Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 12. Dezember 2017, 05:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Stiga Allround mit GlAnti?
BeitragVerfasst: Freitag 20. Januar 2017, 18:07 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1222
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
So, ich habe es gstern endlich geschaft wieder trainieren zu gehen, nachdem es meinem Knoechel jetzt wesentlich besser geht und ich hatte auch mein altes Stiga All Classic mit Bison 1,8 in der Tasche.
Also ich fand den Bison in Verbindung mit Holz sehr kontrolliert und sehr sicher. Man hat den Ball sehr gut "am Belag gefuehlt" und sie gingen auch da hin wo sie sollten. Was mich ueberrascht hat war, dass das Angreifen wirklich gut ging, insbesondere das Abschiessen von US Ablagen mit dem Handgelenk ueberm Tisch. Auch fand ich das Holz flott genug mit dem Bison. ABER, die SU und der Stoereffekt waren doch merklich weniger als mit dem Matador (parallel gespielt gestern). Beim Block mit dem Matador war mehr SU und der Ball hatte einen flacheren Absprung und zog fieser nach unten. Wobei die SU mit dem All Classic genug war, um nicht abgeschossen warden, aber es fiel deutlich auf, dass die Blocks harmloser waren, denn wenn der Gegner abgelegt hat, kamen diese in der Regel auf den Tisch. Beim Ablegen auf Blocks mit dem Matador zogen diese meisten ins Netz. wer also mehr Wert legt auf absolute Sicherheit koennte sich das durchaus mal anschauen.
Was mir wirklich gut gefiel mit dem Holz war der Topspin mit der VH, denn die kamen traumwandlerisch sicher, wenn auch weniger dynamisch als mit dem Matador aber mit mehr Spin. Insgesamt hat das schon Spass gemacht und ich denke, ich werde das noch weiter hier und da testen, bleibe aber vorerst beim Matador.

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

Dr. N Matador ST, VH: Nittaku DHS H3 Neo 2,1mm, RH: Dr. N Rhino 1,8mm


Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiga Allround mit GlAnti?
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Mai 2017, 21:21 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 845
sabby hat geschrieben:
Ich habe keine Ahnung wie sich das Holz spielt allerdings werde ich demnächst das Stiga Allround Classic Carbon testen wollen.

Konntest du das Holz mal testen in Verbindung mit einem Ganti, oder hat jemand anderes Erfahrungen mit dem Stiga Allround Classic Carbon mit einem Ganti?

_________________
Soulspin Roots 7
FX-S
Dornenglanz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiga Allround mit GlAnti?
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Mai 2017, 17:25 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. März 2010, 13:36
Beiträge: 675
Spielklasse: Verbandsklasse
Habe bisher den Test nicht gemacht mit dem Holz und werde vermutlich nicht dazu kommen...sorry

_________________
Mizutani SZLC
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Buffalo+ 1,8mm

Im Test:
Andro Ligna all+
VH: Tibhar MX—P max
RH: Grizzly 1,8

***Antipower***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiga Allround mit GlAnti?
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Mai 2017, 18:04 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 845
OK, trotzdem danke für die Rückmeldung.
Sonst vielleicht jemand Erfahrung mit SACC und Glanti?

_________________
Soulspin Roots 7
FX-S
Dornenglanz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiga Allround mit GlAnti?
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Mai 2017, 18:22 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 12:18
Beiträge: 128
Spiel das SACC seit Jahren schon mit Glanti.Nur die Wahl des VH-Belages sollte nicht zu langsam sein.Es ist eine ALL-Holz mit größeren Trefferfenster.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiga Allround mit GlAnti?
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Mai 2017, 22:31 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 845
Welche Antis kannst du denn empfehlen?

_________________
Soulspin Roots 7
FX-S
Dornenglanz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiga Allround mit GlAnti?
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Mai 2017, 23:02 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. März 2010, 13:36
Beiträge: 675
Spielklasse: Verbandsklasse
noppenflummi hat geschrieben:
Spiel das SACC seit Jahren schon mit Glanti.Nur die Wahl des VH-Belages sollte nicht zu langsam sein.Es ist eine ALL-Holz mit größeren Trefferfenster.


Nix mehr dtecs und nsd :roll: ?

_________________
Mizutani SZLC
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Buffalo+ 1,8mm

Im Test:
Andro Ligna all+
VH: Tibhar MX—P max
RH: Grizzly 1,8

***Antipower***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiga Allround mit GlAnti?
BeitragVerfasst: Freitag 26. Mai 2017, 15:54 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 12:18
Beiträge: 128
Ich spiel den Grizzly-ABS schon eine ganze Weile.Alle neuen Antis sind viel zu harmlos.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiga Allround mit GlAnti?
BeitragVerfasst: Freitag 1. September 2017, 14:37 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 517
TTR-Wert: 1933
noppenflummi hat geschrieben:
Ich spiel den Grizzly-ABS schon eine ganze Weile.Alle neuen Antis sind viel zu harmlos.

Ist der Grizzly-ABS in 1,2 mm deutlich langsamer als ein Gorilla-ABS in 1,2 mm?
Hat hier jemand Erfahrungen?

_________________
MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm

Für den Butterfly G40+:
Xiom Amadeus
VH: Rasanter R47 2,0mm
RH: Diabolic 1,6mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiga Allround mit GlAnti?
BeitragVerfasst: Freitag 1. September 2017, 14:53 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 14:55
Beiträge: 408
destruktivsatan hat geschrieben:
noppenflummi hat geschrieben:
Ich spiel den Grizzly-ABS schon eine ganze Weile.Alle neuen Antis sind viel zu harmlos.

Ist der Grizzly-ABS in 1,2 mm deutlich langsamer als ein Gorilla-ABS in 1,2 mm?
Hat hier jemand Erfahrungen?


Auf jedenfall deutlich kontrollierter !

Aber wenn Du mit dem Gorilla spielen kannst , bleib dabei .

Jeder Andere GlAnti wird bei ABS Plastikbällen recht witzlos sein.

Ich habe mir gerade einen 0.6er bestellt und starte einen neuen Versuch :fight:

_________________
T05 Max - Dr.Neubauer High Technology Plus ST - Bison 1.8
KN Max - Xiom Amadeus ST - Gorilla 0.6


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de