Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 16. August 2017, 16:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 172 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 18  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tagebuch eines (Gl)Antihelden... :-)
BeitragVerfasst: Dienstag 9. September 2014, 18:17 
Online
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 733
Hier werde ich meine Erfahrungen zum Start des Spiels mit einem Glanti niederschreiben.

Ausgangssituation: TTR 1146
Ich bin 46 Jahre und spiele seit 4 Jahren Tischtennis, davon war ich ein komplettes Jahr verletzt. :(
Der Belag wird auf der RH ein Dr.Neubauer ABS in 1,2 sein (sw).

Den Belag habe ich am Freitag beim örtlichen Händler bestellt. Heute am Dienstag war er noch nicht da....Schade! Na, dann übe ich erstmal mit der kurzen Noppe auf der VH weiter....vielleicht kann ich schon morgen den Belag abholen und Donnerstag im Training einsetzen.

Ein Email an Sebastian Sauer für eine Terminvereinbarung zum Einzeltraining ist raus....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 9. September 2014, 20:04 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 20:56
Beiträge: 512
Hallo,

dann wünsche ich mal viel Erfolg. Seppes ist ein guter Coach.
Hat was drauf der Junge. Ist aber ein LN Profi. Anti ist nicht
sein spezial Gebiet.

Joola Chen Weixing verträgt sich weder mit Glanti noch. kl. Anti.
Ist zwar relativ hart aber zu langsam.
Eines für lange LN Abwehr. Glanti wird vorne gespielt.
Mein Rat Der MSP Anti King.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 9. September 2014, 21:24 
Online
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 733
Danke für die guten Wünsche! :D
Das ChenWeixing habe ich ausgewählt, da ich es erstens schon hatte, zweitens wegen der Härte und gerade die geringere Geschwindigkeit erscheint mir im ersten Jahr in der untersten Kreisklasse noch ein Trumpf. Wenn der Gegner nur noch den Ball rüberschubbst, dann schubbse ich zur Not halt mit und das Risiko ist in Maßen. So zumindest der Plan... :twisted:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 9. September 2014, 22:55 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. Juli 2012, 14:07
Beiträge: 1144
Spielklasse: verletzt
TTR-Wert: 1560
Eine Frage: Wozu die Kn? Zum Schießen? Dann kannst du dir auch einen klebrigen Chinesen drauf machen. Mit denen kann man aufgrund ihrer Härte auch ordentlich Holzen und aufgrund der Klebrigkeit auch Schnitt in den Service bringen. Ein Versuch wäre das wert ...

_________________
Schläger 1: Holz: Viscaria Light gerade
Rückhand: Tenergy 05FX 1.9
Vorhand: Tenergy 80 1.9
Schläger 2: Holz: siehe Schläger 1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 9. September 2014, 23:31 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 22:31
Beiträge: 153
Verein: OWL
Spielklasse: WTTV-BL
Wenn er Seppes als Coach hat, wird der ihm schon das passende Material geben, falls ABS nicht funktioniert. Viel Erfolg!!! Irgendwie eine witzige Aktion. :D

_________________
ANTIzipator/wttv


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. September 2014, 00:20 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1196
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
gothic hat geschrieben:
Viel Erfolg!!! Irgendwie eine witzige Aktion. :D

Ich find's auch gut. :flame: :ok:
Wenn er sich dafuer begeistern kann und es durchziehen moechte so ist das doch toll. Die Tatsache, dass er sich einen Trainer oder Lehrgangleisten moechte zeigt auch, dass er es Ernst meint.
Viel Glueck und bitte berichte doch von Deinen Fortschritten, wobei Du Dir hoffentlich im Klaren bist, dass das mit dem GlAnti schon seine Zeit braucht.

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

Dr. N Matador ST, VH: Nittaku DHS H3 Neo 2,1mm, RH: Dr. N Rhino 1,8mm


Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. September 2014, 08:48 
Online
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 733
Ich bin ja noch jung, habe noch gute 40 Jahre TT vor mir.... :lol:

Das größte Problem wird sein dabei zu bleiben.

Die VH wird eher neu gestaltet als die GlantiRH. Das soll schon zumindest für eine Saison fest bleiben. Dann wird eine Analyse, vllt mit Eurer Hilfe gemacht, dann sehen wir weiter.

Die Idee einen klebrigen Chinesen auf die VH zu nehmen hatte ich gestern Nacht auch schon. Passend geschnitten hätte ich den Giant Dragon Submarine in 1,0. Sehr defensiv halt....aber Schuss braucht ja keinen Schwamm und der Schupf wäre sicherer.

Mist jetzt bin ich doch schon am Zweifeln in Bezug auf die VH.... :roll:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. September 2014, 15:45 
Online
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 733
:flame: immer noch kein ABS beim Händler angekommen....MIST!

Aber ich habe anstatt des KN Spinlord Degu mal den Ginat Dragon Submarine in 1,0 auf die VH gebabbt....Kontrolle besser, mehr Schnitt möglich, so der erste Eindruck....aber mehr Schnitt möglich bedeutet auch mehr Schnittempfindlichkeit.....Trainingstest gegen echte Menschen abwarten....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. September 2014, 17:09 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 25. März 2011, 22:11
Beiträge: 221
TTR-Wert: 1615
bacchus6 hat geschrieben:
:flame: immer noch kein ABS beim Händler angekommen....MIST!

Aber ich habe anstatt des KN Spinlord Degu mal den Ginat Dragon Submarine in 1,0 auf die VH gebabbt....Kontrolle besser, mehr Schnitt möglich, so der erste Eindruck....aber mehr Schnitt möglich bedeutet auch mehr Schnittempfindlichkeit.....Trainingstest gegen echte Menschen abwarten....


Gegen die Schnittempfindlichkeit hast du ja den Glanti ;)
Ich persönlich könnte mit KN auf der Vh mein Spiel nicht durchziehen, weil ich z.B. von ner schnittigen Angabe lebe, die der Gegner entweder in meine Rückhand angreift, oder mit viel unter-/Seitschnitt zurück schupft oder löffelt. Alles Glantifutter.

Aber gibt anscheinend einige die mit KN/Glanti gut zurecht kommen.

_________________
Holz1: BTY Viscaria Light
Vh: Tenergy 05, 1,9mm
Rh: Neubauer A-B-S 1,2

Holz2: BTY Viscaria Light
Vh: Tenergy 05, 1,9mm
Rh: Neubauer Rhino 1,2


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. September 2014, 07:32 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. August 2005, 07:13
Beiträge: 1305
Verein: SC 1920 Niedervorschütz
Spielklasse: Hobbyspieler BZL
TTR-Wert: 1673
Bin in ähnlichem Alter wie du und habe etwas Erfahrung bei Material.

Ich habe auch einen ABS, KN auf der VH habe ich letzte Sommerpause in Kombination mit einer LN getestet.

Zum ABS: Der hat einen Dämpfungsschwamm. Wenn du dann noch ein lagsames Holz nimmst - dann können dir die Bälle verhungern! Ich spiele den ABS auf einem etwas härterem All+ Holz und empfinde das als grenzwertig - denke der Belag würde auch gut auf ein Off- bis Off Holz funktionieren.

Mit KN auf der VH: Ich habe da einen FS 802 bevorzugt. Das ist eine günstige China KN - würde die in 1.5 für die vh mal testen. Ich bin kein so großer Freund der neuen Tensor KN. Mag sein das mal mehr Schnitt in den Ball bekommt und das sich der Belag NI ähnlicher spielt. Doch dafür spielt sichd er ankommende Ball für den Gegner auch NI ähnlicher und damit für Ihn normal. Mit einer klassischen KN ist der Ballabsprung doch anders und teilweise wurde ich dann im Training gezielt auf der LN angespielt, da der KN Block für den Gegner (TTR ca. 1850) unangenehmer war.

Ein Spiel mit GlAnti / KN ist sehr gut spielbar. Du muss jedoch Aufschläge üben das du die mit der KN gut variieren kannst in Plazierung und länge. Sonst kann es dir passieren das deine Aufschläge gnadenlos angegriffen werden. In dem Bereich wo du unterwegs bist sollte das mit kurzen Aufschlägen oder mit Plazierung in die schwache Seite gut verhindert werden können. Wo eine Schwachstelle im System ist: Wenn einer gut und flach dich in der KN festspielt - da ist es sehr schwer selbst aktiv zu werden. So kann sichd er Gegner seinen eigenen Angriffsball in aller Ruhe vorbereiten. Da musst du es schaffen selbst was zu machen und das ist nicht leicht!!
Habe ich es mit der damals LN erst mal geschafft das der Ball etwas höher kommt und ich mit der KN angreifen konnte - dann war das auch viel öfters als mit der NI mein Punkt! KN Schüsse werden weniger zurück gebracht als NI Schüsse. Liegt am Tempo und am Ballabsprung - daher der 802 8-)

Schönen Gruß Uli

_________________
1)
Holz: ULMO Safety Def+
VH: Waran 1,8mm (KN)
RH: C&F III

2)
Holz: ULMO Classic All
VH: 802 2,0
RH: 531a


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 172 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bacchus6, Noppenjunkie und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de