Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 15. Juli 2019, 21:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Noppen für ABS Ball
BeitragVerfasst: Montag 27. Mai 2019, 15:59 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1262
Verein: TTC Baden (CH)
Spielklasse: 3. Liga NWTTV
Mir gehts auch ähnlich wie jakemessi
Ohne Spinbogen wirds schwer. Bin deshalb wieder auf ein Holz mit höherem Absprung zurück, das macht es deutlich einfacher. Nach einem KN-Schuss kommt eh wenig zurück, der Störeffekt wird fast nebensächlich.

_________________
Setup:
VH: Blowfish 1.8 || BTY Grubba Carbon All+ || RH1: Feint long 2 0.5 oder RH2: Super Stop 1.5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Noppen für ABS Ball
BeitragVerfasst: Montag 27. Mai 2019, 18:57 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1845
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Spielstil (und Ranzen): ähnl. Karakasevic
@jake, rookie, andy
...dann sind wir uns ja einig ! :mrgreen:
Nur bitte seid nachsichtig mit uns Alten, bei dennen vielleicht der KN-Schuß nicht mehr ganz so dynamisch ist. :kaffee: Da flüchtet sich manch Oldie in den Störeffekt :fight:

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119 II (1,5 / 1,8), (Test: hoffentlich erst mal nix mehr ?)
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Noppen für ABS Ball
BeitragVerfasst: Montag 27. Mai 2019, 23:47 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 12:12
Beiträge: 193
Verein: TV Dellbrück
Spielklasse: 1. Kreisklasse/Kreisliga
Also Nepomuk. Ich finde das sehr sympatisch, was Du schreibst. :-) .

Es gibt ja auch Beispiele, bei jungen Spielern, wo der Störeffekt wichtiger ist als der Eröffnungsball. Ayhika Mukherjee die Profispielerin, die auch Gorilla auf der Rückhand spielt, hat eine Mln dr. N Ko. auf der Vh. Auch Sriram TTR ca. 2270 spielt eben den Spectol, der nicht so schnittig ist, aber schwer zu blocken.

Auf ganz hohem Niveau (z.B. Falck und Ito) werden häufig spinnige Noppen gespielt. Wobei Falck und Ito auch keine Aufschläge mit den Noppen machen, aber sehr variabel eröffnen können.

Ich glaube, dass es eine Sache der persönlichen
Technik ist. Bei mir sind die Aufschläge und Eröffnungen mit der nicht spinnigen Noppe zu schlecht, während mit der Tensornoppe diese gefährlicher sind als mit nem Tenergy. :shock: .

Wenn ich nicht richtig zum Ball stehe, kann ich mit der nicht Tensornoppe den Ball nur reineiern, da ist dann kein Druck hinter. Daher braucht man - aus meiner Sicht -eine bessere Beinarbeit. Daher verstehe ich nicht, dass grade ältere Spieler dann einen Vorteil haben sollten ?

Andererseits bremsen die neuen Bälle besser ein und der Ball kommt bei der langsameren Noppe nicht so schnell zurück. Da hat man mehr Zeit sich hinzustellen.

Naja, ich glaube, wie mans macht ,ist es immer falsch ? :ugly:

_________________
Im Test:

1. Rosskopf und Weißbach Carbon OFF, Gorilla 1,3, TSP Spectol 21 max schwarz oder Spinlord Degu 1,8
2. Dr. Bty Innerforce ZLC , Gorilla 1,3 schwarz, TSP Spectol 21 max. rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Noppen für ABS Ball
BeitragVerfasst: Montag 27. Mai 2019, 23:54 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 12:12
Beiträge: 193
Verein: TV Dellbrück
Spielklasse: 1. Kreisklasse/Kreisliga
Ich glaube, dass es das Wichtigste wäre, sich für einen Belag und ein Spielsystem zu entscheiden und damit vernüftig zu trainieren. So machen das eigentlich alle Spieler, die ich kenne und die signifikante Fortschritte machen.

Aber dafür macht uns leider Testen zu viel Spaß ! : :roll:

_________________
Im Test:

1. Rosskopf und Weißbach Carbon OFF, Gorilla 1,3, TSP Spectol 21 max schwarz oder Spinlord Degu 1,8
2. Dr. Bty Innerforce ZLC , Gorilla 1,3 schwarz, TSP Spectol 21 max. rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Noppen für ABS Ball
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Mai 2019, 06:48 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 8. Oktober 2017, 13:04
Beiträge: 150
Ich denke viele "altere" Spieler decken 80% vom Tisch mit der RH ab und benutzten die KN auf der VH dann zum finishen auf der VH oder drehen. Zumindest habe ich schon einige solcher Spieler gesehen. Wenn man nicht oft gegen solche Gegner kommt, können die ziemlich unangenehm sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Noppen für ABS Ball
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Mai 2019, 07:02 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1845
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Spielstil (und Ranzen): ähnl. Karakasevic
@jake,
alles richtig was du sagst. Vor allem der 2. Beitrag. Man muß halt mit einem (hoffentlich optimalen) Kompromiß leben. Für mich der Koku 119II. Die chronische Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau führt oft in´s TT Nirvana ! ;-)

@byebyeman
..so ist es :mrgreen:

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119 II (1,5 / 1,8), (Test: hoffentlich erst mal nix mehr ?)
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Noppen für ABS Ball
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Mai 2019, 08:34 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1138
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: 2019/2020 Kreisliga Ost Pfalz vorderes Paarkreuz
TTR-Wert: 1572
Wäre da nicht der FIRESTORM oder gar der FIRESTORM soft ganz gut geeignet!

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Noppen für ABS Ball
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Mai 2019, 13:07 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5911
@jakemessi

"Wenn ich nicht richtig zum Ball stehe, kann ich mit der nicht Tensornoppe den Ball nur reineiern, da ist dann kein Druck hinter. Daher braucht man - aus meiner Sicht -eine bessere Beinarbeit. Daher verstehe ich nicht, dass grade ältere Spieler dann einen Vorteil haben sollten ?"

Genau deswegen muss die KN dann einen deutlichen Störeffekt haben. Warum man zum "Reineiern" eine bessere Beinarbeit haben muss, erschließt sich mir nicht. "Reineiern" - ein herrlicher Ausdruck ! - kann ich auch wenn ich völlig falsch stehe. Aber mit Druck richtig Reinknallen geht nur wenn ich richtig stehe. Daher habe gerade ich als ältere Immobilie mit derartigen Stör-KN einen Vorteil gegenüber den athletischen "Falck-KN".

Deswegen sollte man für dieses Konzept auch den Explosion nur mit maximal 1,5 mm spielen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Noppen für ABS Ball
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Mai 2019, 07:14 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1845
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Spielstil (und Ranzen): ähnl. Karakasevic
Generell gilt im TT: Wer sich gut bewegt spielt gut !!! M.E. gilt das umso mehr, je ungriffiger das Material ist. Mit einem NI kann man auch bei schlechter Stellung den Ball noch drallreich reinmogeln. Bei einer definierten Übung, wo man weiß wo der Ball hinkommt ist das "gute stehen" kein Problem. Im variablen Match sieht das anders aus. Die ersten Notschläge mit einer störigen KN mögen den Gegner noch verwirren, aber dieser Effekt nutzt sich gegen clevere Gegner schnell ab. Mit Plaste noch mehr als mit Zellu. Mein Kumpel spielt RH-Curl/VH-Speedy Soft defensiv. Allerdings ist der glänzend unterwegs und hat einen exquisiten VH Schuß. Nur so funzt´s.
In sofern ist das Konzept LN/Stör-KN schon speziell. Wie soll man damit z.B. Drall in die Services kriegen ?

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119 II (1,5 / 1,8), (Test: hoffentlich erst mal nix mehr ?)
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Noppen für ABS Ball
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Mai 2019, 09:21 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 14:57
Beiträge: 148
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1630
Also, bevor Ihre jetzt alle testet, bedenkt folgendes. Meine Aussagen gelten für kurze Noppen als Ersatz für lange Noppen:

-alle die zumindest halbwegs Schnittblind sind, für die sind kurze Noppen und die meisten Glattantis nicht geeignet. Nur lange Noppen bieten ein großzügiges Trefferfeld. Die eigene Fehlerquote sollte in einem günstigen Verhältnis zu den von kurze Noppen erhofften direkten Gewinnschlägen stehen. Hier haben die ABS-Bälle immer noch zu viel Schnitt, als dass man blind drauf ballern kann. Ich habs getestet.....
-wenn Ihr die dennoch Möglichkeit bei Euch seht, dann könnt Ihr auch erfolgreich mit dem Curl P1R abwehren und Ihr braucht Euren Spielstil nicht einmal verändern
-die jüngeren von Euch haben noch die Möglichkeiten, sich entsprechend umzustellen. Die älteren, zu dem auch ich gehöre, sollten besser beim gewohnten Spiel bleiben...
-eine gemäßigte offensive Umstellung wäre mehr VH zu trainieren und als Übergang eine lange Angriffsnoppe wie den Wobbler zu verwenden. Der Belag kann auf alle defesiven Bälle angreifen und Ihr habt eine geringe Fehlerqoute, aber auch nicht viele direkte Punkte, hier muss dann im Nachgang die VH den Ballwechsel abschließen.

_________________
TSP Balsa 2,5
Yinhe Moon Max Tense
Pimplepark Cluster OX

TSP Balsa 2,5
Yinhe Moon Max Tense
Pimplepark Wobbler OX


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de