Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 18. August 2018, 02:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Armstrong New Anti Spin
BeitragVerfasst: Sonntag 23. Oktober 2011, 21:05 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 29. November 2010, 17:11
Beiträge: 741
Hallo Sportsfreunde,

habe mir ein rotes Armstrong New Anti Spin in 1,5mm ersteigert. Habe bis jetzt keine Antis getestet. Auf der Rh hatte ich vor 2 Jahren eine KN, nun eine LN. Nun will ich mal sehen wie es bei den Antis aussieht.

Habe gegoogelt und über diesen Anti nichts gescheites gefunden, nur über den Nachfolger "Armstrong Attack Anti". Wie ist der Anti eigentlich, eher glatt, gefährlich und mit Störeffekten oder eher harmlos. Wie sieht Angriff damit aus,kann ich Gegner wie bei meinem Br zum Zweifeln bringen? Ich möchte also eine Kurzbeschreibung des Armstrong New Anti Spin

Danke

_________________
FiberTec Classic ST
Vega Pro 1.8
Buffalo 1.2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armstrong New Anti Spin
BeitragVerfasst: Montag 24. Oktober 2011, 15:47 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 29. November 2010, 17:11
Beiträge: 741
hat ihn früher keiner gespielt ?

_________________
FiberTec Classic ST
Vega Pro 1.8
Buffalo 1.2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armstrong New Anti Spin
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Oktober 2011, 21:16 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 23. Mai 2008, 14:05
Beiträge: 839
TTR-Wert: 1738
Der Belag heißt "Attack New Anti" im Verkauf und auf dem Belag steht aber "New Anti Spin". Das war schon vor 20 Jahren so und ist immer noch der Fall. Mit dem Teil habe ich vor 20 Jahren gespielt. Damaliges Setup Appelgren Allplay, VH Sriver L 2,0 RH Mark V 2,0 Jungen Bezirksklasse 41:10. Weil in den Aufstiegspielen übermächtige Gegner zu erwarten waren, packte ich mir aus Spaß und Verzweiflung sehr zum Ärger meines Trainers den Attack New Anti von Armstrong in 2,0 mm auf die Rückhand und spielte damit offensiv, also aktiver Block und langsamer "Schuss" mit der Rückhand, bzw. Schieben ohne Schnitt. VH weiterhin Topspin. Bis auf den absoluten Obercrack sind alle eingegangen wie ne Primel. Gegen Konterbälle und langsame Topspins habe ich einfach schnell gegengekontert und dann kam der Ball nicht wieder zurück über´s Netz. Bei Schupfduellen kamen die berühmten Türmchen und bumm.

Unsere Mannschaft ist aufgestiegen und ich musste altersbedingt zu den Herren. Dort konnte jeder gegen Anti und ich gewann in der 1. Kreisklasse unten gerade mal 4 Spiele. Im Prinzip ist der Belag ganz gut für ein aktives Blockspiel auf einem schnellen Holz, aber man braucht entsprechend schnell spielende Gegner, um den Gegendruck zu erzeugen. Ich persönlich habe den Wechsel zwischen VH und RH nicht mehr hingekriegt und habe meine Jugendarbeit zu Nichte gemacht. Wenn man es aber schafft, den Belag auf einem schnellen Holz aktiv zum Blocken und Kontern zu verwenden und dabei eine gute Topspinvorhand hat, kann man viele Leute gut damit ärgern. Zur Abwehr oder zum Stoppblocken eignet sich das Teil kaum. Hat auch lange gedauert, bis ich wieder ein vernünftiges Spielsystem zusammen hatte - die "moderne" Abwehr mit langen Noppen. Das Topspinspiel von vorher war wegen der damaligen Rückenprobleme nicht mehr möglich.

Also: dieser wirklich sehr weiche und verhältnismäßig griffige Anti eignet sich zum Block- und Konterspiel ähnlich Kurznoppe auf schnellen bis sehr schnellen Hölzern. Dazu passt eine schnelle Topspinvorhand. Gegen vorsichtige und sichere Spieler muss die Vorhand die Punkte machen. Gegen Schnittbälle muss man mit dem Anti angreifen, wenn es mit der Vorhand nicht mehr geht. Andernfalls wird man auch in der Kreisklasse auseinandergenommen wie eine Weihnachtsgans. Dass der Schwachpunkt Dein Ellbogenbereich ist, merkt jeder Depp nach 10 Ballwechseln. Es geht also nicht um ein sicheres Spiel, sondern um zerstörerischen, ballwechselverkürzenden Druck. Mit Mut funktioniert das auch. In 1,5 habe ich das Teil auch probiert, aber nur Nachteile erwirtschaftet. Da ging auch der schnelle Konterball nicht mehr sicher.

_________________
Fire Fall FC
CJ8000
Death


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armstrong New Anti Spin
BeitragVerfasst: Sonntag 16. Juni 2013, 11:36 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 23. Oktober 2010, 10:28
Beiträge: 120
TTR-Wert: 1735
Wollte mal fragen wer diesen Belag noch spielt ? Hintergrund ist, ich komme eigentlich sehr gut gegen Antis zu recht und habe nun erstmals einen richtigen Abschuss von einem Spieler bekommen der dieses Teil auf der Rueckhand gespielt hat. Einfach unglaublich wie die Baelle stehen geblieben sind und giftig nach unten getaucht.
Ich habe fast meinen Schlaeger vor Wut zertruemmert :twisted:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armstrong New Anti Spin
BeitragVerfasst: Sonntag 16. Juni 2013, 13:46 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 00:03
Beiträge: 1266
Verein: SG DILLENBURG
dieser belag hieß ursprünglich dunlop armstrong new antispin.
prominentester spieler dieses belag hieß Park Lee Hee und war ein koreanischer weltklasseabwehrspieler.hat in der bundesliga in frankfurt und in grenzau gespielt.
dunlop hatte damals den vertrieb der armstrong beläge in europa übernommen.
an dem belag war damals neu,mit ihm konnte sehr gut angegriffen werden,sogar leichte topspins konnten
damit gespielt werden.
gefährlich war der belag nur,wer mit ihm drehen konnte und wer gefährlich angreifen konnte.
nur damit passiv spielen,ging nicht so.
für mich war es ein sehr guter block belag.nur in 2.00mm nicht spielbar.spielte ihn in 1.5mm.
kombiniert wurde der new antispin häufig mit dem armstrong copper.ein kontroll und hau drauf belag.

_________________
Holz:Piet Bak-B12
VH:Globe-e-version.1.8mm in schwarz
RH:neubauer ABS in 1.2mm in Rot.
wen GLATTE LANGE NOPPEN wieder erlaubt werden,werde ich sie wieder spielen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armstrong New Anti Spin
BeitragVerfasst: Sonntag 16. Juni 2013, 14:17 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 19:14
Beiträge: 204
Ich spiele ihn in 2,1 auf der vH
Man kann damit nicht nur leichten Topspin ziehen!
Unterschnittverteidigung hat ordentlich Suppe.
Die Geschwindigkeit ist mehr als ausreichend um Druck aufbauen
Block und Konter ist mehr als unangenehm fuer den Gegner
Ein total unterschätzter Belag und ein absolutes Leichtgewicht
Das spielgefühl muss man allerdings wollen
Hg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armstrong New Anti Spin
BeitragVerfasst: Sonntag 16. Juni 2013, 16:06 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 23. Oktober 2010, 10:28
Beiträge: 120
TTR-Wert: 1735
Ich werde mir mal 2 bestellen, einen davon vergesse ich dann mal draussen, ist ja schoenes Wetter :wink: leider fehlt mir die Zeit fuer einen umfassenden Test, aber ich versuchs mal gegen VL und OL Spieler an einem Abend und werde nachberichten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armstrong New Anti Spin
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Juli 2013, 15:30 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. Februar 2012, 10:07
Beiträge: 862
Verein: Wyker TB
Spielklasse: Saison 2018/19: KL-NF (P-Ball Reservist) Ziel: trotz P-Ball den Spass am TT nicht verlieren
TTR-Wert: 1439
Ich hatte den gleich zu Beginn drauf (so vor 25 Jahren), bin dann zu den LN gewechselt.
Der Belag lag in der Grabbelkiste und so hat mein Bruder sich das Teil auf seine Spaßkeule geklebt.
Hat nicht lange gedauert, bis aus der Spaß- seine Hauptkeule wurde:
Linkshänder, offensiv, VH ein schneller 2,? mm Belag
Mit der Kombi hat er von Bez.Liga bis Verbandsliga positiv gespielt.
Ist aber laaaaange her, er spielt leider nicht mehr :cry: .
ferring

_________________
-- Komm auf die dunkle Seite der Macht - wir haben Kekse! --

Holz: TT-Manufaktur Hammer & Sichel
RH: MSP BEAST, 1,2 mm
VH: Kokutaku Tuple 119, 1,5 mm

Ersatzbrettchen (1): TTM Hammer und Sichel
RH: Dr. Neub. ABS, 1,2 mm
VH: SpinLord Degu II, 1,5 mm


Ersatzbrettchen (2): TT-Manufaktur Hawk
RH: Sword Scylla, OX
VH: SpinLord Degu II, 1,5 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armstrong New Anti Spin
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Juli 2013, 17:34 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 14:55
Beiträge: 445
TTR-Wert: 1900
chrisq hat geschrieben:
Ein total unterschätzter Belag
Hg


Ganz Deiner Meinung. Spiele das Teil seit einem Monat und bin wirklich angetan.
Wirkt unspektakulär bringt aber Reihenweise unauffaelige Punkte.Selbst gute schnittige Aufschlaege sind drin. Habe mir schon einen Vorrat angelegt und werde wohl damit in die Punktspiele gehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armstrong New Anti Spin
BeitragVerfasst: Montag 9. Dezember 2013, 10:55 
Offline
Greenhorn

Registriert: Montag 9. Dezember 2013, 10:05
Beiträge: 14
TTR-Wert: 1734
Moin,

bin neu hier und evtl. schaut ja nochmal einer rein beim New Anti Belag ;-)
MSC und hanifah - was sagt ihr denn jetzt zum Belag - spielt ihr den noch oder ist er schon wieder runter?
Ich habe gerade meinen Donic Coppa X2 platin soft gegen den New Anti in 2,1 getauscht. Vorhand ist Donic Bluefire M2 und Holz ist ein Butterfly Mazunov x-tra fast off +. Also die rsten Bälle waren geil - der Topspin ist echt phänomenal - eiegntlich hatte ich mich mit dem Anti drauf eingestellt, viel drehen zu MÜSSEN, nun ist aber mehr der Spaß, den Genenr mit einem komplett anderen Ballabsprung zu verwirren.
Zwar haben wir diese Hinserie noch 2 Spiele, denke aber für Bezirksliga oben reciht das , um auch in der Saison einfach mal umzusteigen.
Wie ist es bei Euch denn ausgegagnegn - auch der Test gegen VL und OL von MSC würde mich mal interessieren...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de