Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 18. Juli 2018, 23:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 418 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40 ... 42  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Was spielt Huth?
BeitragVerfasst: Sonntag 11. März 2018, 14:18 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 1. Dezember 2007, 16:59
Beiträge: 491
Servus Simon,

mir sind zwei Dinge im Vergleich zu älteren Videos aufgefallen. Vorab, sollte die Einschätzung in irgendeiner Form vermessen sein, bitte ich das zu entschuldigen. Die Situation zu beurteilen, ohne dich zu kennen, ist anhand von Videos irgendwo gewagt. :-)

Punkt 1: kann es sein, dass dir aktuell die mentale Frische fehlt? Ggf. die richtige Lust auf Tischtennis? Ich bewundere an deiner Spielweise eigentlich immer die Spielintelligenz und die technische Stärke, die es dir immer erlaubt den Gegner vor Aufgaben zu stellen und damit unter Druck zu setzen. In den letzten Videos lässt du den Gegnern m.E. etwas mehr Luft zum Atmen, sodass sie eben die Chance haben sich dich zurecht zu legen. Es schaut so als, als würdest du eher reagieren anstatt zu agieren. Zudem sind relativ viele leichte Fehler für deine Verhältnisse auf der NI-Seite im Spiel.
Persönlich kenne ich diese Phasen selbst, aber die Auswirkungen sind meist geringer in meinem Bereich, da die Gegner das nicht unbedingt direkt verwerten können (TTR 1550-1800).

Punkt 2: passt das Material nicht so? Komme darauf wegen der leichten Fehler auf der NI-Seite. Zudem scheint dein Angriff nicht ganz so durschlagskräftig wie sonst - gerade aus der Halbdistanz fehlt mit dem Matador ggf. etwas Länge und Druck, was Block/Konter und Gegentopspin für den Gegner einfacher macht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was spielt Huth?
BeitragVerfasst: Montag 12. März 2018, 07:07 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 3. März 2009, 14:43
Beiträge: 178
Danke für Eure Meinungen.

Anbei noch die Videos vom Pokal:

Christian Tiugan: https://youtu.be/SFSbRFT1w68
Paul-Antoine Collaros: https://youtu.be/C2S23MSZsjk

Gruß Simon

_________________
Holz: Dr. Neubauer „Matador“
VH: Butterfly „Tenergy“ in 2,1 mm
RH: Dr. Neubauer „Buffalo“ in 1,8 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was spielt Huth?
BeitragVerfasst: Montag 12. März 2018, 09:58 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 238
Habe nun die Spiele vom Samstag mal mit den alten Videos aus der VR ein wenig verglichen.

Was allgemein zu sagen ist. Die Spieler Posch und Karin haben sich besser auf den GlAnti eingestellt, d.h. sie haben bei weitem nicht so viele "leichte" Fehler und auch nicht so viele falsche Schläge gespielt. Vielleicht haben sie Videoanalyse betrieben, denn Youtube ist auch auch dort bekannt :-).
Weiterhin muss ich einem Vorredner recht geben. Deine Angriffsbälle scheinen nicht ganz so druckvoll zu sein, denn sie machen nicht all zu viele Fehler beim Blocken und werden auch nicht wirklich nach hinten gedrängt - trotz deinen guten Platzierungen.
Dazu kommt, dass du in der VR agiler gewirkt hast, also quasi nach eigenem Aufschlag (noch) mehr den Angriffsball gesucht hast und m.M.n auch einen ticken besser/antizipierter gedreht hast.
Entweder lags an dir oder eben an ihren Rückschlägen. Diese waren in der VR auch nicht gerade wirklich gut (ich hatte mich ja damals schon gefragt wieso...)
Diesmal haben sie wenig bis kaum leichte Rückschlagfehler oder leichte Bälle darauf gestellt.

zu Posch:
In der VR traf er auch immer mal wieder mega Bälle, hat es aber in einigen Situationen dann auch übertrieben und hat vorallem bei einem GlAnti-Abwehrball danach keinen eigenen Druck gemacht sondern gelegt/geschupft und du konntest wieder angreifen. Diesmal hat er kompromisslos selber angegriffen und natürlich meist auch getroffen. Deshalb fragte ich auch, ob kaum SU vorhanden war im Ball.

zu Karin:
Er hat zwar auch cleverer gespielt als in der VR, aber in diesem Spiel kam am meisten zum Vorschein, dass du nicht deinen besten Tag hattest. Viele leichte Fehler, schlecht bewegt, nicht gut gedreht und dadurch auch am meisten gemeckert...

zu Perman:
2:1 und 8:4 kommt bei dir eigentlich an einem guten Tag - auch gegen ihn. Dann ist das Spiel mit 3:1 gewonnen. So kommt es eben wie es kommen musste und er dreht das Spiel, obwohl er selber viel zu viel am jammern und gestikulieren war. Er spielte ja in der VR schon sehr stark gegen dich, sodas er diesmal phasenweise eher richtig schlecht gespielt und entschieden hat.
War dein bestes - unter den trotzdem eher schlechten Spielen - an dem Tag.

Wir reden immernoch von einem Niveau was kaum einer hier im Forum nachspielen kann, aber wenn es eben 2x A19er und 1x A20er sind, dann reicht das gezeigte eben für so ein Match nicht.


Die Pokalspiele hab ich mir jetzt noch nicht angeschaut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was spielt Huth?
BeitragVerfasst: Montag 12. März 2018, 13:24 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1933
Was für ein Ball wurde denn gespielt. Der alte Plastik oder schon der Neue?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was spielt Huth?
BeitragVerfasst: Montag 12. März 2018, 13:27 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2020
wenn es der ABS Ball war nun dann wundert es mich nicht...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was spielt Huth?
BeitragVerfasst: Dienstag 13. März 2018, 10:06 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 238
War ein Heimspiel von Luzern, somit denke ich: Andro Poly 3S


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was spielt Huth?
BeitragVerfasst: Dienstag 13. März 2018, 16:51 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 3. März 2009, 14:43
Beiträge: 178
Ja, es war der 3S.

Ich habe mich beim Essen auch mit den Gegnern unterhalten und man war sich einig, dass ich einfach nicht genug Druck aufbauen konnte. Ich habe mich schon mit Carsten darüber ausgetauscht, was man machen kann. Wir werden sehen. Am Wochenende habe ich erstmal Turnier.

Lust auf Tischtennis habe ich immer, allerdings mache ich schon seit längerer Zeit mit einer Muskelverletzung herum, die natürlich etwas an der spritzigkeit zerrt. Aber das war nicht der Grund für die schlechte Leistung.

Vielen Dank für Eure Eindrücke (war mal interessant zu lesen).

Gruß Simon

_________________
Holz: Dr. Neubauer „Matador“
VH: Butterfly „Tenergy“ in 2,1 mm
RH: Dr. Neubauer „Buffalo“ in 1,8 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was spielt Huth?
BeitragVerfasst: Dienstag 13. März 2018, 20:50 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1933
Wie Harimoto oder Boll den Ball ganz früh nehmen und nicht ausspringen lassen.

Weniger tangential, mehr nach vorne.

Mit dem Anti kann man auch sehr fest ankontern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was spielt Huth?
BeitragVerfasst: Dienstag 13. März 2018, 21:01 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. März 2010, 13:36
Beiträge: 698
Guter Tip Ed, das versuch ich gerade im Training umzusetzen und klappt ganz gut und ist genau so wie du es sagst.

Frage an Simon:
Wie kommst du klar mit dem Matdor nach den paar spielen zum Vergleich MSZLC ?

_________________
NSD verkleinert
VH: xiom Vega Japan 2,0mm
RH: Anti1,5mm


***Antipower***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was spielt Huth?
BeitragVerfasst: Freitag 16. März 2018, 13:40 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 238
Kann mir gut vorstellen, dass als Alternative erstmal nur der Wechsel zurück aufs SZLC oder als Zwischenlösung das Matador Texa verbleibt.
Das normale Matador ist gg. A16-A17/18 vlt. noch ausreichend, auch dank der vielen Kontrolle kann man mit diesen Gegnern gut "spielen". Aber sobald Leute kommen (ab A18-A20), gegen die Ballverteilung, Spinvariation, Schlägerdrehen usw. nicht alleine ausreicht, bedarf es wieder mehr Tempo und damit einhergehenden Gefährlichkeit im eigenen Angriffsspiel...

Kann mir auch nicht vorstellen, dass der Tarantulla schneller ist als der Buf+. Das wäre meiner Meinung nach dann nicht der optimale ABS-Ball-GlAnti.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 418 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40 ... 42  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Snakeshit und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de