Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Die neuen Antis von Giant Dragon.
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=6&t=17686
Seite 11 von 14

Autor:  MaikS [ Dienstag 3. März 2015, 13:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die neuen Antis von Giant Dragon.

Mensch Amir. Wo ist für dich die grenze von einem klassischen Anti zu einem glatten Anti? Bei welchem Belag ziehst du die? Für mich ist der Amy zB näher an einem klassichen Anti als an einem SP, NM oder beast. Hast du den hier diskutierten Anti schon ausgiebig getestet, dass du dir da ein Urteil bilden kannst, wo er näher liegt?
Und müssen tust du diesbezüglich gar nichts. Ich glaube das beschränkt sich auf atmen, essen, schlafen und....
Ich habe aber auch nichts von müssen geschrieben.

Autor:  Ed von schleck [ Dienstag 3. März 2015, 14:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die neuen Antis von Giant Dragon.

Ich weiss nicht, warum hier immer auf dem köhler rumgehackt wird.

Er lässt sich wenigstens mal was anderes einfallen als der immer gleiche, sorry, Schwachsinn, den neubauer, msp oder Andro bei jeder Neuerscheinung von sich geben.

Jetzt hat er halt mal daneben gegriffen.

Ich frage mal in die runde:

Was ist schlimmer:

Seine artikelbeschreibung, oder ein gestelltes, geschnittenes promovideo, welches dem Käufer einen perfekten belag suggerieren soll.

Falls sich jemand angesprochen fühlt, sorry...

Autor:  silverchris [ Dienstag 3. März 2015, 15:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die neuen Antis von Giant Dragon.

den burnout werde ich testen und mal mit der werbeprosa vergleich (heute abend schon)

ich hoffe jedenfalls, meine gegner bleiben bei meinen blocks auch stehen schauen anerkennend und ziehen nicht nach, verdient habe ich es ja

Autor:  gothic [ Mittwoch 4. März 2015, 01:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die neuen Antis von Giant Dragon.

MaikS hat geschrieben:
Es gibt doch gar keinen feststehenden Begriff Glanti.


..siehe letzter Absatz :wink:

Dateianhänge:
Wiki.jpg
Wiki.jpg [ 97 KiB | 5507-mal betrachtet ]

Autor:  magiccarbon [ Mittwoch 11. März 2015, 21:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die neuen Antis von Giant Dragon.

Neues vom Giant Dragon Peril.

Seid unserem ersten Test mit dem Schläger am 26. 02. 2015.
Wurde das Holz Dr. Neubauer Barricade, Vorhand Stiga Mendo Energy max und auf der Rückhand den Giant Dragon Peril Anti 1,8 weiterhin getestet, so ca. 30 - 45 Min. pro Trainingtag von verschieden Spielern gespielt.

Der Zustand des Belages hat sich sehr verändert, der Peril ist richtig glatt geworden, (ungefähr so wie ein" schlechter ABS " :wink: den ich mal ersteigert hatte), ohne das er von uns in irgendeiner Weise verändert wurde, es wurde weder mit irgendwelchen Mitteln geputzt noch sonst wie manipuliert.

Auch die Spieleigenschaft haben sich verändert, bei kurzen Blocks von Topspin wird vom Gegner auch ein bisschen SU bestätigt, für mich ist die 1,8 Version ein reiner defensiver Belag, mit dem man die Bälle sehr kurz platzieren kann, offensive Attacken werden zu einem Kraftakt, was aber auch an dem sehr langsamen Holz und dem 1,8 dicken Dämpfungsschwarm liegen wird.

Wir werden den Schläger auch weiterhin im Training kurz testen, um mal zu sehen wie glatt er noch wird und ob sich dadurch die Spieleigenschaften noch weiter verändern.

Autor:  Nopp [ Donnerstag 12. März 2015, 09:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die neuen Antis von Giant Dragon.

Hört sich nicht schlecht an.
Mal gucken was daraus wird.

Autor:  bacchus6 [ Donnerstag 12. März 2015, 10:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die neuen Antis von Giant Dragon.

Es wird doch nicht etwa doch noch ein Glanti daraus? :mrgreen:
Ernsthaft: Wenn der Belag sich durch Spielen glättet, dann sollte die Frage gestattet sein, ob man das Glätten nicht beschleunigen kann. Vielleicht dadurch, daß man abends vorm TV einen alten TT-Ball immer wieder über den Belag reibt oder ähnliches.

Autor:  magiccarbon [ Donnerstag 12. März 2015, 11:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die neuen Antis von Giant Dragon.

Ich könnte mir vorstellen, das es möglich wäre den Peril noch weiter zu glätten, nur wir wollen es einfach nur mal
testen, wie schnell sich dieser Belag nur durch spielen verändert.

Ein Mittester hatte berichtet das bei seinem alt ehrwürdigen Toni Hold Anti den er mal gespielt hat, es eine halbe Ewigkeit gedauert hat bis er das Gefühl hatte, das dieser Belag bisschen glatter geworden ist.

Nur etwas bei diesem Belag haben wir als seltsam empfunden, wenn man mit der Hand über den Belag gestrichen hat, spürte man das ein ganz feiner Abrieb da war, wenn man es mal laienhaft erklären sollte, als ob eine Schicht auf dem Belag ist die erst mal runter muss, auch hat der Belag nicht mehr diese Oberfläche wie beim Kauf, ich würde es mal als fleckig bezeichnen, jetzt sieht er aus wie ein ganz normaler Belag und von der " fleckigen Oberfläche" ist kaum noch etwas zu sehen.

Ich möchte nur noch mal betonen, das wir keine ernsthafte Studie oder Analyse des Peril durch führen, sonder einfach nur aus Gag einen Schläger zusammen gebastelt haben, wo jeder mal versucht den besagten Belag zu beherrschen, den so einen langsamen Belag habe ich noch nie gespielt, deshalb ist es interessant mal ein bisschen zu testen.

Autor:  bamboole [ Donnerstag 12. März 2015, 17:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die neuen Antis von Giant Dragon.

Fleckige Oberfläche des Peril verschwindet einfach so oder haben die Fleckentfernungskönige aus der Werbung den Fleckenteufel vertrieben :lol:

Hauptsache, der "Grauschleier" ist weg und der Peril hat den "Persilschein" der ITTF. :wink:

Sorry, dieses Wortspiel musste jetzt einfach sein. :oops:

Autor:  magiccarbon [ Freitag 13. März 2015, 11:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die neuen Antis von Giant Dragon.

Zitat:
Hauptsache, der "Grauschleier" ist weg und der Peril hat den "Persilschein" der ITTF. :wink:


:mrgreen: :mrgreen:

https://www.youtube.com/watch?v=hz8DV-mWm_k

Aber der Fleckenteufel war nicht mit im Spiel, wir hatten kein geeignetes Produkt finden können, das speziell für Gummi, ins besondere für Anti geeignet ist. :ugly: :peace:

Seite 11 von 14 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/