Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 27. April 2017, 15:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Freitag 8. Juli 2016, 13:52 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 263
Gude,

ich spiele normal LN, siehe Sig und habe nun ein Paar mal einen Glanti ausprobiert.
Mit dem BAD und Buffalo bekomme ich einfach null SU hin, egal wie ich den Topspin blocke.
Ich habe schon jede mir bekannte Bewegung und auch nur Hinhalten, zurückziehen, Hackblock usw ausprobiert und bis auf Leere Bälle kommt nichts rein.

Selbst Spieler mit niedrigem TTR können beliebig oft nachziehen.
Ich habe die Beläge auch schon mit AmorALL gereinigt und gut abgeruppelt etc.

Mit griffigen LN und damals Glatten Noppen habe ich auch genug Suppe rein bekommen!!!
Die Luftfeuchtigkeit in unserer Halle ist auch ziemlich hoch, aber wenigstens am Anfang sollte ja ein wenig SU drin sein.

P.S. Holz war auch das NSD.

Was mache ich falsch? Woran kann das liegen?

LG

_________________
Holz: Yinhe T6
Vorhand: Spinlord Irbis 2,0
Rückhand: Dr. Neubauer Bison 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Freitag 8. Juli 2016, 14:02 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Januar 2014, 09:09
Beiträge: 614
Spielklasse: 2.Bundesliga
lad doch ein video rauf

_________________
Blade: Der-Materialspezialist Revolution / BH: Der-Materialspezialist Mega-Block 1.5

https://www.youtube.com/user/AAWien/videos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Freitag 8. Juli 2016, 14:07 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2007, 15:43
Beiträge: 530
kann eigentlich nur so sein, dass die betreffenden Trainingspartner keinen richtigen, d.h. mit Drall versehenen, Topspin ziehen!

Gruß
Peli

_________________
Spinlord ultraaramid
Vh Spinlord Waran 1,5
Rh Dr Neubauer Buffalo 1,2 rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Freitag 8. Juli 2016, 14:29 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 263
Also ich habe es gegen einige Gegner ausprobiert. TTR von 1200 bis 1900. Daran kann es nicht liegen, da ist mindestens einer dabei der Spin in seinen Bällen hat, will ich mal behaupten :P

@Amir. Ich werde es mal versuchen heute eins aufzunehmen. Ist dann aber nur Handycam

_________________
Holz: Yinhe T6
Vorhand: Spinlord Irbis 2,0
Rückhand: Dr. Neubauer Bison 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Freitag 8. Juli 2016, 15:08 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 20:43
Beiträge: 188
Probier mal ein anderes Holz... ich hatte auch schon Hölzer, wo ich überhaupt keine SU bekommen habe... ich selbst spiele das Appelgren Allplay Senso v2.
Bei deinem TTR Wert sollten die Gegner schon Schnitt reinbekommen... meiner Erfahrung nach ist die SU extrem holzabhängig!

P.S. Selbst Hölzer die als "ideal" für Schnittumkehr bezeichnet wurden, haben mich schon enttäuscht (MSP Anti-King), im Vergleich zu meinem "geliebten" Appelgren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Freitag 8. Juli 2016, 19:36 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28
Beiträge: 141
Ich finde es hängt wirklich immer von der gesamten Kombi Holz & Glanti ab... Bei meinem Senkakujo AB2 hatte ich mit dem Transformer gefühlt fast keine SU. Jetzt mit dem Power Attack, der eigentlich weniger SU haben sollte, habe ich viel mehr... Wenn der Glanti gut zum Holz passt, bekommt man auch eine gute SU hin.

So wie MaikS jetzt mit seinem Matador und dem Bison 1,5....

_________________
Holz: Dr. Neubauer Matador
VH: Friendship Battle II 2,1mm
RH: Dr. Bison 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Montag 11. Juli 2016, 11:17 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 19:14
Beiträge: 129
mit welchen Ball hast du gespielt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Montag 11. Juli 2016, 12:41 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 263
Kein Plastik. Nittaku 3 Sterne

_________________
Holz: Yinhe T6
Vorhand: Spinlord Irbis 2,0
Rückhand: Dr. Neubauer Bison 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Montag 11. Juli 2016, 13:06 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Januar 2014, 09:09
Beiträge: 614
Spielklasse: 2.Bundesliga
Manuel :) hat geschrieben:
Kein Plastik. Nittaku 3 Sterne


sha40 oder premium?

_________________
Blade: Der-Materialspezialist Revolution / BH: Der-Materialspezialist Mega-Block 1.5

https://www.youtube.com/user/AAWien/videos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Montag 11. Juli 2016, 13:28 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 9. Juli 2007, 04:18
Beiträge: 350
Verein: FTSV Bad Ditzenbach / Gosbach
Spielklasse: Kreisliga
A1980 hat geschrieben:
Manuel :) hat geschrieben:
Kein Plastik. Nittaku 3 Sterne


sha40 oder premium?


KEIN Platik :peace:

_________________
___________________
Die neue Nummer Eins:
Butterfly Primorac
VH: TSP - Ventus Spin 2,0mm
RH: Spinlord - Dornenglanz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Montag 11. Juli 2016, 13:34 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1368
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
Ich hatte noch nie eine Kombination, mit der ich gar keine SU hatte. Auch die auf einem BTY Josed war die absolut ausreichend. Wie hoch und wie weit die Bälle springen, die letzten 5-10% SU, dass Tempo, die Dämpfung und das feedback sind hingegen eine andere Geschichte.

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Montag 11. Juli 2016, 14:06 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Januar 2014, 09:09
Beiträge: 614
Spielklasse: 2.Bundesliga
xsoulflyx hat geschrieben:
A1980 hat geschrieben:
Manuel :) hat geschrieben:
Kein Plastik. Nittaku 3 Sterne


sha40 oder premium?


KEIN Platik :peace:


dann ist es umso weniger nachvollziehbar!

_________________
Blade: Der-Materialspezialist Revolution / BH: Der-Materialspezialist Mega-Block 1.5

https://www.youtube.com/user/AAWien/videos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Montag 11. Juli 2016, 16:58 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1159
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
Ich persoenlich finde, dass es mit dem Holz hier etwas ueberschaetz wird. Es gibt sicherlich Hoelzer, mit denen man etwas mehr oder etwas weniger SU bekommt, aber das man NULL SU mit einem GlAnti auf einem bestimmten Holz bekommt, habe ich persoenlich noch nie erlebt. Wenn man davon ausgehen darf, dass der Anti tatsaechlich glatt war, kann es nur an der Technik gelegen haben.

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

Dr. N Matador ST, VH: Nittaku DHS H3 Neo 2,1mm, RH: Dr. N Bison 1,8mm


Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Montag 11. Juli 2016, 17:27 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 663
Hmm, also wenn der Ball auf TS mit einem Glanti geblockt wird und auf des Gegners Seite aufkommt, dann stimmt die Technik. Das einzige was man doch beim Glanti macht ist hinhalten und mit dem Winkel arbeiten? GGf etwas zurückziehen, wenn der TS hart geschlagen ist? Wie kann man da viel falsch machen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti
BeitragVerfasst: Montag 11. Juli 2016, 17:33 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1368
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
genau so

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de