Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 23. April 2019, 19:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gesucht: leichte KN für schwache VH
BeitragVerfasst: Dienstag 26. März 2019, 10:46 
Offline
Newbie

Registriert: Dienstag 26. März 2019, 10:28
Beiträge: 6
Ich spiele sehr nah am/überm Tisch. Mit RH spiel ich viel auf Schnitt und Platzierung, aber meine VH ist praktisch nicht-existent. Auf VH beschränkt sich derzeit meine Technik auf "drauf hauen und das beste hoffen". Momentan spiel ich auf VH Tibhar Speedy Soft 1.0. Wegen Holzwechsel (zu leichterem Holz) denke ich jetzt über Alternativen nach.

Wegen häufigen Problemen mit Gelenküberlastung ist das Gewicht extrem wichtig, dementsprechend auch die Frage ob eine OX KN einigermaßen spielbar ist. Sonstige Kriterien: schnittunempfindlich, fehlerverzeihend, sicher, für Noobs geeignet :lol:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 26. März 2019, 11:00 
Offline
Newbie

Registriert: Dienstag 26. März 2019, 10:28
Beiträge: 6
Noch ein paar Zusatzinfos:
Spielklasse: ambitionierter Hobbyspieler, vermutlich baldiger Vereinseintritt

Derzeitiges Holz: Donic Persson Power AR Senso V2
Derzeitige RH: Joola Samba+ 1.8

Zukünftiges Holz: Joola Air Fibre oder ggf. ein Re-Impact
Zukünftige RH: Unklar, aber z.B. Joola Samba Tech, Donic Desto F4, Tibhar Vari Spin, jeweils ca. 1.8


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 26. März 2019, 11:18 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:42
Beiträge: 108
Eindeutige empfehlung: kokutaku tuple 119 II, leicht vom gewicht her und einfach zu spielen (auf jeden fall leichter und kontrollierter als der tibhar speedy soft, der schon recht flott ist-wie es auch der name verrät...).
Noch ein tipp: mach nicht noch`ne baustelle auf, bleib wenigstens bei deinem derzeitigen rh-belag (es sei denn, auch da wärest du äusserst unzufrieden).

Gruss
Rapo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 26. März 2019, 15:05 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 489
Ein Versuch wäre auch noch FS 802. Erfüllt Deine Kriterien und ist auch noch preisgünstig.
Ich weiß nur nicht, ob die den 802 als leicht oder schwer empfindest. Ich fand den Belag leicht.
.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 26. März 2019, 16:33 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1774
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Spielstil (und Ranzen): ähnl. Karakasevic
Das macht alles wenig Sinn. Eine ox-KN ist schwer zu kontrollieren und braucht eine andere Technik. Das müßte man von Grund auf neu lernen. Klappschlag etc.
Die KN´s mit 1,0er Schwamm nehmen sich vom Gewicht nicht viel. Da kannst du beim Holz und beim RH NI mehr einsparen. Z.B. mit einem Vari Spin. Der ist sehr leicht. Den Koku 119II kenne ich sehr gut. Kontrolliert ja, aber auch schnittempfindlich. Zudem in 1,0 m.E. nicht sehr flott. Eher was für technisch bessere, variable Spieler. Da fällt mir ehrlich nur der FS 802-1 ein. Eher was für Klopper und in 1,0 sicher nicht gewichtig. Vielleicht noch der Leo vom Doc. Eigentlich kannst du aber auch beim Speedy Soft bleiben.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119 II (1,5 / 1,8) (Koku 110 II - Test)
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 26. März 2019, 18:06 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
Beiträge: 290
Spielklasse: Kreisklasse
Lass einen 802-1 in leicht selektieren, hab ein Exemplar in 1,0mm, welches nur 26 Gramm wiegt, leichter geht es nicht ( z.B. der DEGU II wiegt zw. 28,5 und 30,5 Gramm). Und hauen kann man auch gut mit dem Teil.

_________________
Schläger1
BTY VL mit Waran 1,5mm ==> VH
Var 1 : RH 388C1 1,5mm (leichte Selektion)
Var 2 : RH KoKu 110 mit 729er 1,0mm
Schläger 2
BTY Keyshot Alpha
VH : Degu 1,0mm mit Spong4 von TTDD, RH 388C1 1,1mm
VH : Waran 1,0mm mit Spong4 von TTDD , RH KingRoc 1,0mm mit 729er 1,0mm

Schon mal gespielt:
Pluto, Degu 1 & 2, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 119II , 8228A, KoKu 110 etc


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. März 2019, 21:14 
Offline
Newbie

Registriert: Dienstag 26. März 2019, 10:28
Beiträge: 6
Neppomuk hat geschrieben:
Da kannst du beim Holz und beim RH NI mehr einsparen. Z.B. mit einem Vari Spin.

Da seh ich bei dem rausgesuchten Material keinen Spielraum mehr. Joola garantiert für das Air Fibre <=60g und die in Frage kommenden Beläge (auch Vari Spin) gehören laut tt-spin.de schon zu den leichtesten.
Einzige Idee die ich noch hätte ist etwas ausgefallen und hab ich als Regelfrage im allgemeinen Forum gestellt: http://noppentest.de/forum/viewtopic.php?f=12&t=36967

Neppomuk hat geschrieben:
Den Koku 119II kenne ich sehr gut. Kontrolliert ja, aber auch schnittempfindlich. Zudem in 1,0 m.E. nicht sehr flott. Eher was für technisch bessere, variable Spieler. Da fällt mir ehrlich nur der FS 802-1 ein. Eher was für Klopper und in 1,0 sicher nicht gewichtig. Vielleicht noch der Leo vom Doc. Eigentlich kannst du aber auch beim Speedy Soft bleiben.

TTDD listet für den 119 nen deutlich höheren Spinwert, also wie erwähnt dann auch schnittempfindlicher. Ich probier mal den 802-1. An sich habe ich nichts gegen den Speedy Soft, war mehr um zu sehen, ob es bessere Optionen gibt.

Neppomuk hat geschrieben:
Das macht alles wenig Sinn. Eine ox-KN ist schwer zu kontrollieren und braucht eine andere Technik. Das müßte man von Grund auf neu lernen. Klappschlag etc.

Das ox-KN anspruchsvoller sind und demnach meinen anderen Anforderungen entgegenstehen ist mir bewußt. Die Idee reizt mich, aber ich scheu erstmal davor zurück. Nicht zuletzt, weil ich fast keine Infos/Technik/Tipps dazu finden kann. Ist offensichtlich nen eher exotisches Konzept. Wenn Du Info-Links/Videos/Etc. dazu hast wäre ich interessiert, gerne auch in englisch.


Danke an alle für die Antworten, hat mir sehr geholfen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. März 2019, 21:18 
Offline
Newbie

Registriert: Dienstag 26. März 2019, 10:28
Beiträge: 6
nordnoppe hat geschrieben:
Lass einen 802-1 in leicht selektieren, hab ein Exemplar in 1,0mm, welches nur 26 Gramm wiegt, leichter geht es nicht ( z.B. der DEGU II wiegt zw. 28,5 und 30,5 Gramm). Und hauen kann man auch gut mit dem Teil.

Oh man. Ich wußte das Hölzer oft erhebliche Gewichtsschwankungen beim selben Modell haben. Das aber auch Beläge variieren ... :?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. März 2019, 21:21 
Offline
Newbie

Registriert: Dienstag 26. März 2019, 10:28
Beiträge: 6
rapo hat geschrieben:
Noch ein tipp: mach nicht noch`ne baustelle auf, bleib wenigstens bei deinem derzeitigen rh-belag (es sei denn, auch da wärest du äusserst unzufrieden).


Stimmt natürlich, aber irgendwie dachte ich irrtümlich, das der Samba+ gar nicht mehr im Handel ist und hab angefangen zu recherchieren. Und nun ist "Ooh, shiny!" zu mächtig :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. März 2019, 21:46 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1774
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Spielstil (und Ranzen): ähnl. Karakasevic
Hi Alex,
hier ein paar Schmankerl zum Thema HardBat. Bei Y-Tube gibt´s noch mehr zum Thema vom Godfather M.Reisman.
Oh Mann, manchmal wünscht man sich echt das crude TT, ohne Materialschlacht zurück ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=i_MyoLlitxs
https://www.youtube.com/watch?v=TcxKsmRTwcA
https://www.youtube.com/watch?v=Upv69R6ps3U

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119 II (1,5 / 1,8) (Koku 110 II - Test)
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de