Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 31. Mai 2020, 10:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Yinhe Uranus Poly (Galaxy, Milkyway)
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Januar 2020, 00:14 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 272
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
Spiel den jetzt seit ca. 6 Wochen auf VH in max.
Die Noppen sind konisch, sehr kurz. In etwa wie vom 802-40 nur kleiner.
Das OG ist sehr griffig, hart. Die Köpfe rel. schnittlos, der Rest sehr griffig.
Der gelbe Schwamm ist ziemlich weich, in etwa wie vom Waran und katapultstark.
Gespielt auf einem Tulpe T7007. Das ist ein Viscaria-Clon, etwas langsamer, etwas steifer. RH TSZ ox.
Beim kurz-kurz einkontern sehr sicher, sehr flach, ziemlich schnell (schneller als Waran).
Block auf Topspin ebenfalls sicher mit leichtem Gegengehen (wie Türe aufmachen), rel. schnittunfällig.
Die Bälle kommen sehr schnell zum Gegner zurück, haben etwas Unterschnitt-leer und ziehen leicht nach unten.
Der Schuß kommt nicht zurück.
Einziges Problem ist: je härter man draufhaut, desto flacher muß man spielen. Das ist für mich eine Wahnsinnsumstellung. Die Dinger ziehen sonst gewaltig noch oben.
Ach ja. In den Aufschlag bekommt man trotz der rel. Schnittlosigkeit viel Suppe rein.
Kostet übrigens in China keinen 10er inkl. Versand. Und ist als einzelnes Obergummi auch zu haben.
Für mich eine interessante Neuentdeckung und erstmal gesetzt.

_________________
Holz: Nittaku Monoblade Carbon
VH: Juic Offense schwarz 2,2mm Sanwei T88-1 Schwamm
RH: Yinhe Pluto 1mm rot

Holz: Yinhe T2
VH: Yinhe Uranus poly max schwarz
RH: Guoqiu MG2 ox rot

Holz: Tulpe T7007
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (bin da mal gespannt drauf)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Januar 2020, 13:22 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 477
Hallo @murruk,
teste ihn dzt. ebenfalls auf VH in Max. Stimmt alles, was du so schreibst.
Was mir dzt. ebenso wie dir gefällt: Block ,Konter u. Abschlag
Was mir dzt. nicht so gefällt: Bälle ziehen doch ziemlich stark nach unten, ich muß (im Vergleich zum Wyvern) mit ziemlich offenen Schlägerblatt an flache Bälle rangehen.
Was ich dzt. nicht beurteilen kann: das Verhalten gegen Nullschnitt/US bzw. im Kurz-Kurz, vlt. weißt du schon darüber etwas mehr ?

_________________
China Clone BTY Apolonia
VH (Test dzt.) : GD 8228 1,8
RH (Test) : GD 612 ox/Meteor 575 ox/Yinhe Qing ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Januar 2020, 21:44 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 272
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
Auf leer muß man einfach Höhe Netzkante zielen, auf US gerade. Geht ganz gut.
Sogar ein Topspin ist komischerweise möglich. Muß ich nur noch ein wenig trainieren. Kurz-kurz sehr gut. Man muß nur aufpassen, wenn man übertreibt. Schlägt man fester hin muß man flacher schießen.
Ich hatte ja eine 6-monatige KN-Pause, da ich blöderweise auf eine Vereinskameradin gehört habe, die meinte, ich wäre besser mit NI.
Spielte zuvor einen DHS 652, der ist nochmal kurznoppiger als der Uranus.

_________________
Holz: Nittaku Monoblade Carbon
VH: Juic Offense schwarz 2,2mm Sanwei T88-1 Schwamm
RH: Yinhe Pluto 1mm rot

Holz: Yinhe T2
VH: Yinhe Uranus poly max schwarz
RH: Guoqiu MG2 ox rot

Holz: Tulpe T7007
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (bin da mal gespannt drauf)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 31. Januar 2020, 13:36 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 844
Verein: TTC Rottweil
Wie schwer ist der Belag?

ttdd beschreibt ihn mit recht hohem Gewicht. Ist er deutlich schwerer als z.B. ein Waran?

_________________
TTR: 1673 (02/20) ,TTR-Max.: 1748 (03/18)

19/20: Landesliga TTVWH

Holz: t.h.c.b. "Rosewood 5"
VH: SpinLord Waran II 2.0
RH: SpinLord Waran 1.8

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 31. Januar 2020, 18:11 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 272
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
Nö, nicht schwer. Geschätzt bisschen schwerer als Waran. Der Schwamm ist rel. leicht, grob porig.

_________________
Holz: Nittaku Monoblade Carbon
VH: Juic Offense schwarz 2,2mm Sanwei T88-1 Schwamm
RH: Yinhe Pluto 1mm rot

Holz: Yinhe T2
VH: Yinhe Uranus poly max schwarz
RH: Guoqiu MG2 ox rot

Holz: Tulpe T7007
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (bin da mal gespannt drauf)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Februar 2020, 23:05 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 272
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
Ungeschnitten rot max 48g

_________________
Holz: Nittaku Monoblade Carbon
VH: Juic Offense schwarz 2,2mm Sanwei T88-1 Schwamm
RH: Yinhe Pluto 1mm rot

Holz: Yinhe T2
VH: Yinhe Uranus poly max schwarz
RH: Guoqiu MG2 ox rot

Holz: Tulpe T7007
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (bin da mal gespannt drauf)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. März 2020, 00:08 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 272
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
@kurzenoppe
ist der Waran 2 von der Schnittempfindlichkeit wesentlich besser als der normale?

_________________
Holz: Nittaku Monoblade Carbon
VH: Juic Offense schwarz 2,2mm Sanwei T88-1 Schwamm
RH: Yinhe Pluto 1mm rot

Holz: Yinhe T2
VH: Yinhe Uranus poly max schwarz
RH: Guoqiu MG2 ox rot

Holz: Tulpe T7007
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (bin da mal gespannt drauf)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. März 2020, 08:47 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 587
Spielklasse: BL
TTR-Wert: 1600
gleiches Obergummi - gleiches Schnittverhalten.

_________________
Castro
Wyvern 1,8
Troublemaker OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. März 2020, 12:15 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 272
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
aber der Schwamm ist doch wesentlich härter.
Müßte heißen kürzerer Ballkontakt und weniger Schnittempfindlichkeit.

_________________
Holz: Nittaku Monoblade Carbon
VH: Juic Offense schwarz 2,2mm Sanwei T88-1 Schwamm
RH: Yinhe Pluto 1mm rot

Holz: Yinhe T2
VH: Yinhe Uranus poly max schwarz
RH: Guoqiu MG2 ox rot

Holz: Tulpe T7007
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (bin da mal gespannt drauf)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. März 2020, 08:05 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 477
Hallo @murruk,
hab mir die Tage 1x das Youtube-Vid v. Cherepnin Maxim (Spinlord Vertragsspieler) angeschaut, der beidseitig KN spielt. Glaubst du, ist die Block-Technik, die er da einsetzt, auch auf den Uranus umsetzbar ? Insbesondere finde ich sehr interessant, wie er ab u. zu mit der VH eine Art Sidespin einstreut um den Gegner laufen zu lassen, müßte eigentlich auch mit dem Uranus funktionieren, oder ?
BH block short pips technique -> https://www.youtube.com/watch?v=hnzyZfxhXqk

_________________
China Clone BTY Apolonia
VH (Test dzt.) : GD 8228 1,8
RH (Test) : GD 612 ox/Meteor 575 ox/Yinhe Qing ox


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de