Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Keine Schnittumkehr bei Glanti
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=6&t=30979
Seite 2 von 8

Autor:  MaikS [ Montag 11. Juli 2016, 13:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti

Ich hatte noch nie eine Kombination, mit der ich gar keine SU hatte. Auch die auf einem BTY Josed war die absolut ausreichend. Wie hoch und wie weit die Bälle springen, die letzten 5-10% SU, dass Tempo, die Dämpfung und das feedback sind hingegen eine andere Geschichte.

Autor:  A1980 [ Montag 11. Juli 2016, 14:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti

xsoulflyx hat geschrieben:
A1980 hat geschrieben:
Manuel :) hat geschrieben:
Kein Plastik. Nittaku 3 Sterne


sha40 oder premium?


KEIN Platik :peace:


dann ist es umso weniger nachvollziehbar!

Autor:  Noppen Matthes [ Montag 11. Juli 2016, 16:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti

Ich persoenlich finde, dass es mit dem Holz hier etwas ueberschaetz wird. Es gibt sicherlich Hoelzer, mit denen man etwas mehr oder etwas weniger SU bekommt, aber das man NULL SU mit einem GlAnti auf einem bestimmten Holz bekommt, habe ich persoenlich noch nie erlebt. Wenn man davon ausgehen darf, dass der Anti tatsaechlich glatt war, kann es nur an der Technik gelegen haben.

Autor:  bacchus6 [ Montag 11. Juli 2016, 17:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti

Hmm, also wenn der Ball auf TS mit einem Glanti geblockt wird und auf des Gegners Seite aufkommt, dann stimmt die Technik. Das einzige was man doch beim Glanti macht ist hinhalten und mit dem Winkel arbeiten? GGf etwas zurückziehen, wenn der TS hart geschlagen ist? Wie kann man da viel falsch machen?

Autor:  MaikS [ Montag 11. Juli 2016, 17:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti

genau so

Autor:  Manuel :) [ Montag 11. Juli 2016, 17:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti

ich verstehe das auch absolut nicht. Habe mir dann zum vergleich eine Glatte Noppe drauf gemacht und da war dann SU drin, aber so was von viel.

selbst mit Griffiger Noppe habe ich mehr Unterschnitt beim Hackblock als mit Glanti

edit.
Die Glantis habe ich alle gebraucht im Forum erstanden. Kann ich da an Mist geraten sein?

Autor:  Noppen Matthes [ Montag 11. Juli 2016, 17:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti

Manuel :) hat geschrieben:
Die Glantis habe ich alle gebraucht im Forum erstanden. Kann ich da an Mist geraten sein?

So lange die Dinger glatt waren, nein!

Autor:  Manuel :) [ Montag 11. Juli 2016, 17:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti

Mhh, hatte ja bereits geschrieben das bei uns die Luftfeuchtigkeit hoch ist.
Wie viel macht das aus? Aber der Glanti war jetzt nicht offensichtlich Nass.
Merklich weniger SU oder nur wenige Prozent?

Autor:  ferring [ Dienstag 12. Juli 2016, 05:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti

Mich stört hohe Luftfeuchtigkeit extrem, da meine GlAntis dadurch spürbar griffiger sind.
Da nützt reinigen oder trocken wischen nichts oder nur ein zwei Ballwechsel lang.
Hackblock spiele ich mit GlAnti nicht, empfinde ich für maximale SÜ eher kontraproduktiv.
Ferring

Autor:  Noppi08 [ Dienstag 12. Juli 2016, 07:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Keine Schnittumkehr bei Glanti

Zitat:
Hackblock spiele ich mit GlAnti nicht, empfinde ich für maximale SÜ eher kontraproduktiv.


Hackblock spielt man ja nur mit LN und nicht mit Glanti, taugt ja auch nichts mit Glanti.

Seite 2 von 8 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/