Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 16. Oktober 2019, 06:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: KN Beratung
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2018, 13:28 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28
Beiträge: 270
Hallo zusammen,

normalerweise (Z-Ball) spiele ich den Diabolic in 1,3 auf einem TTM Anti Hero. Bei P-Bällen habe ich jetzt den ABS 2,1 und den TES 1,2 versucht und musste feststellen, dass ich damit überhaupt nicht mein gewohntes Spiel aufziehen kann.

Deswegen überlege ich jetzt zu mein früheres System wieder auszuprobieren. Ich habe früher mit der RH gut geblockt, gekontert und auch schießen können. Jedoch bin ich über die Jahre wohl schnittblind geworden :cry: weswegen ich auch auf den Glanti umgestiegen war.

Gibt es einen Noppe, die relativ schnittunanfällig ist, mit der ich kontern und blocken (am besten passiv) und schießen kann? Pseudo Top ist absolut nicht notwendig...

Zum testen hätte ich hier den:

- Gipfelsturm
- Dr. Neubauer Terminator
- Friendship Dr. Evil
- Killer Pro


Vielen Dank für Eure Hilfe
GlantiNewbie

_________________
Holz: TTM Anti-Hero
VH: Butterfly Tenergy 5 FX 1,9mm
RH: im Test


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN Beratung
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2018, 14:12 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 237
TTR-Wert: 1620
Killer Pro. Schnittunanfällig. Kontern geht gut. Schuss ist i.O. Block sollte allerdings aktiv gespielt werden. Hat auch mit P-Ball noch einen recht guten Störeffekt.

Gipfelsturm könnte auch was sein. Ansonsten könnte auch ein Power Pipes (MLN) was sein. Zum mindestens haben ihn im Thread einige Anti Spieler probiert und für gut befunden. Wird im GeblockTT Video auch mit "Glanti-ähnlicher Schlägerhaltung" angepriesen.

_________________
VH: Dr. Neubauer Explosion 1,8mm
Holz: andro Super Core Cell Off
RH: andro Hexer HD 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN Beratung
BeitragVerfasst: Montag 26. November 2018, 09:57 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 11. Juni 2009, 12:27
Beiträge: 14
Der Terminator spielt sich mit dem P-Ball sehr gut, Blocks (aktiv und passiv ) ziehen schön nach unten,auch z.T.krumme Flugbahnen.
Gefährlichkeit wie beim Z-Ball, allerdings Kontrolle mit P-Ball deutlich besser, auch in der Abwehr (gute Schnittumkehr).

_________________
Holz:Joola Tactics def.
Beläge: Dr.Neubauer Terminator ox schwarz, Tibhar Superdefense 0,5 mm rot (Dreher ).
TTR um 1670 (WTTV).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN Beratung
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Februar 2019, 12:55 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2018, 12:30
Beiträge: 30
TTR-Wert: 1391
Falls dir das Thema noch wichtig ist...

Ich lese nichts von Störeffekt. Wenn dir der nicht zu wichtig ist, dann habe ich dieses Spiel sehr kontrolliert (wegen der Schnittblindheit) mit dem TSP Super Spinpips Chop II aufziehen können.

Beim Block und bei Schupfbällen bekommst du alle Varianten von passivem und aktivem Spiel sehr kontrolliert hin.

Gespielt habe ich den SSP Chop II in 1,5 auf einem Stiga Classic Offensiv und auf einem MSP Revolution. Bei letzerem natürlich mit mehr Durchschlagskraft.

Gruß

Dietmar

_________________
MSP Firestorm 1.5 Stiga Allround Classic Carbon Butterfly Tenergy 25 fx 1.7


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN Beratung
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Februar 2019, 20:16 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1920
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Spielstil (und Ranzen): ähnl. Karakasevic
Mir scheint auch der Killer Pro von den Protagonisten am besten geeignet. Der Gipfelsturm wird von TTDD als griffig, TS tauglich und recht schnell gepriesen. Der TSP SSP Chop ist alles andere als ungriffig, was du ja wolltest ! Dr. Evil und Terminator sind mir unbekannt.
Über den Tellerrand blickend könntest du dir ne billige, unkatapultige FS Noppe zum testen holen. Z.B. den 799. Nicht zu schnell, wenig griffig und unkatapultig. Denkbar wäre auch ne MLN. Die sind allgemein nicht sehr griffig. Z.B. der MW Pluto. Beide gäbe es auch in 1,0. Damit ist der Weg vom Glanti nicht zu weit und du hast für kleines Geld mal ne Baseline.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119II, Spinlord Adler II (Im Hinterköpfle: LN / MLN zum Störspiel am Tisch
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN Beratung
BeitragVerfasst: Freitag 8. Februar 2019, 08:48 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 623
Spielklasse: Kreisklasse
TTR-Wert: 1503
Ja genau Neppomuk,
an den FS 799 habe ich auch gedacht. Der könnte die Anforderungen erfüllen.
Wenn ich den TE aber richtig verstanden habe, hat er die von ihm genannten KN bereits gekauft und möchte eine davon nutzen.
Wenn die aber alle nicht passen, wäre der 799 eine gute Alternative.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN Beratung
BeitragVerfasst: Freitag 8. Februar 2019, 10:01 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
Beiträge: 302
Spielklasse: Kreisklasse
Die glattesten KN sind die Sword LongCan und die Yinhe Uranus Poly, wobei die letztere schon sehr speziell ist ( s. Beschreibung ttdd).

Also würde ich der LongCan in der Pro-Version mit 1,5mm Schwamm eine Chance geben, gut zum BKS-Spiel geeignet und wobei vorallen das S = Schiessen besonders gut funxt, dieses hast du ja früher mal gekonnt....

Die 799 ist halt eine Allround-Leicht-Spiel-Noppe mit extrem hoher Sicherheit, fällt für mich eher in die Schublade der schwachen RH-Überbrückung und ist vom Schuss der LongCan unterlegen....

_________________
Schläger1
BTY VL mit Waran 1,5mm ==> VH
Var 1 : RH 388C1 1,3mm
Var 2 : RH DF 820A mit RS 1.0
Var 3 : RH KingRoc mit HRS 1.0
Schläger 2
BTY Keyshot Light
VH Waran 1.0 FS ReactorSponge // RH DF 820A m. HRS 1.0

Schon mal gespielt:
Pluto, Degu 1 & 2, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 119II , 8228A, KoKu 110 etc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN Beratung
BeitragVerfasst: Freitag 8. Februar 2019, 12:21 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 5. Juli 2012, 22:11
Beiträge: 16
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1700
@GlantiNewBie
Ich habe den Gipfelsturm selber getestet und muss sagen, dass dieser sich wie eine Mischung aus KN und MLN spielen lässt ( wie in unserem Video zu sehen, sind die Noppen zwar konisch, aber für eine KN recht lang ). Die Umstellung vom Waran auf den Gipfelsturm war relativ einfach, allerdings reagierte der Belag meiner Meinung nach recht stark auf falsche Winkel und war relativ fehlerintolerant, auch wenn die Bälle einen verhältnismäßigen hohen Störeffekt hatten.

Wie ich Deinem Text entnehmen kann, bist Du eher darauf aus, durch Sicherheit und Verteilen der Bälle als durch Störspiel zu punkten?!?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN Beratung
BeitragVerfasst: Freitag 8. Februar 2019, 16:14 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28
Beiträge: 270
Hallo alle zusammen,

Danke für das ganze Feedback! Hauptsächlich möchte ich BKS spielen und halt unanfällig gegen Effet bei gegnerischen Angaben... Wenn dann noch etwas Störeffekt dabei ist, desto besser.

VG
GlantiNewbie

_________________
Holz: TTM Anti-Hero
VH: Butterfly Tenergy 5 FX 1,9mm
RH: im Test


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN Beratung
BeitragVerfasst: Freitag 8. Februar 2019, 16:33 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 21. Juni 2013, 12:11
Beiträge: 252
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1600
Moin,

sehr schnittunempfindlich ist auch noch der 802, zudem sehr günstig. Der ist für Deine Zwecke auf keinen Fall schlechter als die von Dir genannten und abgesehen vom Dr. Evil alle viel teureren KN. FS 799 geht auf jeden Fall auch.
Die im Ursprungspost genannten haben teilweise (hohen) Störeffekt und spielen sich damit zickiger.
Meisten gehen in Richtung MLN und spielen sich damit schon etwas anders als klassische KN.

Grüße Claus

_________________
Ein KI, die den Turing-Test besteht, könnte auch absichtlich durchfallen.

RH: Spinlord Keiler 1,5mm
Holz: TSP Reflex Award 50 off, gerade
VH: Spinlord Waran 2,0mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de