Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 27. Mai 2017, 22:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 279 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 19  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Dr. Neubauer BISON
BeitragVerfasst: Freitag 13. Mai 2016, 20:17 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Freitag 3. September 2010, 15:32
Beiträge: 45
Mit BISON ist es gelungen, die Effektivität beim passiven Blockball nochmals nach oben zu schrauben. Der Belag steht den alten glatten langen Noppen in nichts nach, da vor allem auf rotationsreiche Topspin-Bälle eine hervorragende Spin-Umkehr erzielt werden kann. Auch beim Tempo werden Erinnerungen an alte Zeiten wach: Die Möglichkeit, den Ball sehr kurz hinter das Netz abzulegen, setzt neue Maßstäbe im Bereich der glatten Anti-Spin Beläge („Glantis“). BISON eignet sich sowohl für den Einsatz mit klassischen Materialhölzern wie auch mit schnellen, harten Offensiv-Modellen, da der bewährte
Dämpfungsschwamm im Kombination mit dem neuen Obergummi die Energie des ankommenden Balles regelrecht „absorbiert“. Auch sogenannte Schlag-Spins können kontrolliert geblockt werden.

Insgesamt bietet BISON dank geringer Winkelanfälligkeit eine sehr gute Kontrolle, maximalen Bremseffekt auch auf schnellen Hölzern und eine sehr gute Spin-Umkehr.

Dr. Neubauer BISON: Die neue Messlatte für das Blockspiel am Tisch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer BISON
BeitragVerfasst: Samstag 14. Mai 2016, 06:15 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 659
Verein: TTC Fischbach
Spielklasse: Bezirksliga hinteres Paarkreuz
TTR-Wert: 1608
Ist der Belag schon erschienen oder nur die Beschreibung?

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer BISON
BeitragVerfasst: Samstag 14. Mai 2016, 08:22 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Januar 2014, 09:09
Beiträge: 618
Spielklasse: 2.Bundesliga
falls es jemals einen wikepedia eintrag für das wort "winkelanfälligkeit" gibt: ich war der erfinder! :lol:

_________________
Blade: Der-Materialspezialist Revolution / BH: Der-Materialspezialist Mega-Block 1.5

https://www.youtube.com/user/AAWien/videos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer BISON
BeitragVerfasst: Samstag 14. Mai 2016, 09:07 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 20:56
Beiträge: 503
oldtimer-harry hat geschrieben:
Ist der Belag schon erschienen oder nur die Beschreibung?


Ist eine Beschreibung. Abgeschrieben bei einem Tischtennis Anbieter dessen
Abkürzung auf eine gewisse Form der Erotik hin weist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer BISON
BeitragVerfasst: Samstag 14. Mai 2016, 14:03 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2006, 20:27
Beiträge: 50
Spielklasse: Bezirksklasse Düsseldorf
TTR-Wert: 1674
Schon wieder der ABS-Schwamm. Der ist zwar nicht schlecht, ich hatte mich aber auf etwas Neues gefreut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer BISON
BeitragVerfasst: Sonntag 15. Mai 2016, 19:52 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 8. Mai 2016, 21:32
Beiträge: 28
Ich frage mich, inwiefern sich dieser Belag vom Buffalo unterscheiden wird...glatter geht ja kaum oder?!?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer BISON
BeitragVerfasst: Montag 16. Mai 2016, 12:07 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 377
Ich vermute mal das der Bison noch langsamer sein wird als der Buffalo, ob es noch glatter geht, werden die ersten Tests zeigen.

Zitat:
Abgeschrieben bei einem Tischtennis Anbieter dessen
Abkürzung auf eine gewisse Form der Erotik hin weist ???


Das erinnert mich an die Aussage von einem Tischtenniskollegen, " mit Dr. Neubauers Super Block zu spielen, war für mich immer wie Erotik pur " !! :ugly: :ugly:

Diesen Zusammenhang mit Erotik kann ich nach vollziehen, obwohl ich diesen Belag nie gespielt habe. :wink:

Aber zurück zum Bison, wenn er erhältlich ist, werde ich ihn auf jeden Fall testen.

_________________
Holz : Dr. Neubauer Matador


Vorhand : Tenergy 25 FX 1,7 mm.


Rückhand : Dr. Neubauer Buffalo 1,5 mm

Testschläger : TSP x.series defensive combi, Vorhand Dr. Neubauer Belag Killer Pro 1,8 Rückhand Gorilla 0,6 !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer BISON
BeitragVerfasst: Sonntag 29. Mai 2016, 15:09 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 7. Juli 2007, 17:06
Beiträge: 364
nach dem Dreikampf BISON-BUFFALO-TRANSFORMER werde ich den Sieger mal versuchen

_________________
Erstschläger:
Holz: Senkakujo Airbag 2
VH: FS 802-40 OX (mit Folie)
RH: ABS 1.2

Reserve:
Holz: Dr. Neubauer Matador
VH: Armstrong Attack 3 OX
RH: Buffalo 1.5

Die größte Leistung besteht darin, nicht andere, sondern sich selbst zu übertreffen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer BISON
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Juni 2016, 12:55 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 30. Dezember 2007, 16:25
Beiträge: 188
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2001
So mein Bison war heut im Briefkasten...in rot und in 1,5mm. Wird wieder mit einer Klebefolie geliefert. Perfekt!
Beim ersten anschauen und anfassen...dämpfender schwamm ala Buffalo. Noppen innen etwas länger. Und extrem glatte Oberfläche. Leicht glänzend...
Gleich meinen Referenzbelag Transformer 1,5mm rot vom Hauptholz runter und Bison drauf...von daher kann ich perfekt vergleichen. Der Bison ist auf jeden Fall schneller. Stuft man den Transformer auf einer Skala von 0-10 mit 1-2 ein, würd ich dem Bison beim Dotztest her eine 4 geben..was die Winkelanfälligkeit und das Spielverhalten angeht, weiß ich nach dem Training heut Abend mehr. Die Schnittumkehr ist beim Dotztest jedenfalls brutal! Das beste was ich jemals erlebt habe! Und das natürlich alles mit plastikball. Selbst der gehasste Butterfly G40 Ball hat eine super SU! Da kommt kein Transformer, oder Büffel dran. Wenn er sich heut Abend noch halbwegs gut spielt, ist er richtig gut und wird meinen Transformer ablösen...aber abwarten. So meine ersten Eindrücke....

_________________
Hauptschläger

Holz:Andro Super Core
VH: Rasant Powergrip 2,1mm
RH: Buffalo 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer BISON
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:41 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 30. Dezember 2007, 16:25
Beiträge: 188
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2001
So erstes Training mit dem Bison.
Ich muss sagen, er hat mich überrascht. Durch seine etwas höhere Geschwindigkeit, die keineswegs zu hoch ist, kann man durch den Druckschupf viel Druck aufbauen. Der Gegner macht doch erheblich viele leichte Fehler gegenüber dem Transformer. Ich finde persönlich die etwas höhere Geschwindigkeit nicht schlimm. Der Druckschupf ist schön flach und effektiv. Die Blocks kommen traumhaft sicher, flach und mit einer Menge SU! Da hat sich der Dotztest bewahrheitet. Kann mich an keinen anderen anti mit mehr SU erinnern, und ich habe alle gespielt. Er bleibt erstmal drauf und wird nächste Woche weiter getestet...das Ding hat Potenzial..

_________________
Hauptschläger

Holz:Andro Super Core
VH: Rasant Powergrip 2,1mm
RH: Buffalo 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer BISON
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Juni 2016, 21:30 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1172
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
Kannst Du ihn mit dem Buffalo vergleichen?

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

Dr. N Matador ST, VH: Nittaku DHS H3 Neo 2,1mm, RH: Dr. N Bison 1,8mm


Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer BISON
BeitragVerfasst: Freitag 3. Juni 2016, 09:10 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 659
Verein: TTC Fischbach
Spielklasse: Bezirksliga hinteres Paarkreuz
TTR-Wert: 1608
Dass der Bison besser sein sollte, das erwarte ich auch von einer Neuentwicklung da der Tester wohl ein Können weit über dem Durchschnitt des restlichen Forums hat ist die Beurteilung mit einer gewissen Vorsicht zu genießen. Denn wenn man Regionalliga spielt hat man in der Regel ein sehr gutes Ballgefühl und wenn man alle bisher erschienenen Glantis gespielt hat, hat man natürlich nicht nur Übung mit dieser Belagsart sondern auch ein gutes Urteilsvermögen über die Neuerscheinung.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer BISON
BeitragVerfasst: Freitag 3. Juni 2016, 12:26 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1378
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
Mein 1,5er war heute auch im Briefkasten. Im Vergleich zu meinem fast ein Jahr gespielten Buffalo in 1,2 im Dotz und Haptik "Test":

- etwas schneller
- die glatteste Obergläche die ich je gesehen habe, selbst bei großem Druck mit dem Ball keinerlei Reibung.

Ich bin unglaublich gespannt auf einen ersten Test!!! :D :D :D

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer BISON
BeitragVerfasst: Freitag 3. Juni 2016, 19:10 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 17:51
Beiträge: 529
Verein: TSV 1860 Ansbach
Ihr macht mich fertig ;-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer BISON
BeitragVerfasst: Freitag 3. Juni 2016, 21:19 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 1. Dezember 2007, 16:59
Beiträge: 435
Unabhängig vom Bison, ist der Unterschied zwischen 1,5 und 1,8 arg groß?
Als Laie würde ich vermute , dass das nur marginal ist?

Würde den Bison auch gerne testen, hatte bisher nur einen Büffel in 1,2 auf einem Viscaria, das war insgesamt schon sehr hart und nicht unbedingt angenehm. Der Bison würde auf ein Innerforce ZLC gespannt werden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 279 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 19  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de