Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 27. April 2017, 15:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Sonntag 9. März 2014, 00:15 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 07:07
Beiträge: 54
Hallo,
die letzten Einträge im Thema betreffend die max. - Version sind schon etwas älter. Ansonsten habe ich nicht viel über den Belag gefunden.
Deshalb mal ein eigenständiges Thema, welches den Toni Hold von Joola allgemein betrifft.

Mein Interesse gilt den Spieleigenschaften des Belages.
Ich spiele seit einiger Zeit den NBA in 1.3. Habe nun den Joola Toni Hold in 1.5 mal montiert und experimentiere damit.
Eigenartigerweise habe ich folgende Eindrücke:
- er spielt sich gar nicht so viel anders als der NBA, obwohl Oberfläche und Härte sehr unterschiedlich sind (beim Testen von anderen Antis habe ich irgendwie mehr Differenzen zum NBA 1.3 feststellen können)
- eigentlich soll der Toni Hold einen soften Schwamm haben, das Gefühl habe ich nun allerdings bei meinem schon eine Weile gespielten NBA
- der NBA scheint mir derzeit sogar langsamer als der TH zu sein

Weitere Eindrücke:
- geschnitten wiegt der TH glatte 15 gr. mehr als der NBA (nach den ersten Trainingseinheiten hat sich mein Arm gemeldet mittels Muskelkater, ...)
- TH besser für Abwehr tischfern und NBA besser für tischnahe Blocks und bessere Offensivaktionen --> allerdings erstmal mit Vorsicht zu genießen, da Anfangseindrücke

Was mich interessiert:
1. Was wiegen eure Schläger komplett in der Kombi mit dem TH in 1.5?

2. Wie spielt ihr mit dem TH in 1.5? Welche Stärken seht ihr in diesem Belag?

3. Falls Aussage möglich: welchen Unterschied seht ihr zwischen NBA 1.3 und TH 1.5?

4. Bleibt die Oberfläche des TH immer so hart und rauh oder ändert sich das mit der Zeit?

Viele Fragen und hoffentlich auch reichlich Antworten.
Danke schonmal im Voraus.

_________________
aktuell: Tenergy 05 2.1 - Nittaku Rutis FL - Feint Long III 1.1
bis 4/16: Tenergy 25fx 2.1 - Nittaku Rutis FL - Nittaku Best Anti 1.5 (langsame Version)
bis 1/15: Tenergy 25fx 1.7 - Nittaku Rutis FL - Nittaku Best Anti 1.3
bis 5/13 unter anderem:
- Bluefire M3 2.0 - Zander Crossfire Off - Mark V 1.8
- Zander Crossfire Off mit Stag- Belägen
- Kaufhausschläger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Freitag 14. März 2014, 23:49 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 07:07
Beiträge: 54
Leider noch keine Reaktion, wird wohl nicht mehr so oft gespielt?
Aber meine Experimente gingen weiter.
Im eigenen Verein kam ich mit beiden Antis gegen Gegner gleicher Stärke gut klar. Allerdings kenne ich die auch schon gut und weiß wo ich sie kriege.
Also habe ich heute Abend einen Ausflug zu einem anderen Verein gemacht, um unter realistischeren Bedingungen Ergebnisse erzielen zu können.
Habe mir gleich mal 2 Leute gekrallt, die 1 bzw. 2 Ligen über mir spielen.
Mit dem Joola bin ich untergegangen, mit dem NBA habe ich 2x gewonnen.

Stärken des Joola: ein echter Bringer, Topspins kann ich von hinten schön flach zurückbringen. Im Angriff allerdings geht mit der harten Scheibe gar nichts, zumindest bei meinem Spielstil nicht.
Da ich aber keinen Topangriff mit der Vorhand besitze brauche ich meine RH zum Angreifen.
Dies geht mit dem NBA um Welten besser und da werde ich wohl in Zukunft die etwas geringere Kontrolle in Kauf nehmen.
Und ein riesengroßer Pluspunkt sind natürlich auch die 15 g weniger Gewicht des NBA.

Die Fragen vom Anfang würden mich dennoch interessieren.

_________________
aktuell: Tenergy 05 2.1 - Nittaku Rutis FL - Feint Long III 1.1
bis 4/16: Tenergy 25fx 2.1 - Nittaku Rutis FL - Nittaku Best Anti 1.5 (langsame Version)
bis 1/15: Tenergy 25fx 1.7 - Nittaku Rutis FL - Nittaku Best Anti 1.3
bis 5/13 unter anderem:
- Bluefire M3 2.0 - Zander Crossfire Off - Mark V 1.8
- Zander Crossfire Off mit Stag- Belägen
- Kaufhausschläger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Montag 17. März 2014, 20:53 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 16:23
Beiträge: 106
Spielklasse: Bezirksklasse mittleres PK / sächs.TTV
Hallo,

also ich spiele den JTH in 1,5 seit inzwischen 7 Monaten auf einem Sword V8, vorher den NBA in 1,3 bzw. 2,0.

Das Obergummi beim JTH war Anfangs auch so "rauh", im Trefferzentrum lässt das mit zunehmender Spieldauer etwas nach. Außerdem ist das OG deutlich härter als beim NBA, deshalb empinde ich den JTH auch als etwas direkter, trotz des mit 40° recht weichen Schwamms.
Gewicht des Joola Toni Hold ist definitiv höher als beim NBA, habe allerdings nicht nachgewogen.

Größten Stärke des JTH: geringes Tempo, absolut schnittunanfällig. Der Belag "schluckt" selbst bei harten Schlagspins und Schüssen ordentlich Tempo weg.
Meine Spielweise: sicheres und platziertes Blockspiel, für den Gegner durch kurze und flache Flugbahn des Balles unangenehm (so soll es zumindest sein :mrgreen: )
Sicherlich gibt es gefährlichere Beläge (Glantis...), aber trotzdem tun sich viele Gegner immens schwer die Bälle nachzuziehen.

Um meine Eindrücke von beiden Belägen mal direkt zu vergleichen (JTH 1,5 und NBA 1,3)

TEMPO
Joola Toni Hold ist deutlich langsamer.

BALLANSCHLAG
Ist beim NBA weicher, denke vor allem auch durch weicheres OG. Der Joola ist etwas direkter.

GEWICHT
JTH ist deutlich schwerer als NBA

BALLABSRPUNG
Habe ich beim Joola als flacher empfunden, Vorteil beim Block.

OFF-OPTIONEN
Der NBA bietet bessere Angriffsmöglichkeiten, der Belag spielt sich insgesamt "flexibler".

LANGE ABWEHR
Nicht mein Spiel, eher als Notschlag. Konnte allerdings mit dem JTH kontrollierter retournieren. Auf starken gegnerischen TS kommt dann auch etwas US ins Spiel. NBA hier etwas unkontrollierter, Bälle springen höher ab.

Soweit meine Eindrücke :-)

Viele Grüße

_________________
Hexer 1,9 - Joola Rosskopf Allround - Joola Toni Hold Anti 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Dienstag 18. März 2014, 09:15 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 20:56
Beiträge: 494
Hallo,

alles komplett richtig was du sagst.
Der NBA ist der deutlich flexiblere Belag.
Alles was mit dem Toni geht ist auch mit dem NBA möglich.

Plus: Wesentlich bessere Angriffsmöglichkeiten und viel leichter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Dienstag 18. März 2014, 19:15 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1033
Spielklasse: KL
Sonntag habe ich gegen einen Anti Spieler mein letztes Punktspiel der Saison bestritten. haben danach noch etwas fachgesimpelt.
Zum Thema JTH meinte er nur, dass der viel zu langsam sei und daher für ihn zu "ungefährlich".
Er spielte den super Anti von butterfly. ich habe mal den NBA ein paar Punktspiele gespielt und fand den auch sehr gut. jedoch würde mir persönlich schneller noch besser gefallen oder schnelleres Holz...

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Dienstag 18. März 2014, 20:39 
Online
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. Juli 2012, 14:07
Beiträge: 1130
Spielklasse: verletzt
TTR-Wert: 1560
Hängt ja alles vom Holz und dergleichen ab. Habe von einem Antispieler gehört ( 1. Bezirksliga/ Landesliga ), dass er mit den anderen die schlagspins einfach nicht mehr auf den Tisch geblockt kriegt. Sein. Holz ist aber im off - Bereich, glaube ich.

_________________
Schläger 1: Holz: Viscaria Light gerade
Rückhand: Tenergy 05FX 1.9
Vorhand: Tenergy 80 1.9
Schläger 2: Holz: siehe Schläger 1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. September 2014, 10:04 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 1965
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
mohlozwo hat geschrieben:

3. Falls Aussage möglich: welchen Unterschied seht ihr zwischen NBA 1.3 und TH 1.5?



Der größte Unterschied ist die Oberflächenbeschaffenheit im Neuzustand.
TH ist hart, rau, stumpf,schwerer und wird erst durch langes Spielen glatt und gefährlich.Spielgefühl linear, robust und absolut sicher.
Beim NBA ist die Oberfläche etwas griffiger als beim TH (gut für Angriff), bei tangentialem Treffpunkt fängt der Ball an zu rutschen unlinear, deshalb etwas Störeffekt, das geht aber auf Kosten der Sicherheit.
Alte Beläge werden immer glatter und dann sind die beiden sehr ähnlich, wobei sich ein TH direkter spielt.
Bei dickeren Schwämmen wird dann der TH extrem schwer und deutlich dämpfender.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. September 2014, 20:52 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 16:23
Beiträge: 106
Spielklasse: Bezirksklasse mittleres PK / sächs.TTV
Novalis hat geschrieben:
mohlozwo hat geschrieben:

3. Falls Aussage möglich: welchen Unterschied seht ihr zwischen NBA 1.3 und TH 1.5?



Der größte Unterschied ist die Oberflächenbeschaffenheit im Neuzustand.
TH ist hart, rau, stumpf,schwerer und wird erst durch langes Spielen glatt und gefährlich.Spielgefühl linear, robust und absolut sicher.
Beim NBA ist die Oberfläche etwas griffiger als beim TH (gut für Angriff), bei tangentialem Treffpunkt fängt der Ball an zu rutschen unlinear, deshalb etwas Störeffekt, das geht aber auf Kosten der Sicherheit.
Alte Beläge werden immer glatter und dann sind die beiden sehr ähnlich, wobei sich ein TH direkter spielt.
Bei dickeren Schwämmen wird dann der TH extrem schwer und deutlich dämpfender.


Schön mal wieder einen Beitrag zum Toni Hold zu lesen :D
Novalis hat die Eigenschaften völlig treffend beschrieben. Außerdem bietet der Toni Hold in 1,5 sowohl ein direktes
Spielgefühl als auch niedriges Tempo + klasse Dämpfung. In 2,5mm ist der mir zu "schwammig" :mrgreen: und zu schwer.
Habe inzwischen eine Vielzahl klassicher Antis getestet, kehre am Ende aber immer wieder zum Toni Hold zurück und spiele diesen seit > 1 Jahr druchgängig im Wettkampf. Ich bevorzuge Hözer im Bereich All+ (max. Off-) mit nicht zu hoher Elastizität und "mittelharten" Ballanschlag, mit NBA 1,3 und Super Anti 1,5 bekomme ich besonders bei harten Spins Probleme beim Blockspiel (Bälle geraten zu lang, spiele 90% tischnah).
Dagegen kann ich mit dem JTH hier extrem sicher diese Bälle entschärfen.

Aber nach einem Jahr zeigt sich folgendes Problem: mir scheint der Schwamm in der Belagmitte irgendwie durch zu sein... heisst wenn man mit dem Finger über den Belag fährt, fühlt er sich im Trefferzentrum "hügelig" an, obwohl mit
bloßem Auge nicht zu erkennen (am Aufkleben liegt es nicht). Tja, wahrscheinlich den ein oder anderen Ball zuviel geblockt :peace:

Hat jemand eventuell Ähnliches beobachtet bzw. Erfahrungen mit der Haltbarkeit des Belages?

Viele Grüße

_________________
Hexer 1,9 - Joola Rosskopf Allround - Joola Toni Hold Anti 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Montag 8. September 2014, 22:14 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 1965
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Also nur mal so als Ferndiagnose.
Der Schwamm ist absolut unempfindlich.
Ich habe eher das Obergummi in Verdacht. Das ist nicht elastisch und wenn da mal ein Kantentreffer o.ä. war, dann könnte dort eine solche Macke entstehen.
Eigentlich ist der Belag unzerstörbar , ich habe noch nie einen defekten TH gesehen.
Bei rot sind dunkle Verfärbungen üblich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Dienstag 9. September 2014, 09:46 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 17. August 2005, 12:40
Beiträge: 289
Ich hatte beim TH das Problem, dass sich das Plastik (ich meine damit das Obergummi :mrgreen: ) beim Belagwechsel vom Schwamm immer etwas mehr abgelöst hatte. Erst am Rand und später auch mittig, sodaß teilweise kein richtiger Kontakt zwischen Schwamm und Oberfläche bestand. :arrow: Ein eigenwilliges Spielgefühl mit recht hoher Dämpfung war die Folge ... :roll:

_________________
Seit 27.04.13 "entmaterialisiert und entnoppt"
Am 20.06.13 für geheilt erklärt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Oktober 2014, 08:07 
Offline
Newbie

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 10:00
Beiträge: 6
Hallo Zusammen,

ich spiele den JTH in 1,5 mm seit mittlerweile ca. 25 Jahren, davor NBA und noch davor Sriver Killer von Butterfly.
Der JTH ist meiner Meinung nach in Sachen Dämpfung der beste dieser Beläge.
Falls jemand auf Anti umsteigen will sollte man sich von dem Gedanken der Gefährlichkeit trennen.
Dass die Gegner Fehler wegen dem Anti machen kommt ab einer bestimmten Spielklasse (vor allem seit Einführung der Zweifarbenregelung) kaum mehr vor, höchstens noch gegen nicht ganz so erfahrene junge Spieler.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Oktober 2014, 17:20 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1033
Spielklasse: KL
ja, stimmt ... :-)
ich überlege auch, nicht für sofort, auf Anti umzusteigen.
Als Vorteil erhoffe ich mir am Tisch bleiben zu können. hinten herumzulaufen und Punkte zu machen ist schwieriger als konsequent an der Platte bleiben zu können. Gute TS am Tisch mit der LN zu blocken ist nicht so einfach. Feste schlagpins auch nicht so oft hintereinander.
wie irgendwo schon mal geschrieben, habe ich nochn NBA in schwarz. Aber vom JTH habe ich auch schon einiges gehört. Druckschupf möchte ich aber auch nicht missen, zumindest will ich etwas Druck mit dem Dingen machen können.
Was meint ihr, ist der JTH dafür geeignet oder der NBA und wenn wie schnell sollte das Holz sein. ALL plus habe ich noch, bzw. den NBA schon aufgeklebt, jedoch noch nicht getestet. Aber ich meine, dass es bestimmt auch im OFF Bereich liegen darf. gibt es da Erfahrungen?

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Oktober 2014, 06:26 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 17. August 2005, 12:40
Beiträge: 289
Wenn du mit dem NBA "Druck" machen möchtest, empfehle ich dir den in 2mm. Der ist auch auf schnelleren Hölzern gut und sicher spielbar. Den dünnen NBA und auch den JTH halte ich dafür nicht besonders geeignet.

_________________
Seit 27.04.13 "entmaterialisiert und entnoppt"
Am 20.06.13 für geheilt erklärt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Oktober 2014, 06:30 
Offline
Newbie

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 10:00
Beiträge: 6
Also falls Du mit dem Anti auch agressiv spielen willst ist der JTH meiner Meinung nach nicht so geeignet, da er einfach zu langsam ist.
Ich spiele mit dem Anti nur defensive Bälle, offensiv mit meinem Schnittbelag.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joola Toni Hold Anti Topspin
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Oktober 2014, 11:20 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 22. Dezember 2013, 15:35
Beiträge: 11
Zitat:
Wenn du mit dem NBA "Druck" machen möchtest, empfehle ich dir den in 2mm. Der ist auch auf schnelleren Hölzern gut und sicher spielbar. Den dünnen NBA und auch den JTH halte ich dafür nicht besonders geeignet.


Ich spiele den NBA in 1,3mm auf einem OFF+ Holz (siehe Signatur) und empfinde ihn als deutlich kontrollierter als den NBA 2mm.

Ich habe auch noch den gleichen Schläger mit einem 1,5mm BTY Super Anti. Dieser spielt sich auch direkter/kontrollierter als der NBA 2,0mm, der mir viel zu indirekt und schwammig spielt! Die Angriffsoptionen sind beim NBA 2,0mm minimal besser, das wiegt aber die Sicherheit des NBA 1,3mm nicht auf!

Was mir und vor allem meinen Gegnern/Vereinskollegen aufgefallen ist: der NBA 1,3mm (veglichen mit BTY Super Anti und NBA 2,0mm) ist auf meinem Holz viel effektiver, man könnte auch sagen gefährlicher, insbesondere beim Block, Wischer, Druckschupf und Schuss!!!

_________________
Holz: Andro Kinetic CF Light OFF+
VH: Donic Coppa X3 max
RH: Erstschläger NBA 1,3mm; Zweitschläger A-B-S 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de