Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 29. März 2017, 16:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 670 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43 ... 45  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Februar 2017, 22:36 
Offline
Greenhorn
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 12:47
Beiträge: 20
Hallo, ich habe den jetzt knapp 3 Monate und konnte bislang keine negative Auswirkung feststellen. Habe im Schnitt 3x in der Woche gespielt (Pflichtspiele,Turniere , Training) und das immer recht lange (2,5 -3 Stunden pro Einheit).
Er ist nun etwas glatter als zu Beginn, was ich natürlich gut finde. Nur mit dem Cleaner 1 x nach der Einheit gesäubert und zwischendurch mit Microfasertuch abgewischt.
Bin gespannt wie lange der hält, werde aber für einen Ersatzschläger in Kürze einen weiteren erwerben (sicher ist sicher).

_________________
Holz: MS , Revolution
VH : Tenergy 05 , 1,9 mm
RH : MS, Mega-Block 1,5 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Februar 2017, 22:41 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Freitag 3. September 2010, 15:32
Beiträge: 41
Wie geht ihr eigentlich mit dem Problem "Sauna in der Turnhalle" um? Bei mir ist der Anti dann oft Katastrophal zu Kontrollieren. Hab das letztens wieder bemerkt, ich baute auf einen Schlag lauter Türme, oder machte nicht verständliche Spielfehler.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Freitag 17. Februar 2017, 00:19 
Online
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Dezember 2014, 15:40
Beiträge: 122
Spielklasse: 3.Bezirksliga hinten ByTTV
TTR-Wert: 1490
Mir ist noch kein Mittel eingefallen, letztens gegen jemanden gespielt bei einem Turnier mit 16xx Punkten.
1 Satz klar gewonnen, alle bälle ins Netz gezogen. Anfang 2 Satz alle bälle über den Tisch und dann gingen sie drauf und beliebig oft. War das 6 Spiel bei einem Turnier mit 12 Teilnehmern in einer recht kleinen Halle. Die Luftfeuchtigkeit ist stetig gestiegen.

_________________
Holz: Yinhe T-6
RH: Der Materialspezialist Megablock 1,5
VH: DONIC Bluefire M03 1,8


Holz: Avalox P500
RH: Tibhar Grass D'Tecs 0,6
VH: DONIC Bluefire M02 1,8

Holz: DONIC Defplay Classic Senso
RH: DAWEI 388D Ox
VH: DONIC Bluefire JP02 2,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Freitag 17. Februar 2017, 02:50 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 259
Gelnhausen ist echt schlimm was das angeht.
Hilft nur zwischen den Spielen trocken polieren oder noch mal schön Pflegen

_________________
Holz: Yinhe T6
Vorhand: Spinlord Irbis 2,0
Rückhand: MSP Mega Block 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Freitag 17. Februar 2017, 09:33 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2124
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1716
ich habe bislang auch nur positive erfahrungen machen können.

mit dem Beast in der Hinrunde die ersten 8 spiele bestritten (7:9)
dann gewechselt auf den MB 1.0 (4:1)
dann gewechselt auf MB 1.5 (4:4; anfangs 0:4 davon drei 2:3; danach gegen >1700 3:1,3:0,3:0 und 3:1 gegen einen 1630er)

sicherheit und SU sind total i.O.

mit Stiga P-Ball sogar noch besser als mit Z-Bällen (SU sicherlich nicht)

_________________

BTY Viscaria Light Xiom Omega V Asia Max MSP Mega Block 1.5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Freitag 17. Februar 2017, 19:33 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 10. Februar 2010, 00:04
Beiträge: 255
Ich würde auch gerne auf den Mega Block als Einstieg in Glattanti wechseln, da ich ohnehin mit meinen OX-Noppen (Spinlord Dornenglanz) besser tischnah spiele. Verspreche mir vom Anti mehr Sicherheit vor allem bei harten Topspins (nach der entsprechenden Trainingszeit, klar!) . Ich habe nur eine Frage zu einem passenden Holz. Spiele zur Zeit das JSH und mag dieses Holz sehr (gerade auf der Vorhand mit z. Zt. DHS Hurricane 3-50). Ich bin mir nicht sicher, ob das auch für den Anti geht (wird wahrscheinlich wegen der Größe auch recht schwer). Wer hat denn Erfahrungen mit dem JSH und Glattanti bzw. welches Empfehlenswerte Holz hat ein ähnliches Tempo bzw. ist annähernd vergleichbar?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Freitag 17. Februar 2017, 19:42 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01
Beiträge: 248
Spielklasse: Landesliga WTTV - ~1670 TTR
Das JSH ist das beste Holz was ich jemals gespielt hab - Das Gefühl war einfach traumhaft mit NA. Mit dem GlattAnti leider zu schwer für die schnellen Bewegungen vorne am Tisch. Kleinere BTY Hölzer waren da effektiver, wenngleich auch nicht mit dem Gefühl vom JSH, aber Abstriche musste ich ja irgendwo machen ;-)

_________________
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Holz: Dr. Neubauer Matador
RH: Dr. Neubauer Bison 1,8
VH: Tibhar Evolution FX-S 2.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Freitag 17. Februar 2017, 20:03 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Freitag 3. September 2010, 15:32
Beiträge: 41
Spiele selbst das JSH. Finde einfach das Gefühl auf der Noppen innen Seite super.
Auch mit dem Anti bin ich sehr sicher.
Die Kombi mit den "kleineren" BTY Hölzern ist zwar denke ich mit dem Anti besser geeignet, aber ich mache sehr wenig Punkte mit dem Anti...eher indirekt. Spiele aber auch etwas weiter vom Tisch, mit beidseitigem Angriff, ich nehme den Anti nur zum zerstören, dass ich wieder zum Zug komm.
Glaub MaikS hatte auch mal GAntis mit dem Holz getestet, der kann bestimmt was dazu sagen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Freitag 17. Februar 2017, 22:45 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01
Beiträge: 248
Spielklasse: Landesliga WTTV - ~1670 TTR
Im Vergleich mit dem JSH bin ich mit dem Gionis Carbon einfach immer ein Stück schneller an der richtigen Stelle zum Glanti-Block. Auch das Drehen fiel mit dem kleineren Holz leichter. Das waren die zwei Hauptargumente, die mich zum Wechsel bewogen haben

_________________
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Holz: Dr. Neubauer Matador
RH: Dr. Neubauer Bison 1,8
VH: Tibhar Evolution FX-S 2.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Freitag 17. Februar 2017, 23:13 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2124
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1716
ich sag verkleinern

_________________

BTY Viscaria Light Xiom Omega V Asia Max MSP Mega Block 1.5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Samstag 18. Februar 2017, 09:14 
Offline
Greenhorn
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 12:47
Beiträge: 20
Der MB harmoniert tatsächlich mit dem Revolution Holz sehr gut und ist ein guter Kompromiss von Tempo und Sicherheit. Ich muss da Amir Recht geben, das passt super und bei US kann gut offensiv agiert werden und das stört oft den Spielrythmus des Gegners.
Sicher gibt es auch andere All+ Hölzer die Balsafrei ähnliches bewirken, kann da aber keinen Vergleich liefern.
Also meine Empfehlung ist das Revolution.

_________________
Holz: MS , Revolution
VH : Tenergy 05 , 1,9 mm
RH : MS, Mega-Block 1,5 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Freitag 24. Februar 2017, 22:55 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. August 2005, 12:29
Beiträge: 240
Spielklasse: Kreisliga
Habe nach Hellfire und (ein Training) Stachelfeuer heute erstmals einen Mega-Block auf meinem Re-Impact Turbo getestet. Das letzte Mal als ich Glanti probiert habe (Grizzly, Beast) habe ich mir geschworen nie wieder Glanti zu probieren. Ich habe auch wirklich lange durchgehalten (Bad, Transformer, Bison), bin aber mit den Mega-Block schwach geworden.
Der Mega-Block hat heute spielerisch sofort und in allen Lagen funktioniert. Lediglich bei spinnigen Tops habe ich teilweise ins Netz geblockt, was ja ein bekanntes Problem ist, aber justierbar sein sollte. Ansonsten haben sich meine Gegner durch die Bank meine Noppe zurück gewünscht.
Besonders beeindruckt war ich von der hohen Kontrolle. Ich behaupte mal höher als mit den von mir gespielten Noppen. Für ein erstes Training bin ich total beeindruckt. Mit dem Stachelfeuer habe ich z.B. mehr leichte Fehler bei der unmittelbaren Umstellung gemacht.
Was mir im auch im Gegensatz zu früheren Glantiversuchen aufgefallen ist, dass meine Gegner (1500 bis 1600) selbst mit den leeren Bällen Problemen hatten. Sahne war der Druckschupf, habe ich so seit GLN nicht mehr erlebt und das bei geiler Kontrolle. Alles in allem ein beeindruckender erster Eindruck. Die Vorbereitung mit dem Belag für die brachiale Turbovorhandseite will ich gar nicht weiter ausführen.
Nun das Manko: Es sollte heute nur mal ein "Just for Fun" Training sein, da ich zwei Wochen kein Spiel habe. Das letzte was ich vorhabe ist mitten in der Runde von meiner Noppe auf einen Glanti zu wechseln, aber es hat soviel Spaß gemacht heute.
Fazit: Mega-Block ->beeindruckende Glanti-Entwicklung, Turbo -> geniales Holz, Kombination harmoniert perfekt!!!

_________________
DON'T PLAY NO GAME THAT I CAN'T WIN !!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Freitag 24. Februar 2017, 23:19 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. August 2005, 12:29
Beiträge: 240
Spielklasse: Kreisliga
Positiv muss ich auch noch das Gewicht des MB erwähnen. Das ist der Belag der bis jetzt am nächsten an meinen Ox-Noppen dran ist!!!

_________________
DON'T PLAY NO GAME THAT I CAN'T WIN !!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Samstag 25. Februar 2017, 11:07 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 19:50
Beiträge: 138
Bin jetzt auch mitten in der Rückrunde umgestiegen (s. Signatur).

Alles sicherer - vor allem segeln nicht mehr so viele Bälle hinten raus. Länge lässt sich dennoch gut steueren, d. h. kommen nicht zu kurz. Aufschlagannahme auch sicherer als mit dem Transformer.

Bälle lassen sich durch die erhöhte Kontrolle viel aggressiver in die Ecken verteilen (größere Winkel) und dadurch wird automatisch die Vorhand mehr gefordert. Insgesamt erzeugt das bei mir mehr Spielspaß, da auch die Ballwechsel länger und abwechslungsreicher werden.

Schnittweiterleitung konnte ich kaum Einbußen ggü Transformer feststellen.

_________________
Yinhe T-6
VH TSP Regalis blue 2,0
RH MSP Mega-Block 1,5
Bezirksliga PTTV


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Montag 27. Februar 2017, 08:40 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1506
Also spiele jetzt auch mit dem MB ( habe vorher mit dem Beast) gespielt, also es liegen jetzt nicht Welten zwischen beiden Belägen, vielleicht ist die Kontrolle minimal besser aber mehr auch nicht!Es gibt immer noch einen grossen Unterschied zwischen Glanti und GrLN auch wenn sie jetzt besser spielbar sind.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 670 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43 ... 45  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: A1980 und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de