Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 21. November 2018, 13:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 118 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Dezember 2016, 21:26 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34
Beiträge: 111
keiner da, der meine beiden Fragen beantworten kann? ;-)

Und weil es so schön ist: der wohl recht harte Spectol müsste sich doch mit einem Holz mit relativ weichem Anschlag wie dem Avalox P700 gut/harmonisch spielen lassen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Dezember 2016, 23:03 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 3. September 2010, 15:32
Beiträge: 105
Ja spielt sich super auf dem Avalox P 700, hab ich selbst ne Zeit gespielt.

Hab den 21, den normalen und den Speed gespielt. Mir hat der Speed am besten auf dem Avalox gefallen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Samstag 17. Dezember 2016, 10:26 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34
Beiträge: 111
Ich schon wieder...
Habe den Spectol nun zwei mal im Training auf dem P700 gespielt (1,8mm).
Irgendwie scheint mir die Kombination etwas zu unberechenbar. Kurz-kurz ist super, aber sobald man ein bisschen Gas gibt explodiert die Kombi förmlich und die gute Kontrolle ist dahin. Denke, derBelag könnte ruhig etwas weniger Eigenleben/Dynamik haben.
Wäre der Spectol in 1,5mm was oder eher auf ne klassische China-Noppe a la FS 799 oder 802-1 setzen?
Spielsystem ist Blick-Konter-Schuss.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Samstag 17. Dezember 2016, 17:06 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 11:50
Beiträge: 1207
Mittlerweile spiele ich den normalen spectol in rot max auf einem verkleinerten lackierten tsp balsa 2,5. Auf der anderen seite ox noppen (donic piranja fd). Der spectol macht richtig spass. Ich drehe viel und und ob rückhand oder vorhand, mit dem spectol lässt sich wunderbar durckvoll und sehr sicher spielen.

_________________
dieses forum ist wie ein auto... nennt mich fluxkompensator


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Oktober 2018, 12:47 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 192
TTR-Wert: 1650
Ich überlege den Spectol bzw. eher den Spectol Speed Sponge mal zu testen. Spiele momentan den Killer Pro. Hatte schon Waran und 802-1. Ich erhoffe mir einen Belag mit etwas Katapult, um auch mit kurzen Bewegungen ein gutes Tempo generieren zu können, und wenig Griffigkeit (nicht schnittempfindlich). Der Killer Pro ist mir zu unkatapultig und etwas zu ungriffig. Der Waran war vom Katapult her gut, aber ddeutlich zu griffig/schnittanfällig. Der 802-1 war von der Griffigkeit her gut, vielleicht noch einen Ticken zu griffig, aber spielte sich einfach zu tot. Typischer China-Beton. Von diesen billigen China-Belägen halte ich deshalb lieber etwas Abstand.

Könnte der Spectol oder der härtere Spectol mit Speed Sponge etwas für mich sein? Spiele die KN auf der Vorhand. Konter und Schuss. Das klappt auch sehr gut mit dem Killer. Nur die Eröffnung will nicht so, da er einfach nicht so griffig ist.

_________________
VH: Dr.Neubauer Killer PRO 1,8mm
Holz: andro Super Core Cell Off
RH: andro Hexer HD 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Oktober 2018, 16:41 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1121
Verein: TTC Baden (CH)
Spielklasse: 3. Liga NWTTV
Ich hatte auch mal den Speedsponge getestet, aber mich damals für den BF+ entschieden.
Für die VH ein guter Belag.
Killer Pro hätte ich im Winter auf der RH getestet. Für mich einzigartig und auf VH würd ich den nie spielen wollen.

Würde den ruhig probieren, aber kannst dich von dem Störeffekt des Pro verabschieden. Belohnt wirst Du sicher durch eine bessere Eröffnung.

PS Ich würde den Speedsponge dem normalen vorziehen!

_________________
Setup:
VH: Impartial XS 1,7 || XIOM V1 || RH: Curl P4 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Oktober 2018, 18:58 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 192
TTR-Wert: 1650
Ok. Danke dir. Wie sieht es mit der Griffigkeit aus im Vergleich zum Killer Pro, 802-1 oder Waran? Das könnte das Todschlagargument werden...

_________________
VH: Dr.Neubauer Killer PRO 1,8mm
Holz: andro Super Core Cell Off
RH: andro Hexer HD 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Oktober 2018, 19:19 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 8. April 2018, 10:24
Beiträge: 26
@ vorhandnoppi:

war dein Saisonauftakt nicht so dolle, dass du den guten killer ersetzen möchtest?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Oktober 2018, 19:48 
Offline
Newbie

Registriert: Samstag 24. Juni 2017, 08:58
Beiträge: 4
Je nach Holz würde ich beim "normalen" Spectol nicht über 1.8mm gehen. Mit einem steifen Carbonholz reicht bereits 1.5 auf der VH um druckvoll zu spielen und man kann im Tempo variieren. Bin nach der Einführung von Plastik-Bällen auf der VH auf Spectol21 umgestiegen. Ist etwas weicher und mit Plastik etwas sicherer zu spielen als der normale Spectol. Mit dem Spectol21 auf der VH spiele ich tischnah, kann problemlos US-Bälle flippen und gut platzieren. Eine kurze Armbewegung reicht für Schüsse aus. Ein paar Trainingseinheiten bedarf es jedoch schon, um sich an den Speed dieses Belags zu gewöhnen.

_________________
Stiga Carbonado 190 - VH: TSP Spectol 21, max. RH: Glanti ABS 2.1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Oktober 2018, 19:50 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1623
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Spielstil (und Wampe): ähnl. Karakasevic
Hab den Specy vor Jahren auf der RH offensiv gespielt. M.E. ist das Ding ne Diva und sehr winkelanfällig. Von der Härte her Mid+ Sein Grip ist in Zeiten der GrKN eher unterdurchschnittlich, etwa beim 802-1. Dann folgte der Spectol 21. War durch den lebendigen Schwamm ETWAS besser. Aber die eher harte, ungriffige Oberfläche passte einfach nicht zu meiner "lehrbuchmäßigen" RH-NI Technik. Der Spectol ist ja schon ne alte Konstruktion und war sicher aktiv als Konter / Schuß Noppe gedacht. Das kann er gut. Bis irgendwann ein paar "Könner" auf die Idee kamen mit dem Ding in 1,0 auf der RH abzuwehren ;-)

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Summer 3C, Koku 119II, Gewo Target Air Tec
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger, Adler II


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 118 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de