Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 21. Oktober 2018, 22:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 166 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 ... 17  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 23. Januar 2015, 14:46 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5252
Verein: VFL Eintracht Hagen
also ich fand den Parasit in Verbindung mit dem Rapier in 1,5 super habs aber bisher noch nicht ausgiebig testen können von daher interessieren mich Wettkampferfahrungen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 23. Januar 2015, 15:47 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. Februar 2012, 10:07
Beiträge: 868
Verein: Wyker TB
Spielklasse: Saison 2018/19: KL-NF (P-Ball Reservist) Ziel: trotz P-Ball den Spass am TT nicht verlieren
TTR-Wert: 1439
Ich habe noch ein Re-Impact Medusa
und ein TTM Def-Progress liegen.
Mal sehen wie sich die "Küchenfliese"* :wink: darauf spielt
ferring

* Zitat eines Gegners :ugly:

_________________
-- Komm auf die dunkle Seite der Macht - wir haben Kekse! --

Holz: TT-Manufaktur Hammer & Sichel
RH: MSP BEAST, 1,2 mm
VH: Kokutaku Tuple 119, 1,5 mm

Ersatzbrettchen (1): TTM Hammer und Sichel
RH: Dr. Neub. ABS, 1,2 mm
VH: SpinLord Degu II, 1,5 mm


Ersatzbrettchen (2): TT-Manufaktur Hawk
RH: Sword Scylla, OX
VH: SpinLord Degu II, 1,5 mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Februar 2015, 21:49 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 5. Februar 2015, 11:45
Beiträge: 19
Ich werde den Belag in 1,5 in kürze auf einem Antiking testen. Habe bisher einen relativ glatten Hallmark Mirage gespielt und komme damit aufgrund der Winkelanfälligkeit nicht so zurecht. Hoffe das wird mit der Kombination besser.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Februar 2015, 11:26 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 21:59
Beiträge: 199
Verein: LG ULTRALAUF
So werde das Insekt nochmal in 1.5 auf einem Yinhe T6 testen.

In 1.0 kamen die Blocks schon ganz gut nur harte bzw Schlagspins gingen mir zu oft hinten raus. Aber das Holz scheint sehr gut damit zu harmonieren.

Bin gespannt :flame:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 21. Februar 2015, 17:56 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 5. Februar 2015, 11:45
Beiträge: 19
Erster Test des SP in 1,5 auf dem Antiking hinter mir. Erster Eindruck ist sehr positiv, die Kontrolle/Winkelanfälligkeit ist um Welten besser als ein recht glatter Hallmark Mirage auf einem Carbonprügel. Mir gehen praktisch keine Bälle mehr hinten raus, dafür halt viel ins Netz. Fühlt sich aber angenehmer an, als die Bälle einen halben Meter über die Platte zu schlagen... Der 1,5er Schwamm resorbiert schon ordentlich Energie, hab ich das Gefühl. Die Schnittumkehr ist mehr als ordentlich, ein guter Angriffsspieler mit ~1500 Punkten konnte den dritten Ball praktisch nicht mehr nachziehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Februar 2015, 00:49 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 5. Februar 2015, 11:45
Beiträge: 19
Nach der zweiten Trainingseinheit bin ich nun wirklich begeistert. Auf unseren etwas schnelleren Platten gehen die Bälle, die zuvor ins Netz sind, nun überwiegend auf die Platte. Auch die Vorhand fährt super ein, das Antiking hat wirklich ein schönes Anschlagsgefühl. Ich konnte heute gegen zwei Spieler mit jeweils etwa 150 Punkten mehr als ich gewinnen, bei denen habe ich seit Jahren kein Land gesehen. Hoffentlich ist das nicht nur die altbekannte Anfangseuphorie ;)

Wir haben auch noch einen Test gemacht mit einem alten GLN-Belag. Nach Aussage meines Gegners liegt die Schnittumkehr des Parasiten bei mindestens 80% des GLN-Belags. Da die Bälle meist noch etwas flotter auf die Platte kommen mit dem Anti sei es von der Gefährlichkeit her absolut vergleichbar.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 28. Februar 2015, 16:59 
Offline
Newbie

Registriert: Samstag 28. Februar 2015, 15:46
Beiträge: 3
Spielklasse: 1. Bezirksliga
hallo Leute :D

Bin ganz neu hier :D

Deshalb erzähle ich mal etwas über meine Spielweise.
Habe früher auf der Rückhand glatte Noppen gespielt und Vorhand aggressiv, überwiegend Topspin. Seit dem verbot hab ich viele andere Noppen getestet bin aber nie glücklich geworden.

Seit paar Wochen spiele ich mit dem Parasiten.
Schnittweiterleitung bzw Erhaltung find ich ganz gut. Man muss sich nur wieder umgewöhnen kein Hackblock zu machen , sondern wieder zum hinhalte Block.

Das Problem ist bei mir das nach einem Einzel sich schon der Belag verändert. Hab mir heute Amor all gekauft. Meine Frage: wie oft darf man den Belag damit reinigen??

Freue mich auf eine gute Zeit und auf viele Antworten :D

Viele Grüße
Antipower

PS : jeder ist seines Glückes Schmied :D

_________________
Holz: anti King

VH: Hardcore

Rh: spinparasit 1.0

TTR - Wert: ca 1700


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 28. Februar 2015, 19:48 
Offline
Newbie

Registriert: Samstag 28. Februar 2015, 15:46
Beiträge: 3
Spielklasse: 1. Bezirksliga
Hallo derneue

Wie hast du auf schnelle Topspins und Schüsse deines Gegners reagiert??

Mir fallen die oft ins Netz oder gehen über den Tisch.

_________________
Holz: anti King

VH: Hardcore

Rh: spinparasit 1.0

TTR - Wert: ca 1700


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 2. März 2015, 16:51 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 5. Februar 2015, 11:45
Beiträge: 19
Antipower hat geschrieben:
Hallo derneue

Wie hast du auf schnelle Topspins und Schüsse deines Gegners reagiert??

Mir fallen die oft ins Netz oder gehen über den Tisch.


Das bleibt nach wie vor schwierig. Bei schnellen Topspins/Schlagspins versuche ich den Schläger ein wenig zurückzuziehen bei der Ballannahme. Gegen Schüsse habe ich noch kein Mittel gefunden - am ehesten klappt für mich noch zu antizipieren und mit der Vorhand zu blocken - dafür muss man aber dann recht flink sein. Wenn dir die Bälle eher hinten raus gehen als ins Netz fallen, wäre es eine Überlegung wert auf den 1,5er Schwamm zu wechseln.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 7. April 2015, 00:48 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 5. Februar 2015, 11:45
Beiträge: 19
Ein Kollege spielt nun auch den SP auf dem selben Holz wie ich, allerdings in 1,0 statt 1,5. Habe ihn heute gleich mal getestet und bin heil froh, dass ich gleich die 1,5er Version genommen hab. Die SU mag ein weniger höher sein, hat für mich aber in der Praxis keinen großen Unterschied gemacht. Nachgezogen wurde auch maximal ein zweites Mal, es gingen vllt pro Spiel 2-3 mehr Bälle ins Netz beim zurücklegen - das kann aber auch nur Zufall gewesen sein. Dafür hatte ich auf einmal riesen Probleme, etwas härtere Topspins zu blocken. Auch im Angriff hab ich viel mehr Fehler gemacht als sonst. Hätte nicht gedacht, dass die Schwammdicke doch so einen Unterschied macht! Ist aber vielleicht auch nur im TTR-Bereich bis 1450 der Fall ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 166 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 ... 17  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: El Calmar, GlantiNewbie und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de