Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 23. November 2017, 08:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 873 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 81, 82, 83, 84, 85, 86, 87, 88  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. August 2017, 22:07 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. August 2005, 12:29
Beiträge: 271
Spielklasse: Kreisliga
Nach nun 1,5 Monaten krankheitsbedingter Pause bin ich heute endlich dazu gekommen den MB in 1.0 auf meinem Turbo zu testen. Passt gut und ich bemerke keinen Kontrollverlust gegenüber dem 1.5. Ob die Schnittumkehr besser ist, kann ich gar nicht beurteilen, aber auf jeden Fall ausreichend. Die Länge der Bälle läßt sich gut varieren und der Angriff (Druckschupf und Seitenwischer) klappen sicher und reproduzierbar. Insgesamt hohe Kontrolle, leicht, reproduzierbar und unangenehm für die Gegner. Das MB -Wohlgefühl macht sich wieder breit. Bin froh mich gegen den Rhino entschieden zu haben. Der hat einfach nicht gepasst, bzw. war im Gegensatz zum MB unberechenbarer für mich.
Ich glaube, Neubauer und Materialspezialist ist wie Adidas und Puma. Man mag entweder das Eine oder das Andere.
Wenn mich der Diabolic nicht schwach macht, bleibt der MB 1.0 die Runde auf dem Turbo!

_________________
DON'T PLAY NO GAME THAT I CAN'T WIN !!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. August 2017, 06:51 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1848
Mayerkurt hat geschrieben:
Insgesamt hohe Kontrolle, leicht, reproduzierbar und unangenehm für die Gegner.


Kein Glanti hat ne hohe Kontrolle, das stimmt einfach nicht. Ich spiele übrigens selber damit!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. August 2017, 07:45 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 483
TTR-Wert: 1933
Mayerkurt hat geschrieben:
Nach nun 1,5 Monaten krankheitsbedingter Pause bin ich heute endlich dazu gekommen den MB in 1.0 auf meinem Turbo zu testen. Passt gut und ich bemerke keinen Kontrollverlust gegenüber dem 1.5. Ob die Schnittumkehr besser ist, kann ich gar nicht beurteilen, aber auf jeden Fall ausreichend. Die Länge der Bälle läßt sich gut varieren und der Angriff (Druckschupf und Seitenwischer) klappen sicher und reproduzierbar. Insgesamt hohe Kontrolle, leicht, reproduzierbar und unangenehm für die Gegner. Das MB -Wohlgefühl macht sich wieder breit. Bin froh mich gegen den Rhino entschieden zu haben. Der hat einfach nicht gepasst, bzw. war im Gegensatz zum MB unberechenbarer für mich.
Ich glaube, Neubauer und Materialspezialist ist wie Adidas und Puma. Man mag entweder das Eine oder das Andere.
Wenn mich der Diabolic nicht schwach macht, bleibt der MB 1.0 die Runde auf dem Turbo!


Hab damals den MB selber in 1,5mm und 1,0 mm getestet.
Fand den 1,0mm auch deutlich besser. Der Ballabsprung war flacher und es viel mir leichter auf US anzugreifen.

_________________
MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm

Für den Butterfly G40+:
Xiom Amadeus
VH: Rasanter R47 2,0mm
RH: Diabolic 1,6mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. August 2017, 07:46 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. August 2005, 12:29
Beiträge: 271
Spielklasse: Kreisliga
Meiner Meinung nach ist die Kontrolle besser als mit den von mir gespielten LN. Sicherlich auch aufgrund der Glätte und der damit einhergehenden Schnittunempfindlichkeit. Vielleicht aber auch aufgrund des Turbo-Holzes von Achim :-)
Meine subjektive Meinung: hohe Kontrolle!!!

_________________
DON'T PLAY NO GAME THAT I CAN'T WIN !!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. August 2017, 10:00 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1848
Mayerkurt hat geschrieben:
Meiner Meinung nach ist die Kontrolle besser als mit den von mir gespielten LN. Sicherlich auch aufgrund der Glätte und der damit einhergehenden Schnittunempfindlichkeit. Vielleicht aber auch aufgrund des Turbo-Holzes von Achim :-)
Meine subjektive Meinung: hohe Kontrolle!!!


Dann hast du vielleicht ein aussergewöhnliches Talent aber viele kommen besser klar mit GrLN ( mich inbegriffen) weil die halt noch griffig sind und somit besser kontrollierbar sind!Ich spiele schon seit einem halben Jahr damit und habe immer noch Probleme mit der Kontrolle ( Blocken geht schon sehr gut aber beim Drücken fallen viele Bälle ins Netz was NIE der Fall war bei GrLN!)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. August 2017, 11:17 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 483
TTR-Wert: 1933
Noppi08 hat geschrieben:
Mayerkurt hat geschrieben:
Meiner Meinung nach ist die Kontrolle besser als mit den von mir gespielten LN. Sicherlich auch aufgrund der Glätte und der damit einhergehenden Schnittunempfindlichkeit. Vielleicht aber auch aufgrund des Turbo-Holzes von Achim :-)
Meine subjektive Meinung: hohe Kontrolle!!!


Dann hast du vielleicht ein aussergewöhnliches Talent aber viele kommen besser klar mit GrLN ( mich inbegriffen) weil die halt noch griffig sind und somit besser kontrollierbar sind!Ich spiele schon seit einem halben Jahr damit und habe immer noch Probleme mit der Kontrolle ( Blocken geht schon sehr gut aber beim Drücken fallen viele Bälle ins Netz was NIE der Fall war bei GrLN!)

Könnte es auch an der eher "undynamischen" Natur des Mega Blocks liegen, dass viele Bälle beim Drücken ins Netz gehen?

_________________
MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm

Für den Butterfly G40+:
Xiom Amadeus
VH: Rasanter R47 2,0mm
RH: Diabolic 1,6mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Dienstag 12. September 2017, 09:45 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 12:47
Beiträge: 30
Melde mich nach längerer Zeit mal wieder zum Thema. Habe in der Zwischenzeit auch andere Glantis getestet, vom Buffalo über den Gorilla zum ABS, Transformer und auch Rhino und zuletzt den Diabolic.
Ich denke es ist zum einen Geschmacksache und Spielveranlagung was zu einem passt.

Spiele selber weiterhin den MB in 1,5 mm auf dem Revolution und bin nun auch wieder dorthin zurück gekehrt.
Grundsätzlich spiele ich anscheinend die eher langsamen und weichen Glantis lieber (Transformer und Diabolic waren OK ) mit den härteren habe ich mich nicht so recht anfreunden können.

Ich lege gerne kurz ab und finde die Blocks auf Topspins nach wie vor sehr gut, das habe ich mit den schnelleren nicht so hinbekommen und die Gegner konnten dadurch besser nachziehen (weil der Ball fast immer über die Kante ging).

Die Diskussion ob guter oder schlechter Glanti ist demnach vom Spiel jeden Einzelnen abhängig und kann wohl nicht verallgemeinert werden.

_________________
Holz: MS , Revolution
VH : Tenergy 05 , 1,9 mm
RH : MS, Mega-Block 1,5 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Dienstag 12. September 2017, 10:09 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 483
TTR-Wert: 1933
Verallgemeinern ist immer schwer bzw. unmöglich. Aber Das ist und war bei NI Belägen nicht anders.
Z.B. die Tenergys sind zweifelsohne super Beläge dennoch stellen Sie einen manchmal selber vor größere Probleme als den Gegner. Analog dazu sicher der Gorilla. Dennoch sind es diese Wow Effekte bei manchen Schlägen welche einen immer wieder zu einem weiteren Test hinreißen lassen :) Sicherlich ist Sicherheit im Spiel besonders in den "unteren Ligen", ich spreche hier von allen Ligen unter Regionalliga, immer noch das A und O. Aber macht einem selber nicht immer Spass...;-)

_________________
MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm

Für den Butterfly G40+:
Xiom Amadeus
VH: Rasanter R47 2,0mm
RH: Diabolic 1,6mm


Zuletzt geändert von destruktivsatan am Dienstag 12. September 2017, 13:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Dienstag 12. September 2017, 12:20 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2490
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1708
Nunja Sicherheit ist in meinen Augen auch bei vor allem Mega Block genauso hoch wie mit dem Toni Hold. Sicherer als jede LN die ich probiert habe. Und ich habe lange Dtecs OX gespielt, damit war ich such sehr sehr sicher.

Für.mich Diabolic und Mega Block am einfachsten zu beherrschende GlAntis

In allen Belangen egal ob passiv oder aktiv

Über die Sicherheit der RH hole ich mir mein gutes Spielgefühl um meine anderen gewagten Attacken zu starten... GlAnti Angriff, drehen RH Topspin, Umlaufen etc.

Wenn ich unsicher werde wie mit Buffalo, Bison, Grizzly, Gorilla, BAD, Spinparasite dann läuft auch alles andere kaum.

Daher würde ich schon sagen.Diabolic und Mega Block spielen in einer anderen Liga als der Rest (zumindest was die Sicherheit bzw. Kontrolle angeht)

_________________

MSP Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Diabolic 1.6
TTM Pre-Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Diabolic 1.3
MSP Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Mega Block 1.5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mega Block (MSP)
BeitragVerfasst: Dienstag 12. September 2017, 13:06 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 483
TTR-Wert: 1933
Kogser hat geschrieben:

Für.mich Diabolic und Mega Block am einfachsten zu beherrschende GlAntis

Daher würde ich schon sagen.Diabolic und Mega Block spielen in einer anderen Liga als der Rest (zumindest was die Sicherheit bzw. Kontrolle angeht)


Ja bin ich 100% bei Dir!

_________________
MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm

Für den Butterfly G40+:
Xiom Amadeus
VH: Rasanter R47 2,0mm
RH: Diabolic 1,6mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 873 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 81, 82, 83, 84, 85, 86, 87, 88  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de