Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 25. September 2018, 00:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 440 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Montag 10. September 2018, 15:07 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 23. Oktober 2010, 10:28
Beiträge: 132
TTR-Wert: 1735
Mein ABS in schwarz 2.1mm wird bald auf dem Markt sein. Die Blocks sind zwar super, ich produziere aber zu viele unforced Errors und die Winkelanfälligkeit ist mir zu hoch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Montag 10. September 2018, 20:01 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Mai 2008, 13:45
Beiträge: 259
MMn. war das T6 zu Zellulloidzeiten prädestiniert für das GLantispiel am Tisch. Wie es aktuell mit Plastik/ABS aussieht, kann ich aktuell noch nicht beurteilen. Ich werde diese Woche versuchen, den ABS 2.1 auf dem T6 zu testen. Eigentlich gehe ich aktuell eher in Richtung KN, da ich aber jahrelang ABS 1.2 gespielt habe und die Resonanz so extrem positiv ist, wird der Belag getestet.

Ich finde es ein Stück weit verwunderlich, dass der ABS in 2.1 aktuell seine Renaissance erlebt. Generell ist der Belag ja schon Jahre auf dem Markt, nur nicht in 2.1. Woher kommt diese Entwicklung, dass andere Antis, wie z.B. der Tarantula, der ja extra für Plastik / ABS konzipiert wurde, da nicht mithalten können? Also back to the roots?

@destruktiv: Was hat dich eigentlich bewogen, wieder Richtung GLanti zu gehen? Wenn ich mich recht entsinne, warst du doch auch in Richtung KN unterwegs, wegen den neuen Bällen.

_________________
VH: Tenergy

RH: KN / Anti

Holz: T6


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Dienstag 11. September 2018, 07:06 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 985
TTR-Wert: 1977
John Jay hat geschrieben:

@destruktiv: Was hat dich eigentlich bewogen, wieder Richtung GLanti zu gehen? Wenn ich mich recht entsinne, warst du doch auch in Richtung KN unterwegs, wegen den neuen Bällen.


Korrekt! Aber die schlechte Haltbarkeit vom PP hat mich dazu bewogen Ihn nicht weiter zu spielen.

_________________
ALEA IACTA EST


MSP TROUBLE
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. September 2018, 16:40 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28
Beiträge: 237
@Maik: welches Holz spielst Du jetzt? Das Matador oder das Bloodhound? ;-)

_________________
Holz: TTM Anti-Hero
VH: Butterfly Tenergy 5 FX 1,9mm
RH: Diabolic 1,3mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. September 2018, 22:09 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1677
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2020
Das Bloodhound. Hab ich einfach das bessere feeling mit.

_________________
- Dr. Neubauer Matador/Bloodhound
- T05
- ABS 2.1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. September 2018, 07:11 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 985
TTR-Wert: 1977
Habt Ihr eure ersten Saisonspiele und Turniere mit dem Belag hinter euch gebracht?
Wie sind eure Erfahrungen?

_________________
ALEA IACTA EST


MSP TROUBLE
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. September 2018, 10:34 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 29. März 2018, 16:18
Beiträge: 51
Verein: TSV 1875 Höchst/Odw
Spielklasse: Bezirksoberliga (Hessen)
TTR-Wert: 1800
Hatten am Sonntag unseren Saisonbeginn gegen den TTC Pfungstadt
Gegner im vorderen PK der BOL in Hessen:
Jens Kurkowski (~2060 TTR) und Oliver Schweickert (~2010 TTR).
Beide bis letztes bzw. vorletztes Jahr noch in der RL beim VfR Fehlheim unterwegs.
Hatte das Texa im Einsatz - Spielball war der TSCP CP40 (ABS-Ball)

Gegen Oli 0:3:
Es stand in jedem Satz jedoch 8:8. Meist spielte er dann einen wirklich guten Ball bzw. ich einen eher schlechten, lag aber keinesfalls am ABS-2,1.
Alle Sätze waren bis 8:8 offen. Man muss dazu sagen, dass Oli das System kennt, da er Simon recht gut kennt und somit weiß was los ist. Zudem hat er recht klever gespielt, sprich leer aufgeschlagen (in der Länge und Platzierung recht variabel) und meinst einen festen TS gespielt. Sobald der Block kam hat er auch gar nicht versucht nachzuziehen sondern hat zu 90% direkt abgelegt.

Gegen Jens 1:3.
Hier muss man sagen, dass er von Oli und dem Doppel auch bescheid wusste. Auch er schlug viel leer oder max. mit leichtem US auf. Die Bälle danach waren ebenfalls recht fest. Sobald er sie getroffen hatte wars für mich natürlich schwer. Er versuchte ein paar Mal sein Glück mit dem Nachziehen und scheiterte (Ball im Netz oder weit drüber).

Fazit: Es lag keinesfalls am GlA. Klar erwischen einen die Jungs mal wenn man falsch gedreht hat oder einen passiven GlA spielen musste. Einfache Fehler haben sie nicht sehr oft gemacht. Dafür haben sie trotzdem immer mal wieder einen Druckschupf falsch eingeschätzt und weggespielt.
Hätte ich selbst mit NI nicht so oft weggekantet oder anderweitig ungewöhnlich leichte Fehler gemacht, wäre das Spiel enger geworden.
Mit 2x NI hätte ich auf jeden Fall viel schlechter ausgesehen - da bin ich mir sicher !

Ich denke ich hatte an dem Tag ein TTR von 1850 - 1880 Punkten abgerufen, was jedoch gegen ihre TTRs nicht ausreichend war.

Mit dem GlA-Spiel war ich zufrieden, mit dem NI-Spiel war ich eher unzufrieden gewesen.

Es ist also noch viel Platz nach oben !

_________________
BTY Mizutani SZLC / Dr. Neubauer A-B-S 2,1mm / Tibhar MX-P 2,0mm
Dr. Neubauer Matador Texa / Dr. Neubauer A-B-S 2,1mm rosa / Tibhar MX-P 2,0mm
BTY Mizutani SZLC / Dr. Neubauer A-B-S grün / Tibhar MX-P 2,0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Freitag 14. September 2018, 08:59 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 985
TTR-Wert: 1977
Danke für deinen Erfahrungsbericht.
Klingt doch schon recht positiv. Du bist ja auch eher noch in der Eingewöhnungsphase mit dem Glanti, wenn ich das mal richtig gelesen habe. Zur Rückrunde machst Du die Jungs Platt ;-)

_________________
ALEA IACTA EST


MSP TROUBLE
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Freitag 14. September 2018, 13:28 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 20. Mai 2006, 16:42
Beiträge: 373
Spielklasse: Verbandsliga WTTV
TTR-Wert: 1760
Ich bin ebenfalls positiv gestimmt, in den ersten beiden Meisterschaftsspielen habe ich eine 2—2 Bilanz mit der ich zufrieden bin.
Es sieht so aus als ob ich Minimum mein Niveau mit dem Plastikball halten kann, Trainingsergebnisse lassen sogar hoffen das es sogar punktetechnisch nach oben gehen kann.
Dieses Wochenende ist bei uns spielfrei, mal sehen was die nächsten Begegnungen bringen.
Der ABS macht was er soll und das so gut wie es Gegner und Plastikball zulassen.
Unser heimspielball (butterfly g40+) liegt mir immer besser, auch wenn er etwas höher springt u nicht ganz soviel schnitt aufnimmt wie z.b. der nittaku Premium select+.
Ich kann dafür fehlerfreier und recht Druckvoll mit der RH angreifen wenn ich drehe, ein nicht zu unterschätzendes Mittel welches ich mit dem Cello Ball nicht wirklich kontrollieren konnte.

_________________
Holz: Maze
VH: Tenergy 05
RH: Bison ab Minute 13:50 https://youtu.be/L-o2Rk825ps

-------wenn ich gewinne gewinnt jeder------
-Ein Leben ohne Tischtennis ist vorstellbar aber sinnlos-

https://www.youtube.com/watch?v=KQUz2ZM3RpE

Aktuell:
Holz: Invictus MSP
RH: ABS 2.1mm Dr. N.
VH: Tenergy 05 2.1mm

Test:
Holz: Trouble


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Freitag 14. September 2018, 23:05 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 17:51
Beiträge: 614
Verein: TSV 1860 Ansbach
So Max und ich haben jetzt auch unsere ersten Verbandsspiele hinter uns, naja wie fast erwartet, wir haben beide alle Einzel verloren.
Videos laden gerade hoch, es kann sich dann jeder selber ein Bild machen. Ich persönlich erkenne das Potential des Materials, aber mein TT Spielstil passt da noch nicht, da liegt noch viel arbeit vor mir.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 440 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de