Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Noppen mit Antischwamm
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=5&t=35931
Seite 1 von 1

Autor:  Wolde [ Mittwoch 3. Oktober 2018, 10:15 ]
Betreff des Beitrags:  Noppen mit Antischwamm

Sportsfreunde,

ich liebäugele mit dem Gedanken meine Noppe der Wahl mit einem Dämpfungsschwamm zu versehen. Warum wird das eigentlich nie bzw. nur von Bastlern gemacht und was haltet ihr davon?

Ich spiele moderne Abwehr und nutze die Rückhand fast nur zum fischen, schieben und gelegentlichem angreifen auf Ablagen. Eine reguläre KN/MLN ist mir immer noch zu schnell zum fischen, bei LN habe ich Probleme, wenn ich an den Tisch geholt werde. Seit drei Monaten spiele ich Anti und das funktioniert insgesamt ordentlich, aber der Gegenangriff auf Ablagen ist natürlich stark risikobehaftet mit meiner NI-Topspin-Bewegung.

Daher der Gedanke, die KN/MLN mit einem Antischwamm langsamer zu machen.

Sportliche Grüße
Wolde

Autor:  Novalis [ Mittwoch 3. Oktober 2018, 10:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Noppen mit Antischwamm

Ich kann deine Überlegungen nachvollziehen.
Ist zwar eine Nische, aber gar kein offizielles Angebot ist eben wenig.
Mein Highlight beim Basteln war ein Butterfly Orthodox auf Joola Anti Schwamm.
Mein Tip ist FL III mit 1,1mm Schwamm, ist keine KN , aber genau das was du spielen willst.

Autor:  Wolde [ Mittwoch 3. Oktober 2018, 10:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Noppen mit Antischwamm

Danke, Novalis! Mit dem FL3 komme ich gut klar, noch etwas besser finde ich den Joola Octopus. Das ist auch meine Fallback-Option. Aber mit dem Anti oder mit KN/MLN bin ich am Tisch sicherer.

Autor:  bamboole [ Mittwoch 3. Oktober 2018, 11:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Noppen mit Antischwamm

Ich hatte das in früheren Jahren auch wiederholt getestet. Feint und Feint Long 2 oder auch Tibhar Extra Long mit dem schwarzen Schwamm des Toni Holds. Ergebnis war immer sehr ernüchternd. Tolles Ballgefühl, spielte sich teils weich wie ein Teppich, aber quasi null Gefährlichkeit mehr. Noppeneffekt wurde irgendwie "absorbiert". Mittlerweile ist die Schwammauswahl größer, doch da den passenden Schwamm zu finden, bedarf doch einiger Experimente. Insofern eher mit den Standardversionen arbeiten. Eine Bastelkombi ist nie absolut reproduzierbar. Wenn es wirklich effektiv wäre und gut funzen würde, hätten es die Serienhersteller gewiss auch im Programm...

Autor:  Wolde [ Mittwoch 3. Oktober 2018, 12:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Noppen mit Antischwamm

Das klingt interessant. :mrgreen:

Gefährlichkeit ist bei mir in der Abwehr nicht wichtig, die RH nutze ich nur als Bringer. Ab und zu zwar zum Gegenangriff auf Ablagen oder schwache Aufschläge, aber da würde mir ein bisschen Griffigkeit einer kurzen Noppe im Vergleich zum Anti schon genügen. Mit dem Anti geht es ja auch einigermaßen, da stört mich nicht der Schwamm, nur die glatte Oberfläche.

Gruß
Wolde

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/