Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 25. Februar 2018, 15:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Joola Toni Hold Anti Topspin (max.)
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2007, 21:17 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Mittwoch 3. Januar 2007, 14:37
Beiträge: 49
Spielklasse: 2. KK. Gr. 2
Hallo zusammen!!!

Ich hab seit letztens den o.g. Belag.
Ich wollte mal fragen, was ihr davon haltet...

Ich hatte aufgrund der Weihnachtsferien leider noch keine Möglichkeit den Belag zu spielen.

Habt Ihr mit dem Belag schon einmal gespielt.
Also was mich interessieren würde. Ich habe noch nie einen Anti gespielt.

Was sind die Vorzüge dieses Antis? (oder ist es bei Anti's generell gleich?)

Kann man auch damit angreifen? (kann ich mir genauso wie bei Noppe nur fraglich vorstellen, da die Oberfläche ziemlich glatt ist!)

Ich hoffe die Fragen waren präzise genug.

Gruß, Luke

_________________
Mein aktueller Schläger:

Informationen folgen !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2007, 14:03 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 30. Dezember 2006, 16:05
Beiträge: 58
Verein: SG-Blau-Weiß Reichenbach
Der beste Anti den es gibt meiner meinung nach.Eine richtig gute kontrolle und zieht echt garnicht.Umso länger du den spielst desto besser wird der.Einer in meinen Verein spielt den seit ca.20Jahren!Der belag is so dermaßen glatt.Angreifen geht jedoch recht schwer aber du sagtest
Zitat:
kann ich mir genauso wie bei Noppe nur fraglich vorstellen, da die Oberfläche ziemlich glatt ist!)

obwohl es doch mit der Noppe recht einfach geht anzugreifen.Der Schuss ist nicht sonderlich schwer wenn man es trainiert und kommt meist recht flatternd und schnell.

_________________
Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst
kurz nachdem man sie brauchte...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2007, 14:46 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Mittwoch 3. Januar 2007, 14:37
Beiträge: 49
Spielklasse: 2. KK. Gr. 2
Noppen Rocken hat geschrieben:
Der beste Anti den es gibt meiner meinung nach.Eine richtig gute kontrolle und zieht echt garnicht.Umso länger du den spielst desto besser wird der.Einer in meinen Verein spielt den seit ca.20Jahren!Der belag is so dermaßen glatt.Angreifen geht jedoch recht schwer aber du sagtest
Zitat:
kann ich mir genauso wie bei Noppe nur fraglich vorstellen, da die Oberfläche ziemlich glatt ist!)

obwohl es doch mit der Noppe recht einfach geht anzugreifen.Der Schuss ist nicht sonderlich schwer wenn man es trainiert und kommt meist recht flatternd und schnell.


Prima!!!

Werde den direkt mal testen,wenn es denn mal wieder Trainingszeit ist :) Kann es kaum noch abwarten... bin so schlecht geworden... :)

Was den Schuss it der Noppe angeht, joa. so lange der winkel stimmt, kann man mit der noppe gut treffen...
Wenn der ball hoch kommt, dann kann man es mal wagen... darüber freuen sich die meisten gegner :lol: ;) ...

Lg.Luke

_________________
Mein aktueller Schläger:

Informationen folgen !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 20. August 2011, 12:03 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 11:50
Beiträge: 1126
ich habe mir nun einen 2,5er in schwarz bestellt, um mit ihm auf einem Yinhe LQ 2 in die saison zu gehen...
hatte die kombi beim letzten training mal kurz angetestet und war recht angetan.
mal schauen, ob er meine erwartungen erfüllen kann. zumindest die erwarteten dummen sprüche meiner teamkollegen, werden sich erfüllen :D

_________________
dieses forum ist wie ein auto... nennt mich fluxkompensator


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 20. August 2011, 21:58 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 2005
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Ist ja eigentlich ein bischen spät für was Neues.
Ich habe beide 1,5 mm und 2,5 mm in rot angetestet.
Der dickere hat das NSD ausgehebelt(neutralisiert)und war recht schwer.
Mir fehlte jegliches Spielgefühl.
Irgendwie war der dünnere auch nicht so mein Fall. Insgesamt zu klassisch brav.
Ich würde bei den klassischen Antis den alten Nittaku in 1,3 mm oder 2,2mm oder den Ellen Def in 1,5 mm vorziehen. Der NBA hat einen kleinen Störeffekt und gute off Optionen ist nicht ganz so sicher wie der Joola Anti. Der Ellen Def ist traumhaft sicher.
Das was mich beim Joola etwas gestört hat ist die merkwürdige rauhe Oberfläche.
Der Schwamm ist ausgesprochen gut.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 12. Dezember 2011, 22:01 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 2005
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Ich habe ihm nochmal eine Chance eingeräumt.
Auf einem etwas härterem/steiferem Holz (mein neuereres verkl. NSD) sah die Sache schon besser aus.
Auf einmal war das Gefühl für den Belag da und schon konnte ich Mätzchen damit machen.
Abwehr: Sensen ist mit US und Schieben ist leer.
Blocken: Sehr sicher und lang und kurz möglich auch extrem Flach (alles leer).
Seitenwischer: Haben eine schöne Länge und gehen so gut wie immer auf Tauchfahrt.
Die Länge der Wischer haben es in sich und man kann den Gegner sogar unter Druck setzen.
Insgesamt ein sehr solider Belag, der völlig richtig als der Anti schlechthin gillt.
Da ich mich vorher mit dem NBA eingespielt habe, wusste ich natürlich, wie ich damit erfolgreich spielen kann.
Der JTHA steht dem NBA lediglich in Sachen Störeffekt etwas nach, das macht er aber durch seine Unempfindlichkeit wieder wett.
Der 2. Eindruck war jedenfalls um Klassen besser, als mein erster Test.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2011, 21:35 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 7. Dezember 2008, 14:46
Beiträge: 250
Verein: TSV Schwalbe Tündern
Spielklasse: Bezirksliga Jungen
Moin Moin,

ich antiere :mrgreen: momentan auch ein bisschen herum, will mal was in RIchtung Tischnahe Abwehr (son bisschen Tröger Style) versuchen und bracuhe dafür einen Anti der wirklich Brutal langsam ist, da mein Holz recht flott (Dawei Carbon) ist. Habe bisher den Antipower gezockt: Viel zu schnell und empfindlich, suche echt so nen Belag für Idioten, wo man auch gegen festere Tops noch gegengehen muss/kann.

Auch ein Super Anti auf nem Donic Testra ist noch etwas zu flott, wenn auch deutlcih besser.


Da der Toni Hld ja immer als Langsamstes Geschöpf der Belagswelt verschrien ist, dachte ich, dass ich hier richtig liegen würde...

_________________
Koji ist der geilste:
http://www.youtube.com/watch?v=wBlkx_6TVEE


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2011, 22:41 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 15. Dezember 2008, 23:10
Beiträge: 154
Du liegst richtig, der Toni-Hold Anti max - ist der langsamste - nach ein paar Stunden hat er auch eine sehr geringe Schnittumkehr - viel langsamer als der SuperAnti von Butterfly -

_________________
Zaki01


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Dezember 2011, 15:33 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 2005
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Mit dem JTH Anti sind extrem flache und kurze Platzierungen möglich.
Wer es schafft den Gegner so zu stellen, dass er nicht durchrohren kann ist im Rennen.
Wobei ein durchgerohrter Ball durch einfaches Hinhalten durchaus wieder den Ballwechsel auf null drehen kann.
In Sachen Sicherheit gibt es wirklich gar nichts zu bemängeln.
Das fürt dazu, dass selbst TS Spieler , die Drall und Geschwindigkeit gut dosieren können, nicht zum Punkt kommen. Das steckt der Belag im Gegensatz zu vielen anderen locker weg.
Allerdings ist der Return nicht so gefährlich.
Wer es schafft, aus dieser Pattsituation einen zwingenden Angriff zu starten, hat Oberwasser.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Dezember 2011, 16:35 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 15. März 2011, 10:49
Beiträge: 296
Verein: Rendsburger TSV
Spielklasse: 1.Bezirksliga TTVSH
TTR-Wert: 1762
Hallo auch ,
mal ne ganz dumme Frage: Wo ist eigentlich der Unterschied zum Anti-Spin New 40 von Toni Hold ?
Sind das völlig verschiedene Antis ?
Spiele noch KN , überlege aber mal einen Anti zu testen , hab aber keinen Plan was Anti´s angeht !

Gruß ,
T.

_________________
Holz: MSP Terror , VH: Tenergy 25FX , RH: Dr.Neubauer Diamant.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de