komplett unanfällig. Ich hab sonst fast immer 3:0 gewonnen gegen ihn (Hauptgrund war dass er mit meinen Aufschlägen nicht zurecht kam) aber seit er die kurze Noppe drauf hat macht er fast nie einen Fehler im Return.

Ich hab damit auch etwas gespielt und solange man alles, also auch wirklich alles aktiv spielt ist die Noppe sehr gut..

Autor:  kirbyballon [ Mittwoch 16. Mai 2018, 09:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kurze Noppen und der Plastikball

Nein der ist neu gewesen in 1.9

Der gehört nicht mir sondern ein Kollegen, hab damit nur bisschen getestet.
Ja der ist griffig, man kann damit viel Schnitt erzeugen, jedoch ist er bei der Aufschlagannahme komplett unanfällig. Ich hab sonst fast immer 3:0 gewonnen gegen ihn (Hauptgrund war dass er mit meinen Aufschlägen nicht zurecht kam) aber seit er die kurze Noppe drauf hat macht er fast nie einen Fehler im Return.

Ich hab damit auch etwas gespielt und solange man alles, also auch wirklich alles aktiv spielt ist die Noppe sehr gut..

Autor:  toulouse [ Mittwoch 16. Mai 2018, 14:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kurze Noppen und der Plastikball

@MaikS: In welcher Schwammstärke hast du die Kurznoppen gespielt?
1,5mm oder dicker?

Autor:  MaikS [ Donnerstag 17. Mai 2018, 08:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kurze Noppen und der Plastikball

Victas 101 war in 1,5, All Premium und Gangster sind in 1,0.
Gestern den Impartial XS in 1,9mm als Testbelag von meinem loklalen BTY Store bekommen.

Das ist die witzigste Noppe die ich bisher gespielt habe. Man hat gar nicht das Gefühl das das eine KN ist, man kann ganz normal Topspin spielen, extrem schnittig schupfen, extrem einfach schießen. Service Annahme geht dann aber auch in Richtung normaler Belag, so wie ein Sriver denke ich.
Hat Spaß gemacht, war aber erst mal sehr ungewohnt insgesamt. Ich musste wieder deutlich mehr schließen, wo ich bei der Victas und den LN sowieso stark öffnen musste. Aber->die teste ich weiter.

Autor:  Pelle1981 [ Donnerstag 17. Mai 2018, 09:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kurze Noppen und der Plastikball

Kurze Zwischenfrage: Taugt den das Butterfly Primorac Off- mit Kurzen Noppen oder ist das eher zu weich, um das "Störpotential" der KN voll auszunutzen??

VG

Sascha

Autor:  Andy [ Donnerstag 17. Mai 2018, 16:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kurze Noppen und der Plastikball

@Pelle
Hat ein ehemaliges Vereinsmitglied mit Spectol auf der VH gespielt. Recht erfolgreich...

Seite 5 von 6 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/