Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 29. April 2017, 02:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 104 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Sonntag 25. Mai 2014, 16:25 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4047
Verein: TSV Ottobrunn
Spielklasse: LL
TTR-Wert: 1764
http://youtu.be/Tng4RqV56l8

_________________
JSH/DDSV3 MX-S/MX-P/T05 Curl/DTecs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Sonntag 3. April 2016, 12:21 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 1. Dezember 2007, 16:59
Beiträge: 434
Servus, die aktuelle Saison neigt sich dem Ende entgegen und ich überlege diesem Sommer konsequent auf KN auf der RH umzustellen.

Aktuell spiele ich BOL, könnte m.E. aber noch mehr mit einer bessere RH rausholen. Ich gehöre zu den Spielern, die sich im kleinen Dorfverein ohne Systemtraining etc. "hochgespielt" haben. Meine Problem ist eine sehr starke Vorhand mit einer, zumindest in der BOL, unterdurchschnittlichen RH, da ich leider keinen guten Topspin beherrsche. Zudem habe ich gelegentlich Probleme bei der Aufschlagannahme. So werde ich recht oft auf der RH festgenagelt.
Die Stärken meiner RH dagegen sind Block, Konter, Schuss.

Meine Idee wäre also mit einer KN die Stärken zu verbessern und die Schwächen zu reduzieren und ggf. mit einem sichereren passiven Spiel in die Matches zu kommen.

Mein Holz ist und soll auch das Viscaria bleiben. Den Spectol habe ich mir ausgeguckt, da er allroundmäßig eingesetzt werden kann. Mich würde eine Empfehlung für die Schwammstärke interessieren? Vor zu viel Speed schrecke ich nicht zurück, da ich schon immer recht flottes Material nutze.

P.S. Sicherlich habt ihr recht, wenn auch die Möglichkeit bestünde an der NI-RH zu arbeiten - dies habe ich auch lange, aber mit mäßigem Erfolg versucht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Montag 4. April 2016, 06:35 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 1. März 2007, 12:24
Beiträge: 342
Was spielst du denn aktuell?

_________________
Victas Koji Matsushita
MX-S max
Grass d.tecs 0,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Montag 4. April 2016, 06:58 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1144
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
oakley07 hat geschrieben:
... habe ich gelegentlich Probleme bei der Aufschlagannahme. Die Stärken meiner RH dagegen sind Block, Konter, Schuss.
...mit einem sichereren passiven Spiel in die Matches zu kommen. ...Den Spectol habe ich mir ausgeguckt, da er allroundmäßig eingesetzt werden kann... ...an der NI-RH zu arbeiten...

Warum nicht mit einer KN auf der RH spielen, das geht bis in hohe Klassen. Allerdings hab ich Zweifel, ob der Spectol für deine Anforderungen passt. Vor allem bzgl. Sicherheit. Das Teil ist im offenen Spiel ne ziemliche Diva. Kleinste technische Fehler (Schlägerwinkel, Bewegung, Druck) und der Ball geht in´s Kraut. Passive Blocks sind kaum berechenbar. Würde den Spectol eher für rel. kompromißlose Angreifer sehen, die hart und schnell blocken/kontern. Bzw. alles über Netzhöhe knallen. Für dein Vorhaben und deine Klasse wäre ein Tuttle Summer 3C in 1,8 ne gute Wahl.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Montag 4. April 2016, 08:17 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4047
Verein: TSV Ottobrunn
Spielklasse: LL
TTR-Wert: 1764
Spectol ist ok. Ich spiele ihn jetzt schon annähernd 2 Jahre - allerdings in der tischfernen US-Abwehr. Ich empfehle für Dein Spiel/Setup den normalen Spectol in 1.7-1.9 ... 1.4-1.7 tut es auch, wenn Du noch sicherer damit sein möchtest und vorwiegend am Tisch spielst.

_________________
JSH/DDSV3 MX-S/MX-P/T05 Curl/DTecs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Montag 4. April 2016, 15:10 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
Beiträge: 203
Spielklasse: Kreisklasse
TTR-Wert: 1245
habe gerade ne ganze Menge KN's auf dem Viscaria Light als BKS-KN für die RH durchprobiert.

and the winner is:

Summer C3

für mich allerdings nur in 1,5mm, 1,8 wie weiter oben empfohlen dürfte wahrscheinlich besser für dich passen...

der Spectol spielt sich nach meinem Ermessen matschiger...

_________________
Kampfschläger:
BTY VL// Waran 1,5mm // KoKu 110 m. 1,0mm HRS-Schwamm
BTY VL//Waran 1,5mm //KoKu 119 II 1,0mm (Chinese Sponge)
BTY VL//Waran 1,5mm //DEGU 1,0mm (Summer-Schwamm)

Schon mal gespielt:
Pluto, Degu, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 199II etc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Montag 4. April 2016, 17:01 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 711
Verein: TTC Rottweil
Ich empfehle den Friendship 802 Mystery (die Variante von ttdd) in 1.7 oder 1.9 oder das Obergummi des 802 mit einem Red Magic Sponge :-) Ist für einen Test billiger, hat ebenso das KN-typische Verhalten eines Spectols, aber ich finde die Kontrolle bei leicht geringerem Störeffekt besser v.a. beim Block (US-Abwehr ist der Spectol wieder etwas besser).

Wie alle dem Summer 3C eine tolle Kontrolle bescheinigen erschließt sich mir persönlich nicht. Der passive Block ist gut, US-Abwehr in Ordnung, aber im Angriff ist der Schwamm plötzlich katapultig ohne Ende :shock: so oft habe ich den Ball nie zu weit geprügelt, wie mit dem S. 3 C... Vermutlich komme ich auf der RH einfach nicht mehr mit weichem Schwamm klar mittlerweile :lol:

nordnoppe hat geschrieben:

der Spectol spielt sich nach meinem Ermessen matschiger...


wie sich die Eindrücke unterscheiden... für mich gilt bei der Härte eindeutig: Spectol >> Summer 3C

_________________
TTR: 1716 (23.04.17) ,TTR-Max.: 1721 (10/15)

Holz: Tibhar Samsonov Premium Contact (neue Version), 89 g, gerade
VH: SpinLord Waran 2.0

RH: SpinLord Waran 1.8

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Montag 4. April 2016, 17:06 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 1. Dezember 2007, 16:59
Beiträge: 434
Vorab, besten Dank für die Kommentare.

Mein aktuelles Setup ist das normale Viscaria mit einem T05 in Max auf der Vorhand und standardmäßig einem EL-P in 2,0 auf der RH (im Test habe ich auch den Bryce Highspeed in 1,9 noch hier).

Welche eurer Empfehlungen harmonieren denn gut mit dem Viscaria oder sollte ich mir da nicht so viele Gedanken machen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Montag 4. April 2016, 17:10 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 711
Verein: TTC Rottweil
oakley07 hat geschrieben:
Vorab, besten Dank für die Kommentare.

Mein aktuelles Setup ist das normale Viscaria mit einem T05 in Max auf der Vorhand und standardmäßig einem EL-P in 2,0 auf der RH (im Test habe ich auch den Bryce Highspeed in 1,9 noch hier).

Welche eurer Empfehlungen harmonieren denn gut mit dem Viscaria oder sollte ich mir da nicht so viele Gedanken machen?


Kauf einfach mal paar KN um die 10-15 € von Friendship, dann stellst du schnell fest, wohin es gehen soll:

799: Einfach zu spielen, wenig Katapult, AR, kaum Störeffekt
802 Mystery III: am ähnlichsten zum Spectol, aber bessere Kontrolle
802-40: ähnlich dem Tuttle Summer, aber in meinen Augen knackigerer Anschlag und weniger Katapult beim Angriff

damit hast dann viel abgedeckt. Wenn du noch in Richtung FKE testen willst, bestelle den Legend noch dazu, der ist eine "Tensor Light" - KN. Lebendiger als klassische KN, aber nicht wie die ESN-KN.

_________________
TTR: 1716 (23.04.17) ,TTR-Max.: 1721 (10/15)

Holz: Tibhar Samsonov Premium Contact (neue Version), 89 g, gerade
VH: SpinLord Waran 2.0

RH: SpinLord Waran 1.8

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Montag 4. April 2016, 18:44 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1144
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Verteidigerle hat geschrieben:
Spectol ist ok. Ich spiele ihn jetzt schon annähernd 2 Jahre - allerdings in der tischfernen US-Abwehr.

Dem darfst du nix glauben, der sollte erst mal lernen zu testen und evtl. Videos zu machen ! :lol:

2xkurzenoppe hat geschrieben:
Wie alle dem Summer 3C eine tolle Kontrolle bescheinigen erschließt sich mir persönlich nicht. Der passive Block ist gut, US-Abwehr in Ordnung...

Tja Kamerad, vielleicht liegt´s an der Technik. :wink:

2xkurzenoppe hat geschrieben:
Kauf einfach mal paar KN um die 10-15 € von Friendship, dann stellst du schnell fest, wohin es gehen soll:

799: Einfach zu spielen, wenig Katapult, AR, kaum Störeffekt
802 Mystery III: am ähnlichsten zum Spectol, aber bessere Kontrolle
802-40: ähnlich dem Tuttle Summer, aber in meinen Augen knackigerer Anschlag und weniger Katapult beim Angriff

Gute Idee, nur würde ich den 802-40 durch den Summer ersetzen. Vielleicht zum Test in 1,5. Auf die paar Euro kommt´s dann auch nicht mehr an.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Montag 4. April 2016, 21:24 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
Beiträge: 203
Spielklasse: Kreisklasse
TTR-Wert: 1245
...und den 799 rausnehmen, ist halt nur eine Schwache-RH-Überdecker-KN....

_________________
Kampfschläger:
BTY VL// Waran 1,5mm // KoKu 110 m. 1,0mm HRS-Schwamm
BTY VL//Waran 1,5mm //KoKu 119 II 1,0mm (Chinese Sponge)
BTY VL//Waran 1,5mm //DEGU 1,0mm (Summer-Schwamm)

Schon mal gespielt:
Pluto, Degu, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 199II etc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Dienstag 5. April 2016, 11:06 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 711
Verein: TTC Rottweil
nordnoppe hat geschrieben:
...und den 799 rausnehmen, ist halt nur eine Schwache-RH-Überdecker-KN....


Ja und? Gerade weil er außer der herausragenden Kontrolle keine besonderen Eigenschaften hat, ist der Belag gut für die ersten Schritte in die KN-Welt.

Wer danach griffigere KN möchte --> 802-40
Wer ein ähnliches Spielgefühl bei mehr Tempo und Störeffekt sucht --> 802, 802 Mystery III
Wer gleiches Tempo bei mehr Störeffekt sucht --> 563-1, Tibhar Speedy Soft

_________________
TTR: 1716 (23.04.17) ,TTR-Max.: 1721 (10/15)

Holz: Tibhar Samsonov Premium Contact (neue Version), 89 g, gerade
VH: SpinLord Waran 2.0

RH: SpinLord Waran 1.8

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. April 2016, 11:51 
Offline
Newbie

Registriert: Donnerstag 7. April 2016, 11:37
Beiträge: 3
oakley07 hat geschrieben:
Servus, die aktuelle Saison neigt sich dem Ende entgegen und ich überlege diesem Sommer konsequent auf KN auf der RH umzustellen.

Aktuell spiele ich BOL, könnte m.E. aber noch mehr mit einer bessere RH rausholen. Ich gehöre zu den Spielern, die sich im kleinen Dorfverein ohne Systemtraining etc. "hochgespielt" haben. Meine Problem ist eine sehr starke Vorhand mit einer, zumindest in der BOL, unterdurchschnittlichen RH, da ich leider keinen guten Topspin beherrsche. Zudem habe ich gelegentlich Probleme bei der Aufschlagannahme. So werde ich recht oft auf der RH festgenagelt.
Die Stärken meiner RH dagegen sind Block, Konter, Schuss.

Meine Idee wäre also mit einer KN die Stärken zu verbessern und die Schwächen zu reduzieren und ggf. mit einem sichereren passiven Spiel in die Matches zu kommen.

Mein Holz ist und soll auch das Viscaria bleiben. Den Spectol habe ich mir ausgeguckt, da er allroundmäßig eingesetzt werden kann. Mich würde eine Empfehlung für die Schwammstärke interessieren? Vor zu viel Speed schrecke ich nicht zurück, da ich schon immer recht flottes Material nutze.

P.S. Sicherlich habt ihr recht, wenn auch die Möglichkeit bestünde an der NI-RH zu arbeiten - dies habe ich auch lange, aber mit mäßigem Erfolg versucht.


Ich würde den Spectol testen.
Ich habe eine ähnliche Geschichte wie du. Hab bis vor kurzem auch den EL-P auf der RH gespielt, hatte aber insbesondere bei Wettkämpfen Probleme, meinen RH TS auf Angaben oder starken US einzusetzen. Im Training klappt es ganz gut, aber da kennt man die Gegner halt auch.
Aus Lust und Laune wollte ich auch mal eine Kurznoppe probieren, da ich auch einen recht guten Block habe und gelegentlich schieße.
Angefangen habe ich mit dem FS 802-40 in 2,0mm vor ca. 3 Wochen. Hatte von Anfang an ein gutes Gefühl gehabt. Ich merkte dann aber, dass ich gegen einen effetreichen Topspin nicht wirklich schießen konnte und ich generell fast noch anfälliger gegen Schnitt war.
Habe dann gestern den Spectol 21 in 1,8mm probiert und all diese Probleme waren weg. Schüsse auf Topspins gingen wunderbar, Passive Blocks waren bei mir ähnlich wie mit dem Friendship (kann mit beiden recht "ecklig" blocken), und zu meinem Erstaunen war der "Eröffnungstopspin" wesentlich sicherer als mit dem Friendship, obwohl die Noppen des Spectols glatter sind. Mein einziges Problem sind noch schnelle flache Bälle, aber nach dem ersten Tag war ich vollkommen zufrieden. Soviel Spaß hatte ich lange nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. April 2016, 14:00 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 711
Verein: TTC Rottweil
ravenhawk hat geschrieben:
oakley07 hat geschrieben:
Servus, die aktuelle Saison neigt sich dem Ende entgegen und ich überlege diesem Sommer konsequent auf KN auf der RH umzustellen.

Aktuell spiele ich BOL, könnte m.E. aber noch mehr mit einer bessere RH rausholen. Ich gehöre zu den Spielern, die sich im kleinen Dorfverein ohne Systemtraining etc. "hochgespielt" haben. Meine Problem ist eine sehr starke Vorhand mit einer, zumindest in der BOL, unterdurchschnittlichen RH, da ich leider keinen guten Topspin beherrsche. Zudem habe ich gelegentlich Probleme bei der Aufschlagannahme. So werde ich recht oft auf der RH festgenagelt.
Die Stärken meiner RH dagegen sind Block, Konter, Schuss.

Meine Idee wäre also mit einer KN die Stärken zu verbessern und die Schwächen zu reduzieren und ggf. mit einem sichereren passiven Spiel in die Matches zu kommen.

Mein Holz ist und soll auch das Viscaria bleiben. Den Spectol habe ich mir ausgeguckt, da er allroundmäßig eingesetzt werden kann. Mich würde eine Empfehlung für die Schwammstärke interessieren? Vor zu viel Speed schrecke ich nicht zurück, da ich schon immer recht flottes Material nutze.

P.S. Sicherlich habt ihr recht, wenn auch die Möglichkeit bestünde an der NI-RH zu arbeiten - dies habe ich auch lange, aber mit mäßigem Erfolg versucht.


Ich würde den Spectol testen.
Ich habe eine ähnliche Geschichte wie du. Hab bis vor kurzem auch den EL-P auf der RH gespielt, hatte aber insbesondere bei Wettkämpfen Probleme, meinen RH TS auf Angaben oder starken US einzusetzen. Im Training klappt es ganz gut, aber da kennt man die Gegner halt auch.
Aus Lust und Laune wollte ich auch mal eine Kurznoppe probieren, da ich auch einen recht guten Block habe und gelegentlich schieße.
Angefangen habe ich mit dem FS 802-40 in 2,0mm vor ca. 3 Wochen. Hatte von Anfang an ein gutes Gefühl gehabt. Ich merkte dann aber, dass ich gegen einen effetreichen Topspin nicht wirklich schießen konnte und ich generell fast noch anfälliger gegen Schnitt war.
Habe dann gestern den Spectol 21 in 1,8mm probiert und all diese Probleme waren weg. Schüsse auf Topspins gingen wunderbar, Passive Blocks waren bei mir ähnlich wie mit dem Friendship (kann mit beiden recht "ecklig" blocken), und zu meinem Erstaunen war der "Eröffnungstopspin" wesentlich sicherer als mit dem Friendship, obwohl die Noppen des Spectols glatter sind. Mein einziges Problem sind noch schnelle flache Bälle, aber nach dem ersten Tag war ich vollkommen zufrieden. Soviel Spaß hatte ich lange nicht mehr!


Das ist ein wichtiges Detail! Der Spectol 21 ist deutlich einfacher zu spielen wie der normale Spectol, hat leider auch weniger Störeffekt. Etwas mehr Störeffekt wie der Spectol 21 hat bei fast gleicher Härte und Kontrolle der Friendship 802 Mystery III.

_________________
TTR: 1716 (23.04.17) ,TTR-Max.: 1721 (10/15)

Holz: Tibhar Samsonov Premium Contact (neue Version), 89 g, gerade
VH: SpinLord Waran 2.0

RH: SpinLord Waran 1.8

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. April 2016, 18:28 
Offline
Newbie

Registriert: Donnerstag 7. April 2016, 11:37
Beiträge: 3
2xkurzenoppe hat geschrieben:
Das ist ein wichtiges Detail! Der Spectol 21 ist deutlich einfacher zu spielen wie der normale Spectol, hat leider auch weniger Störeffekt. Etwas mehr Störeffekt wie der Spectol 21 hat bei fast gleicher Härte und Kontrolle der Friendship 802 Mystery III.


Bei anderen Berichten steht oft, dass sich zwischen dem Spectol und dem SPectol 21 nicht viel unterscheidet. Daher bin ich davon ausgegangen, dass man die eigentlich beliebig ersetzen kann.

Ansonsten denke ich aber, dass oakley07 nicht unbedingt viel Störeffekt braucht für den Anfang. Meistens geht doch damit ein Kontrollverlust einher.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 104 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de