Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 24. April 2017, 20:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welcher Glanti hat die meiste SU?
BeitragVerfasst: Montag 27. März 2017, 18:25 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 27. März 2017, 18:22
Beiträge: 9
Hallo zusammen,

ich würde mal gerne eine Frage so in den Raum werfen....
Welcher Glanti erzeugt eurer Meinung nach (mit dem richtigem Holz) die meiste SU.
Wir schauen nicht auf kurze Blocks oder Kontrolle sondern gehen nur nach der SU.
Gibt es Meinungen?

LG

Anti Mate


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 27. März 2017, 21:48 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 9. April 2007, 13:38
Beiträge: 1590
Anti Mate hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich würde mal gerne eine Frage so in den Raum werfen....
Welcher Glanti erzeugt eurer Meinung nach (mit dem richtigem Holz) die meiste SU.
Wir schauen nicht auf kurze Blocks oder Kontrolle sondern gehen nur nach der SU.
Gibt es Meinungen?

LG

Anti Mate



Die Frage lässt sich so nicht :( beantworten.Es ist IMMER davon abhängig was man für ein Exemplar bekommt/erwischt.
Die Neubauer oder Materialspezialist Glantis nehmen sich in aller Regel nicht viel.Dies gilt ausschließlich für die Frage nach der SU :!:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 28. März 2017, 07:48 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1363
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
Ich würde sagen, bei Durchschnittsexemplaren sieht das so aus:

- Gorilla
------------------
- Grizzly
- Nightmare
- Spinparasit
- Bison
- Transformer
- Buffalo
- Beast
- ABS
- Anti Special
------------------
- Bad
- MB

Grade in der mittleren Kategorie ist eine Reihenfolge schwierig, wobei ich persönlich die SU vom Anti Special nie gut fand, beim ABS ein Exemplar hatte, was eher in die erste Kategorie gehört, andere, die eher in die dritte gehört haben.
Dazu kommt, dass idR die meisten Gegner bei schnelleren Antis die Bälle eher ins Netz ziehen als bei langsameren Antis, ob das an der höheren SU oder dem weniger an Zeit liegt, ist oft schwer zu sagen.
Die gefährlichsten Blocks konnte ich mit den drei meiner Meinung nach schnellsten Antis spielen: Gorilla, Grizzly und Nightmare.

Am sichersten mit BAD und MB.

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 28. März 2017, 07:55 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 660
@Maik: Da spricht der Könner und Experte. Ich kenne die Hälfte der genannten Glantis und sehe das ebenso.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 28. März 2017, 08:50 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1538
was natürlich auch ne Rolle spielt ist die Schwammdicke, ein Glanti mit dünnem Schwamm hat mehr SU als ein Glanti mit dickem.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 28. März 2017, 17:26 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 17:51
Beiträge: 513
Verein: TSV 1860 Ansbach
Ich kann da Maik nur zustimmen, habe alle ausser Beast und MB gespielt / getestet. Letztlich immer wieder reumütig zum Gorilla zurück, der mit dem richtigen Holz auch zu kontrollieren ist.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. März 2017, 14:53 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 27. März 2017, 18:22
Beiträge: 9
Ich spiele momentan den MB mit 1,5mm auf der RH und der ist zwar schön langsam aber zu ungefährlich... gibt es gute Glantis in 1 oder 1.2 die viel SU und ein wenig Kontrolle bieten und die auf mein T-6 passen würden?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. März 2017, 15:17 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1363
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
Beast oder Bison, wobei ich den Bison insgesamt angenehmer.

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. März 2017, 19:50 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 27. März 2017, 18:22
Beiträge: 9
MaikS hat geschrieben:
Beast oder Bison, wobei ich den Bison insgesamt angenehmer.


Und wie siehts mit dem Buffalo aus? Aber nicht der Beat vom MSP oder?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. März 2017, 19:57 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 27. März 2017, 18:22
Beiträge: 9
Ups...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. März 2017, 22:02 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1363
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
Der Buffalo ist auch super, ich finde den Bison aber noch etwas besser bzw eher angenehmer.
Den Beast hatte ich ja erwähnt.

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. März 2017, 20:24 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 27. März 2017, 18:22
Beiträge: 9
MaikS hat geschrieben:
Der Buffalo ist auch super, ich finde den Bison aber noch etwas besser bzw eher angenehmer.
Den Beast hatte ich ja erwähnt.


Ich habe mal gehört das der Bison aber mehr für Angriffe geeignet ist, ich suche nur einen Glanti der vor allem in der Defensive viel SU bietet und mit dem man die Bälle schön verteilen kann. Kontrolle usw lässt sich ja alles erlernen, nur ich umlaufe den Glanti wenn mir die Bälle hoch in die Rückhand gespielt werden, anstatt mit dem Glanti anzugreifen...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. März 2017, 20:42 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 405
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Bison ist etwas lebendiger im DS meinen die Leute

Hohe Bälle umlaufen tun die meisten

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. März 2017, 21:21 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4559
Verein: VFL Eintracht Hagen
Für mich hatte der Spinparasit in dünner schwamm Stärke die Meiste Su.

_________________
Jackpot: RH: Talon 0,6 VH: Hikari SR7 55° 1,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 31. März 2017, 15:49 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1675
Von allen unbehandelten mit Abstand der Gorilla.

Danach dann die "alten" Abs aus der Serie 2011.

Vom MSP der Nightmare und der Beast.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de