Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 27. Mai 2017, 01:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 104 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Oktober 2016, 07:31 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4050
Verein: TSV Ottobrunn
Spielklasse: LL
TTR-Wert: 1781
Durch die Farbe :mrgreen:

_________________
JSH MX-P DTecs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Oktober 2016, 08:08 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Montag 14. April 2014, 15:06
Beiträge: 44
Verteidigerle hat geschrieben:
Durch die Farbe :mrgreen:


Das hatte ich befürchtet :shock: :lol:

Gibt es sonst keine Unterschiede?

_________________
TSP Balsa 3,5
VH: Xiom Omega IV Pro
RH: TSP Spectol


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Montag 10. Oktober 2016, 08:18 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4050
Verein: TSV Ottobrunn
Spielklasse: LL
TTR-Wert: 1781
Mir sind keine Unterschiede sonst aufgefallen

_________________
JSH MX-P DTecs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Freitag 2. Dezember 2016, 09:46 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34
Beiträge: 62
ravenhawk hat geschrieben:
Genau hier habe ich halt völlig andere Erfahrungen gemacht. Gerade beim FS 802-40 musste ich je nach Schnitt meinen Technik sehr anpassen. Bei starkem US extrem nach oben ziehen (schießen ging selbst bei halb hohen Bällen nicht), bei leichtem Schnitt dagegen nur leicht den Ball mitnehmen (sonst fliegt der raus). Beim Spectol dagegen kann ich gegen jeden Ball fast immer die selbe Bewegung ausführen. Mir hat das bei der Sicherheit zumindest geholfen.


Hallo zusammen,

ich bin nach einer langen TT-Pause wieder eingestiegen und weil das auch noch nicht reicht, auf Penholder umgestiegen.
Habe auf einem ziemlich schnellen und steifen Carbon-Holz (Yinhe 988) aktuell den Friendship 802-40 in 1,8 mm geklebt.
Irgendwie hat der mir aber zu viel Streuung (die Streuung hab wohl eher ich, aber das kann ich nicht so schnell ändern :roll: ) bzw. ist mir noch ein bisschen empfindlich, was gegnerischen Schnitt angeht.
Könnte der Spectol da evtl. helfen?
Oder wird der gleich zu schnell und unkontrolliert?
Welche Schwammstärke würdet ihr empfehlen?

VG, Andi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Freitag 2. Dezember 2016, 14:40 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1159
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
AndiHL hat geschrieben:
bzw. ist mir noch ein bisschen empfindlich, was gegnerischen Schnitt angeht. Könnte der Spectol da evtl. helfen?

M.M.: Weniger schnittempfindlich, das könnte klappen. Allerdings gibt´s da einige Nachteile:
Den Specy finde ich eher hart, und dein Holz ist das ja auch schon. Puh - Richtung Beton !? Der Specy ist im OFF Bereich ne klassische Konter/ Schuß Noppe mit mäßigem Grip und für mich nicht das Maß an Kontrolle. Du wirst weniger Effetmöglichkeiten haben und beim passiven Block ist das Ding eher zickig. Falls du also PH mäßig aktiv ! konterst und den Punkt schnell per Endschlag suchst ok, ansonsten - na ma wees es ned...

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Samstag 3. Dezember 2016, 09:07 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34
Beiträge: 62
was wäre denn ne alternative in richtung klassisscher Konter/Schuß-Noppe, aber mit mehr Gefühl und Kontrolle? Speedy Soft?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Samstag 3. Dezember 2016, 11:05 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 425
TTR-Wert: 1521
Waran

_________________
TSP Classic Defense
Waran II 2,0
Viper soft OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Samstag 3. Dezember 2016, 11:49 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34
Beiträge: 62
Der Waran? Laut Beschreibung bei ttdd ist der doch superschnell...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Samstag 3. Dezember 2016, 12:54 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
Beiträge: 203
Spielklasse: Kreisklasse
TTR-Wert: 1245
yoo der Waran ist richtig schnell und hat nenn flachen Ballabsprung, hab meine Zweifel ob der Penholder geeignet ist...

gib mal folgenden Link ein https://www.youtube.com/watch?v=G_69NM3kGhs

geht um den sword longcan, verstehen wird man leider nix, aber das Vid ist ganz interressant

ansonsten als Weiterentwicklung zum 802-40 den Summer 3C, hat einen deutlich weicheren Schwamm als der so genannte "Super Soft Sponge" von FS...

_________________
Kampfschläger:
BTY VL// Waran 1,5mm // KoKu 110 m. 1,0mm HRS-Schwamm
BTY VL//Waran 1,5mm //KoKu 119 II 1,0mm (Chinese Sponge)
BTY VL//Waran 1,5mm //DEGU 1,0mm (Summer-Schwamm)

Schon mal gespielt:
Pluto, Degu, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 199II etc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Sonntag 4. Dezember 2016, 09:28 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34
Beiträge: 62
Hab mal gekramt und noch ein langsamers Vollholz (yinhe 983, schätze off) am start.
Werde das mal intensiver ausprobieren. Sollte in jedem Fall mehr Kontrolle haben.

Zwei Fragen noch:
- Kann evtl. jemand den Waran (laut ttdd T: 11 E: 8 K: 8 ) mit dem Spectol vergleichen, was Tempo, Effet und Kontrolle angeht?
- Wie verhalten sich die Noppen mit dünneren Schwämmen? Also 1,5 mm statt 1,8 mm? Langsamer aber direkter, betoniger? Da fehlt ja dann etwas von der weicheren Komponente?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Dezember 2016, 21:26 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34
Beiträge: 62
keiner da, der meine beiden Fragen beantworten kann? ;-)

Und weil es so schön ist: der wohl recht harte Spectol müsste sich doch mit einem Holz mit relativ weichem Anschlag wie dem Avalox P700 gut/harmonisch spielen lassen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Dezember 2016, 23:03 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Freitag 3. September 2010, 15:32
Beiträge: 45
Ja spielt sich super auf dem Avalox P 700, hab ich selbst ne Zeit gespielt.

Hab den 21, den normalen und den Speed gespielt. Mir hat der Speed am besten auf dem Avalox gefallen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Samstag 17. Dezember 2016, 10:26 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34
Beiträge: 62
Ich schon wieder...
Habe den Spectol nun zwei mal im Training auf dem P700 gespielt (1,8mm).
Irgendwie scheint mir die Kombination etwas zu unberechenbar. Kurz-kurz ist super, aber sobald man ein bisschen Gas gibt explodiert die Kombi förmlich und die gute Kontrolle ist dahin. Denke, derBelag könnte ruhig etwas weniger Eigenleben/Dynamik haben.
Wäre der Spectol in 1,5mm was oder eher auf ne klassische China-Noppe a la FS 799 oder 802-1 setzen?
Spielsystem ist Blick-Konter-Schuss.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Samstag 17. Dezember 2016, 17:06 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 11:50
Beiträge: 1077
Mittlerweile spiele ich den normalen spectol in rot max auf einem verkleinerten lackierten tsp balsa 2,5. Auf der anderen seite ox noppen (donic piranja fd). Der spectol macht richtig spass. Ich drehe viel und und ob rückhand oder vorhand, mit dem spectol lässt sich wunderbar durckvoll und sehr sicher spielen.

_________________
dieses forum ist wie ein auto... nennt mich fluxkompensator


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 104 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de