Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 1. Oktober 2020, 17:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 144 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Oktober 2018, 16:41 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1466
Verein: 2020/21 TTVMV
Ich hatte auch mal den Speedsponge getestet, aber mich damals für den BF+ entschieden.
Für die VH ein guter Belag.
Killer Pro hätte ich im Winter auf der RH getestet. Für mich einzigartig und auf VH würd ich den nie spielen wollen.

Würde den ruhig probieren, aber kannst dich von dem Störeffekt des Pro verabschieden. Belohnt wirst Du sicher durch eine bessere Eröffnung.

PS Ich würde den Speedsponge dem normalen vorziehen!

_________________
Setup:
VH: Impartial XS 1.9 || XIOM V1 || RH: MLN


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Oktober 2018, 18:58 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 242
TTR-Wert: 1620
Ok. Danke dir. Wie sieht es mit der Griffigkeit aus im Vergleich zum Killer Pro, 802-1 oder Waran? Das könnte das Todschlagargument werden...

_________________
VH: Dr. Neubauer Explosion 1,8mm
Holz: andro Super Core Cell Off
RH: andro Hexer HD 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Oktober 2018, 19:19 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 8. April 2018, 10:24
Beiträge: 66
@ vorhandnoppi:

war dein Saisonauftakt nicht so dolle, dass du den guten killer ersetzen möchtest?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Oktober 2018, 19:48 
Offline
Greenhorn

Registriert: Samstag 24. Juni 2017, 08:58
Beiträge: 12
Je nach Holz würde ich beim "normalen" Spectol nicht über 1.8mm gehen. Mit einem steifen Carbonholz reicht bereits 1.5 auf der VH um druckvoll zu spielen und man kann im Tempo variieren. Bin nach der Einführung von Plastik-Bällen auf der VH auf Spectol21 umgestiegen. Ist etwas weicher und mit Plastik etwas sicherer zu spielen als der normale Spectol. Mit dem Spectol21 auf der VH spiele ich tischnah, kann problemlos US-Bälle flippen und gut platzieren. Eine kurze Armbewegung reicht für Schüsse aus. Ein paar Trainingseinheiten bedarf es jedoch schon, um sich an den Speed dieses Belags zu gewöhnen.

_________________
DMS Terror - VH: FS 802-40, 2.2 RH: ABS mit "Italy Sponge Pink" 2.3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Oktober 2018, 19:50 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2140
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
Hab den Specy vor Jahren auf der RH offensiv gespielt. M.E. ist das Ding ne Diva und sehr winkelanfällig. Von der Härte her Mid+ Sein Grip ist in Zeiten der GrKN eher unterdurchschnittlich, etwa beim 802-1. Dann folgte der Spectol 21. War durch den lebendigen Schwamm ETWAS besser. Aber die eher harte, ungriffige Oberfläche passte einfach nicht zu meiner "lehrbuchmäßigen" RH-NI Technik. Der Spectol ist ja schon ne alte Konstruktion und war sicher aktiv als Konter / Schuß Noppe gedacht. Das kann er gut. Bis irgendwann ein paar "Könner" auf die Idee kamen mit dem Ding in 1,0 auf der RH abzuwehren ;-)

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Summer 3C, Coppa, Yasaka Mark-V - "die Legende"
2. Seite: Tibhar Rapid, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Oktober 2018, 19:58 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 242
TTR-Wert: 1620
@Schieber:
Es ging. Bilanz 12:1 in der selben Liga wie vorheriges Jahr. Aber ich bin noch nicht 100% zufrieden. Der Störeffekt ist aber (besonders mit ABS) zu vernachlässigen. Im offenen Block/Konter/Schuss Spiel funktioniert er auch gut. Aber Eröffnung ist katastrophal. Liegt an paralleler Fußstellung in der VH, die ich einfach nicht rauskriege. Probiere es schon wochenlang. Erhoffe mir Abhilfe durch eine etwas griffigere KN. Vielleicht mal im Winter testen.

_________________
VH: Dr. Neubauer Explosion 1,8mm
Holz: andro Super Core Cell Off
RH: andro Hexer HD 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Oktober 2018, 20:19 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 242
TTR-Wert: 1620
@Neppomuk und doppeltgenoppelt: vielen Dank. Klingt erst einmal ganz gut und nicht zu griffig (Waran ging da überhaupt nicht). Ich werde im Dezember mal versuchen den Spectol in 1,8 über den Händler meines Vertrauens zu testen. Und wenn es passt, hole ich ihn mir oder eben den Speed Sponge, falls mir der normale zu weich ist. Mag eher harte Beläge.

_________________
VH: Dr. Neubauer Explosion 1,8mm
Holz: andro Super Core Cell Off
RH: andro Hexer HD 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Oktober 2018, 21:34 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1466
Verein: 2020/21 TTVMV
dann nimm den speedsponge! so hart ist der auch nicht.

_________________
Setup:
VH: Impartial XS 1.9 || XIOM V1 || RH: MLN


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Oktober 2018, 17:40 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 8. April 2018, 10:24
Beiträge: 66
Problem eher bei Eröffnung auf kurze US-Bälle oder schnellere und längere Bälle?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Oktober 2018, 21:10 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 242
TTR-Wert: 1620
Kurze gehen einigermaßen. Hauptsächlich sind lange, FLACHE Unterschnittbälle das Problem. Wenn die Fußstellung ok ist, geht es einigermaßen, aber das ist viel zu selten der Fall.

_________________
VH: Dr. Neubauer Explosion 1,8mm
Holz: andro Super Core Cell Off
RH: andro Hexer HD 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Freitag 19. Oktober 2018, 07:29 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2140
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
@VHN
Das mit der falschen Fußstellung bzgl. VH kenne ich als RH Spieler seit Jahrzehnten. You are not alone ! ;-) Da der Spectol schnell, hart und direkt ist hat er eine recht flache Flugkurve. Flache Kurve und hoher Speed machen die Spieleröffnung problematisch. Da bleibt eigentlich nur "höchster Punkt und Feuer frei".
Das wiederum braucht eine gute Stellung zum Ball. Ein Teufelskreis. Du mußt wohl viel Beinarbeitstraining machen. Oder du lernst mit der RH zu eröffnen.
Eine GrKN mit hohem Bogen wäre auch ne Idee, allerdings ist die Umstellung vom Killer groß.
Oder du akzeptierst diese "Schwäche". Bei einer Bilanz von 12:1 ein Problem, daß viel Aktive gerne hätten ;-) Irgend etwas suboptimales wird es immer geben.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Summer 3C, Coppa, Yasaka Mark-V - "die Legende"
2. Seite: Tibhar Rapid, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Freitag 19. Oktober 2018, 08:06 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 242
TTR-Wert: 1620
@Neppomuk
Genauso ist es. Du hast echt viel Ahnung. Deine Kommentare haben immer Hand und Fuß.
Mit RH kann ich ja eröffnen, aber das nützt nur nichts, wenn ich mit US in der weiten VH festgenagelt werde. Ich erhoffe mir durch etwas mehr Grip den Ball durch etwas Rotation besser trotz nicht ganz richtiger Fußstellung eröffnen zu können. Deshalb der Spectol. Die KN sollte dafür etwas griffig sein, aber nicht zu griffig, um meine Rückschlagschwäche/Schnittblindheit bei gegnerischen Aufschläge zu kaschieren. Das Ziel dieser Umstellung könnte irgendwann der Waran 2 werden, der mir aber momentan noch deutlich zu griffig ist. Dazu brauche ich erst einen Zwischenschritt (hoffentlich Spectol Speed Sponge). Mal schauen.

_________________
VH: Dr. Neubauer Explosion 1,8mm
Holz: andro Super Core Cell Off
RH: andro Hexer HD 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Freitag 19. Oktober 2018, 11:37 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2140
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
vorhandnoppi hat geschrieben:
@Neppomuk
Du hast echt viel Ahnung. Deine Kommentare haben immer Hand und Fuß.

Danke für die Blumen, bescheidene "Altersweisheit" :wink:

"Des Menschen Wille ist sein Himmelreich !" Wenn´s denn der Specy unbedingt sein soll, dann nimm wenigstens den weicheren 21er. Und nicht so dick, damit der Ball nicht immer hinten raus segelt oder das Schupfen zu arg streut. Viel Erfolg :ok:

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Summer 3C, Coppa, Yasaka Mark-V - "die Legende"
2. Seite: Tibhar Rapid, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Freitag 7. Februar 2020, 14:49 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 21. Juli 2017, 16:37
Beiträge: 66
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1585
Es scheint ja durchaus einige Profis zu geben (vor allem in Asien) die den Spectol in der langen Abwehr nutzen und das recht erfolgreich. Normalerweise ist ja eher eine LN für das tischferne Abwehrspiel gesetzt. Würde den Spectol gerne mal testen. Kann jemand was dazu sagen? Vor allem zu themen. US, Sicherheit und schnittempfändlichkeit?

_________________
1.)
Holz: Butterfly JSH
VH: Butterfly Tenergy 05 1,9mm
RH: Butterfly Feint Long III 1,1mm
2.)
Holz: Victas Koji Matsushita Special
VH: Victas V15 Extra 2.0 mm
RH: TSP Curl P1R 1,0 mm
3.)
Holz: Gewo velox alpha carbon
VH: Spinlord Wyvern 1,8 mm
RH: Super Stop 1,9 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TSP Spectol!
BeitragVerfasst: Freitag 7. Februar 2020, 15:17 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1466
Verein: 2020/21 TTVMV
Frag mal Referre: memberlist.php?mode=viewprofile&u=19966

_________________
Setup:
VH: Impartial XS 1.9 || XIOM V1 || RH: MLN


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 144 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de