Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 22. Oktober 2017, 03:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Montag 8. Februar 2016, 19:09 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 617
Würde für den Toni Hold Anti in 1,5 mm das Appelgren Allplay nehmen.Als Alternative für den TH käme der NBA in 1,3 mm in Betracht.Ist ähnlich sicher aber mit besseren Offensivoptionen.

_________________
Material:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin soft,1,8/RH:Palio CK531A,ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:DHS-PF4,1,6/RH:Bomb Talent,ox,


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Montag 8. Februar 2016, 20:38 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 16:23
Beiträge: 118
Spielklasse: Bezirksklasse unteres PK / sächs.TTV
Appelgren Allplay sollte passen, wenn dein Fokus auf Sicherheit/Kontrolle liegt. Damit sollte sowohl
tischnahes Spiel als auch lange Abwehr (weniger Schnitt als LN!) recht einfach möglich sein.
Gute Erfahrungen habe ich auch mit Avalox BT555 und Donic PPA sammeln können.
Wie der Toni Hold sich auf dem viel schnelleren und härteren T6 verhält kann ich nicht beurteilen.
Hatte hier schon mal zum Offensivpotential des Belages etwas geschrieben, muss mich aber etwas relativieren:
für Angriffsschläge gibt es passendere Antis. Erwarte hier nicht zuviel, der Toni Hold hat seine Stärken
eher defensiv/passiv. Wenn es offensiver sein soll dann NBA 1,3/2,0 oder Yasaka Antipower 2,0.

_________________
Donic Waldner Exclusive Allround+
Tibhar Aurus Soft 1,9
Joola Toni Hold Anti 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Montag 8. Februar 2016, 22:41 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2011, 13:17
Beiträge: 538
Danke für eure Ideen.
Den NBA empfand ich, wenn ich mich recht entsinne, als zu weich.
Werde dann als erstes mal das Appelgren spielen und schauen, ob es zu langsam/weich ist.

_________________
Holz: Nittaku Septear
VH: Tenergy 64
RH: ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Februar 2016, 23:58 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 22. Mai 2011, 20:42
Beiträge: 216
Aus rein praktischen Gründen würde ich den Anti zunächst auf dem Holz mit der größten Schlagfläche kleben. Der passt dann immer noch auf die Anderen :mrgreen:

Im Ernst: die Umstellung von LN ox zum Anti wird nicht so einfach werden. Die Sicherheit war bei mir in der Abwehr größer (NBA 1,3), aber die Winkel sind einfach anders einzustellen (mir war der Gewinn der Sicherheit auf Kosten der Gefährlichkeit und Winkelanpassung zu gering- der NBA klebt nun auf einem T-11+ meines MF :ugly: )

Ich würde das Holz nach der VH auswählen: T64 und Septear sollten sehr gut harmonieren. Das lässt sich zur Not auch ganz gut mit LN ox spielen. :wink:

_________________
Nittaku New Defence/Nittaku Screw One/Nittaku Narucross GS
Nittaku Septear/Nittaku Screw One/Nittaku Flyatt Hard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Februar 2016, 12:28 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 1997
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Ich würde den TH Anti in 2,5mm bevorzugen, weil da ist noch mehr egal, welches Holz man nimmt.
Wenn man dann ein schnelles Angriffsholz mit eingespielter Vh hat, ist dann die RH sicher und eventuell ist trotzdem noch Druck für Angriffsaktionen da.
Durch die extreme Dämpfung, kann man etwas weiter vorne stehen.
Da die Angriffshölzer oft kleiner sind, hält sich dann auch das Gewicht in Grenzen.
Mein nächster Test wird TH Obergummi auf Mirage Schwamm. Der ist ähnlich langsam und ein Leichtgewicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Dienstag 12. April 2016, 10:30 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 1997
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
TH Obergummi auf Mirageschwamm ist nicht viel leichter.
Das Gewicht geht leider vom Obergummi aus.
Mit verkleinertem Schläger spielen ist eine Möglichkeit.
Dennoch ergibt sich ein ca 20g Unterschied zu meinen Kombinationen ohne TH.
Normalerweise liegen meine so bei 140g Gesamtgewicht, mit TH immer über 160g.
Der Toni Hold Joola Anti mit 2,5mm Schwamm ist dennoch mit dem NBA 1,3 mm (alter Schwamm) für mich ohne allzuviele Einbußen einsetzbar.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Januar 2017, 12:21 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 1997
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Jetzt habe ich ein Kombination mit TH 2,5mm mit 153g.(mit Normalblatt USD und Raystorm 1,7mm)
Ich könnte den Belag sogar im Griffbereich noch etwas reduzieren.
Die "klein klein Daddelei" klappt wie immer sofort. Sicher, flach und ohne große Anstrengung.
Das ergibt natürlich viele leere Bälle und für US muss ich drehen beim Schupf und Aufschlag.
Beim FL III muss ich ja immer jeden Schlag nach vorn verlängern.
Wenn ich diese Technik mit dem TH ausführe gegen TS habe ich einen guten langen US Ball.
Wenn ich schlecht treffe ist der Ball leer und stürzt ab.
Der RH Amy Wischer funktioniert, ist aber langsam.
Auf US geht ein langsamer ScheinTS.
Blocks kommen wegen der Superdämpfung sehr kurz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Februar 2017, 14:35 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 1997
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Nach wie vor aktuell.
Ich kenne in meinem Bereich einige Spieler die seit Jahrzehnten ihre Spielklasse BK /BL, trotz alters damit halten.
Da will ich auch hin, wenn mir der Plastikball keinen Streich spielt.
Mein TH Anti hat jetzt schon nach 2 Mon die dunklen Flecken und sieht Asbach uralt aus.
Er wird gefühlt sicherer. Mein älteres Exemplar ist der Schwammtesteritis zum Opfer gefallen.
Meine Verteidigung gelingt einfach und sicher. Die Gegner von KL bis BL machen sehr viele einfache??? Fehler und (ver)fluchen den Anti. Weder sie noch ich können erkennen woran das genau liegt.
Ich nehme an, dass es etwas mit der Länge der Bälle zu tun hat, die ich einfach steuern kann.
Zumindest ist das mit LN viel schwieriger.
Außerdem gefällt mir die Eigenschaft als Energievernichter.
Das meiste ist wohl Kopfsache vor allem beim Gegner. 8-)

_________________
Holz:Ulmo,USD
VH: Raystorm, 1,7mm
RH: Feint III, 1,1mm
RH alternativ TH Joola Anti 2,5mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Manuel :) und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de