Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 24. März 2017, 09:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 29. Oktober 2016, 17:35 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 18:30
Beiträge: 57
Verein: SV Hatzenport/Löf
Spielklasse: Jugend Bezirksliga
TTR-Wert: 1200
Guten Abend zusammen,
ich habe mir mal Gedanken gemacht und bin selber zu dieser Frage gekommen, da ich von meinem bisherigem A-B-S mal etwas anderes ausprobieren möchte. Also ich habe mir mal überlegt: Mhhhh der A-B-S ist seit 2008 von der ITTF zugelassen. Heute befinden wir uns im Jahr 2016, sprich 8 Jahre schon später.... Zurzeit dominieren GLAntis wie Transformer, Bison, Buffalo, Beast usw. und ich frage mich gibt es wirklich Verbesserungen bei der Entwicklung von solchen Belägen? Also zum Beispiel ob die heutigen Beläge bessere Kontrolle haben, nicht mehr so "winkelanfällig" sind (Zitat Ahmed Amir) oder sogar eine bessere SU.... Kann mir mal jemand etwas dazu erzählen ob sich mit den Jahren wirklich etwas Entscheidendes getan hat, oder ob die Unterschiede nicht wirklich groß sind. Je nach dem würde ich mir dann nämlich mal den MEGA-BLOCK kaufen und diesen dann auf meinem Tenergy-T6 Holz ausprobieren nur da man noch zu wenig über diesen Belag weis, bin ich mir noch nicht so sicher in welcher Belagdicke ich mir (falls ich mir ihn kaufe) ihn holen soll....

Danke für jede Antwort

LG

Luca

_________________
Holz: Yinhe-T6
VH: Andro HEXER
RH: der-materialspezialist MEGA-BLOCK [1.5 mm]

GLAnti? Find ich geil!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 29. Oktober 2016, 20:05 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2123
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1716
welche Dicke spielst du denn beim Hexer?
und ja die Kontrolle und Spielbarkeit ist erheblich besser geworden...

vor allem Beast und Buffalo sind wirklich sehr sehr gut, auch im passivem Spiel.

Bison hat seine großen Stärken im aktivem Bereich, der Transformer ist für mich eine Mischung aus Beast und BAD ... es kommt halt immer darauf an was man genau will und für ein T6 würde ich doch eher wenn Neubauer den Buffalo empfehlen oder den Beast... oder auf den MEGA BLOCK warten...

die anderen Antis sind doch eher etwas für langsamere Hölzer, nach meiner Meinung, oder evtl. mit mehr Schwamm... Kombination ist halt auch vielfältig

ich finde bei einem T6 kann man gut und gerne auch dem Xiom Omega V Asia spielen! etwas härter als T05

_________________

BTY Viscaria Light Xiom Omega V Asia Max MSP Mega Block 1.5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 29. Oktober 2016, 20:28 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 18:30
Beiträge: 57
Verein: SV Hatzenport/Löf
Spielklasse: Jugend Bezirksliga
TTR-Wert: 1200
Kogser hat geschrieben:
welche Dicke spielst du denn beim Hexer?


Ich spiele ihn in 2.1 und ich empfinde beim A-B-S immer einen etwas unkontrollierten Block und einer nervenden Winkelanfälligkeit... Naja dann warte ich mal auf den Mega-Block :)

_________________
Holz: Yinhe-T6
VH: Andro HEXER
RH: der-materialspezialist MEGA-BLOCK [1.5 mm]

GLAnti? Find ich geil!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 29. Oktober 2016, 21:54 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2123
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1716
dann auch T05 in 2.1 ... ist dann allerdings auch einen Tick schneller und schwieriger zu kontrollieren bei einer guten Vorhand aber zu empfehlen, ich hatte den T05 in 2.1 und war sehr zufrieden. Aber jetzt bin ich noch zufriedenener mit dem Omega V Asia in MAX ... ich habe allerdings auch ein etwas langsameres und mittelhartes Holz...

und wenn schon neuen Anti dann den neuesten ;-)

_________________

BTY Viscaria Light Xiom Omega V Asia Max MSP Mega Block 1.5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 29. Oktober 2016, 22:13 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 18:30
Beiträge: 57
Verein: SV Hatzenport/Löf
Spielklasse: Jugend Bezirksliga
TTR-Wert: 1200
@Kogser der Spin orientierte Belag ist für einen Freund nicht für mich :D

_________________
Holz: Yinhe-T6
VH: Andro HEXER
RH: der-materialspezialist MEGA-BLOCK [1.5 mm]

GLAnti? Find ich geil!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Oktober 2016, 13:26 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 18:30
Beiträge: 57
Verein: SV Hatzenport/Löf
Spielklasse: Jugend Bezirksliga
TTR-Wert: 1200
Hat sonst noch jemand eine Meinung zur Veränderung von GLAntis?

_________________
Holz: Yinhe-T6
VH: Andro HEXER
RH: der-materialspezialist MEGA-BLOCK [1.5 mm]

GLAnti? Find ich geil!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Oktober 2016, 13:44 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 17:51
Beiträge: 501
Verein: TSV 1860 Ansbach
ich meine es gibt einfach für verschiedene Spielstile mit den Glantis auch verschiedene Modelle.

Ich persönlich spiele immer noch am liebsten mit dem Gorilla, obwohl ich viele andere Modelle getestet habe.

Es muss einfach jeder für sich selber herausfinden welche Holz/Glanti Kombi für sich am besten passt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Oktober 2016, 15:13 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 18:30
Beiträge: 57
Verein: SV Hatzenport/Löf
Spielklasse: Jugend Bezirksliga
TTR-Wert: 1200
@claus Sind Sie nicht derjenige der mit ihrem Kollegen immer diese #Antitechnix macht? ;D

_________________
Holz: Yinhe-T6
VH: Andro HEXER
RH: der-materialspezialist MEGA-BLOCK [1.5 mm]

GLAnti? Find ich geil!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Oktober 2016, 15:24 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 17:51
Beiträge: 501
Verein: TSV 1860 Ansbach
ja, der bin ich, du darfst mich auch gerne duzen und der "Kollege" ist mein Sohn :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Oktober 2016, 21:45 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 18:30
Beiträge: 57
Verein: SV Hatzenport/Löf
Spielklasse: Jugend Bezirksliga
TTR-Wert: 1200
claus hat geschrieben:
ja, der bin ich, du darfst mich auch gerne duzen und der "Kollege" ist mein Sohn :mrgreen:


Ja cool ich bin gerade mal 5 Monate mit meinem A-B-S vertraut bin aber der man merkt schon das er schwerer zu kontrollieren ist weil er ja erst 2008 rauskam... Heute gibt es ja so viele neue GLAntis mit viel besserer Kontrolle und deshalb warte ich mal auf den MEGA-Block.... Muss nur gucken auf welcher Belagdicke ich mir den hole für mein T6 Holz.

_________________
Holz: Yinhe-T6
VH: Andro HEXER
RH: der-materialspezialist MEGA-BLOCK [1.5 mm]

GLAnti? Find ich geil!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 31. Oktober 2016, 15:48 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 385
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Wie immer gilt
Dicker= mehr Kontrolle bei weniger Tempo
Dünner= mehr SU (minimal) mehr Tempo und somit bessere offensiv Optionen

Ich denke mal dass 1.0 oder 1.5 für das t6 gut sein sollten
0.6 sollte schon schwer zu kontrollieren sein und 2.0 wird wohl ein bisschen zu langsam :)

_________________
☆Greetz, Tim☆

■Holz: DR.N Matador ■
♢VH: TIBHAR Evolution MX-P 1.8mm♢
□RH: DR.N Bison 1.8mm□

Back-up:
DR.N Matador
TIBHAR Evolution MX-S 1.8mm
DR.N Buffalo 1.8mm


☆SYSTEM: Stören am Tisch ink. Drehen ☆
♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 31. Oktober 2016, 16:59 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1663
Das Problem beim ABS ist, dass NB seit drei Jahren praktisch einen völlig anderen Belag herstellen lässt, als vorher. Die ABS 2010/11/12 waren hervorragend, weit besser als der Krempel diverser anderer Marktteilnehmer.

Das Zeug kommt samt und sonders aus China. Da kannst du mal was gutes erwischen, mal völligen Schrott.

Vom Super ABS bis zum halbstumpfen Beast oder NAS habe ich schon alles in der Hand gehabt.

Auf einem T6, die normale, nicht Light Version, kannst du ohne Probleme 2.0 spielen.

Neue Beläge sind im Übrigen per se NICHT besser. Der beste VH-Belag, Tenergy, die beliebtesten Noppen, Curl und FL, und die Antiversionen der hochklassigen Spieler im WTTV sind über Jahre dieselben geblieben. Klar sind die alle "Homemade, aber gäbe es etwas vergleichbares auf dem Markt, würden diese Akteure damit spielen.

"Neu" heisst nicht immer besser. Oft stecken monetäre Interessen dahinter. Ein Mizutani ZLC ist nicht schlechter als das SZLC. Ist aber 200 Euro billiger gewesen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 31. Oktober 2016, 18:00 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 18:30
Beiträge: 57
Verein: SV Hatzenport/Löf
Spielklasse: Jugend Bezirksliga
TTR-Wert: 1200
@JuniorAnti99 was heisst hier minimal? Also meinst du 1mm hat mehr SU als 1.5? :D

_________________
Holz: Yinhe-T6
VH: Andro HEXER
RH: der-materialspezialist MEGA-BLOCK [1.5 mm]

GLAnti? Find ich geil!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 31. Oktober 2016, 21:40 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 385
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Also ich habe mal einen B.A.D in 1.0 und in 1.5 gespielt beides auf dem selben Holz (glaube spinhunter vom MSP)
Da fande ich es wesentlich angenehmer und ekliger für den Gegner mit dem 1.0 anzugreiffen als mit dem 1.5
Dafür kamen notblocks Und kurze Blocks mit dem 1.5 wesentlich leichter und die winkelprobleme waren dort auch geringer


Also ich fand auch die SU bei 1.0 besser als 1.5 ist bestimmt aber nur minimal

Leichte Fehler gab es bei 1.0 öfter also der Gegenspieler

Lg!

_________________
☆Greetz, Tim☆

■Holz: DR.N Matador ■
♢VH: TIBHAR Evolution MX-P 1.8mm♢
□RH: DR.N Bison 1.8mm□

Back-up:
DR.N Matador
TIBHAR Evolution MX-S 1.8mm
DR.N Buffalo 1.8mm


☆SYSTEM: Stören am Tisch ink. Drehen ☆
♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 1. November 2016, 09:25 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 19. Mai 2016, 18:30
Beiträge: 57
Verein: SV Hatzenport/Löf
Spielklasse: Jugend Bezirksliga
TTR-Wert: 1200
JuniorAnti99 hat geschrieben:
Also ich habe mal einen B.A.D in 1.0 und in 1.5 gespielt beides auf dem selben Holz (glaube spinhunter vom MSP)
Da fande ich es wesentlich angenehmer und ekliger für den Gegner mit dem 1.0 anzugreiffen als mit dem 1.5
Dafür kamen notblocks Und kurze Blocks mit dem 1.5 wesentlich leichter und die winkelprobleme waren dort auch geringer


Also ich fand auch die SU bei 1.0 besser als 1.5 ist bestimmt aber nur minimal

Leichte Fehler gab es bei 1.0 öfter also der Gegenspieler

Lg!


Achso ok danke für deinen Erfahrungsbericht :) Ja momentan spiele ich ja wie schon gesagt den A-B-S in der RH mit 1,2 mm Dicke ich habe auch nicht lange gebraucht um mich darauf umzustellen (so 1 Monat oder 3 Wochen) und wenn die meisten hier sagen das die neueren GLAntis viel besser in der Kontrolle und in der Winkelanfälligkeit geworden sind, denke ich mal das ich mir den Mega-Block dann in 1,0mm auf mein T6 Holz hole. Meine Spielweise mit den GLAntis geht mehr in die Richtung von dem blocken am Tisch. Angreifen mache ich im Training manchmal aber im Spiel jetzt wirklich nicht so oft. Ich benutze das Material mehr zur Vorbereitung für Angriffe wegen der SU oder warte auf Fehler vom Gegner.

_________________
Holz: Yinhe-T6
VH: Andro HEXER
RH: der-materialspezialist MEGA-BLOCK [1.5 mm]

GLAnti? Find ich geil!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de