Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 20. September 2017, 08:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 11. Mai 2013, 17:10 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 16:23
Beiträge: 118
Spielklasse: Bezirksklasse unteres PK / sächs.TTV
Hallo liebe Forengemeinde,

nachdem ich hier schon gefühlte Ewigkeiten mitlese, hab ich mich nun doch mal zu einer Anmeldung entschlossen 8-)

Ich spiele erst seit Dezember letzten Jahres Anti auf der RH, vorher jahrelang griffige LN, hauptsächlich ox.
Habe erst mit dem Soft Anti von Giant Dragon experimentiert, dann mit einem Nittaku Best Anti in 2,0mm rot, wobei ich eher durch Zufall zu der dicken Schwammstärken gekommen bin. Holz: Donic PPA V2.
Spielsystem mit Anti: variabel, Hauptaugenmerk auf Kontrolle und Platzierungsmöglichkeiten (Wechsel kurz-lang etc.) sowie platziertes Blockspiel... und wenn der Ball mal hoch auf die RH kommt: Schuss!! :flame:
Außerdem gern "Angriffschläge" gegen US-Bälle / Aufschläge.

Das hat in der RR auch gut relativ gut funktioniert, wenn man bedenkt, das eine gewisse Umstellungszeit einfach notwendig ist.

Aber um zum eigentlichen Thema dieses Threads zu kommen:
Habe jetzt nach der Saison auf den Butterfly Super Anti gewechselt (bzw. Testphase eben :lol: ) in 1,9mm rot. Erst auf dem Donic PPA V2, inzwischen auf dem Sword V8 Carbon, mit welchem es wohl auch in die Saisonvorbereitung geht. Natürlich habe ich in der Zwischenzeit mal ein persönliches Fazit zu beiden Belägen für mich ziehen können:

NBA 2,0 rot:
+ sicher, schnittunempfindlich
+ Schwamm dämpft ab (subjektiver Eindruck?!?), kurze Ablagen
+ hohe Sicherheit bei Schuss auf hohe Bälle, gute Offensivmöglichkeiten
+ sicher im Blockspiel
- ingesamt sehr weicher Anschlag --> etwas "schwammig", was bei einer ox-Vergangenheit nicht verwundert... :wink:
- Probleme im Schupfspiel, bedingt durch den Ballanschlag
- Probleme gegen schnittlose Bälle

Butterfly Super Anti 1,9mm rot:
+ noch etwas schnittunempfindlicher als NBA, sicheres Schupfspiel
+ Offensivmöglichkeiten auf Spin, Schuss auf hohe Bälle geht super
+ etwas härteres Spielgefühl als NBA, kompakter
- weniger Dämpfung, kurze Ablagen schwieriger
- höheres Grundtempo als NBA


Ingesamt sind die Unterschiede nicht sooooo riesig aber durchaus vorhanden.

Wie verhalten sich beide Beläge in dünneren Schwammstärken (NBA 1,3 / BSA 1,5)? Nimmt das Tempo mit weniger Schwammstärke ab oder zu? Wie sind die Offensiv- und Platzierungsmöglichkeiten? Blockspiel?
Wie sehr "schlägt" das Holz durch?
Ich erhoffe mir von einem eventl. Wechsel auf dünnere Schwammstärke ein etwas direkteres Spielgefühl, doch vorher würde ich gern die Meinung der "Anti-Spezis" zu Rate ziehen :D
Da ich mich wohl auf einen der beiden Beläge festlegen werden, interessiert mich der direkte Verglich, besonders eben im Bezug auf verschiedene Schwammstärken.

Beste Grüße
Krishov

_________________
Donic Waldner Exclusive Allround+
Tibhar Aurus Soft 1,9
Joola Toni Hold Anti 1,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 13. Mai 2013, 09:38 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 1986
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Hi Krishov, und herzlich Willkommen hier im Forum.
Ich habe einge Zeit mit dem NBA in 1,3 mm gespielt.
Diese schwammige Gefühl beim 2mm NBA hat mir auch nicht gefallen und beim 1,3mm NBA ist das auch nicht so(siehe hierzu NBA Thread viewtopic.php?f=6&t=7617)
Den BSA habe ich nicht gespielt nur öfter dagegen, die Abwehr ist sehr sicher damit, aber für Angriffsaktionen würde ich den NBA empfehlen,der auch sehr sicher ist.
Veruch mal einen alten Schwamm zu ergattern (wird im NBA Thread beschrieben)!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 13. Mai 2013, 14:14 
Offline
Newbie

Registriert: Donnerstag 21. Juni 2012, 14:42
Beiträge: 5
TTR-Wert: 1700
Hallo Krishov, spiele den Butterfly Super Anti 1,3 mm auf der Vorhand und den Curl P1 ox auf der Rückhand. Die Kombination ist sicher ungewöhnlich aber ich komme damit bestens zurecht. Mein Spielsystem ist die moderne Abwehr. Mit dem Curl auf der Rückhand gehe ich fast ausschließlich in die Abwehr während ich mit dem Anti möglichst schnell in den Angriff übergehe. Das Kontern auf leere Bälle, der Schuss auf zu hohe, langsame Topspins und auf Unterschnittbälle funktioniert einfach Traumhaft. Der Butterfly Super Anti negiert die unterschiedlichen Rotationen des gegnerischen Balls einfach wunderbar. Früher hatte ich auf der Vorhand einen NI Belag um mit Schnittwechsel (durch Drehen) und mit einem guten Topspin zu punkten. Die Nachteile (meine Schnittempfindlichkeit und die mäßige Vorhandabwehr) brachten mich zum Super Anti. Für die meisten Gegner ist die Belagskombination sehr gewöhnungsbedürftig und der Angriff mit dem Anti ist für viele überraschend. Die Angriffsbälle mit dem Super Anti tauchen sehr schnell ab und werden von Gegner, wenn überhaupt, unkontrolliert zurückgespielt. Die Abwehr mit dem Super Anti auf der Vorhand ist Kontrolle pure und für den Gegner, Dank der Schnittumkehr, sehr unangenehm. In der Abwehr stehend drehe ich den Schläger (Chen Weixing) möglichst oft, da ich den Super Anti auch mit der Rückhand gut kontrollieren kann und somit viele unterschiedliche Bälle beim Gegner ankommen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 13. Mai 2013, 18:18 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 20:56
Beiträge: 524
Hallo Tat,

mit der Kombi 1700 Punkte. Alle Achtung :ok:

Da zeigt sich doch mal wieder wie individuell unser Sport ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 13. Mai 2013, 19:02 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1049
Spielklasse: KL
Hiltons Erbe hat geschrieben:
Hallo Tat,

mit der Kombi 1700 Punkte. Alle Achtung :ok:

Da zeigt sich doch mal wieder wie individuell unser Sport ist.

Da hast du recht, alle Achtung :!:
Es ist bis zu einem bestimmtem Level (oder auch nicht) egal was man spielt, sondern wie man mit seinem Material umgehen kann...

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 13. Mai 2013, 19:32 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 615
Habe jetzt in der Pause den Test mit dem NBA in 1,3mm,rot begonnen.Der erste Eindruck war recht positiv,aber ich werde sicher noch einige Zeit brauchen um für mich eine Entscheidung zu treffen.Klar ist jedoch schon jetzt,das mein Spiel mit LN für den Gegner erheblich unangenehmer ist.Für den dünneren Schwamm spricht die bessere Kontrolle und das direktere Spielgefühl,insbesondere wenn man vorher LN in ox gespielt hat.

_________________
Material:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin soft,1,8/RH:Palio CK531A,ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:DHS-PF4,1,6/RH:Bomb Talent,ox,


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 13. Mai 2013, 20:22 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 16:23
Beiträge: 118
Spielklasse: Bezirksklasse unteres PK / sächs.TTV
Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank an alle für die Tipps und Berichte :ok:
Kann die hier genannten Erfahrungen durchaus bestätigen: gerade bei Schüssen kommt der Ball selten zurück, da er plötzlich abtaucht/runter fällt oder förmlich stehen bleibt. Wobei der NBA für mich hier einen Tick sicherer war, die Bälle beim Super Anti für den Gegner schwerer einzuschätzen.
Aber diese Bälle müssen erstmal "erarbeitet" werden, daher liegt das Hauptaugenmerk auf Sicherheit und variablem Spiel. Was ich bei beiden Belägen nicht feststellen konnte ist Schnittumkehr, wobei das für mich auch keine Rolle spielt da nicht mein Spielsystem. Schläge aus der langen Abwehr heraus (Notschläge eher...) stören den Gegner höchstens durch flache Flugbahn/Tempo. Aber Unterschnitt a la Langnoppe ox ist für mich nicht machbar, wenn dann Zufall :pfeif:

Zitat:
Der erste Eindruck war recht positiv,aber ich werde sicher noch einige Zeit brauchen um für mich eine Entscheidung zu treffen.Klar ist jedoch schon jetzt,das mein Spiel mit LN für den Gegner erheblich unangenehmer ist.Für den dünneren Schwamm spricht die bessere Kontrolle und das direktere Spielgefühl,insbesondere wenn man vorher LN in ox gespielt hat.


Ging mir genauso, mit LN ox lässt es sich einfacher am Tisch stören. Da hilft nur aktives und variables Spiel, sonst kann der Gegner sich schneller darauf einstellen. Arbeite auch noch daran :tt:

Momentan tendiere ich auch eher zum NBA in 1,3mm als zum Super Anti. Hoffe damit auf hohe Kontrolle beim Block, variable Platzierung und die Verbesserung meiner "RH-Offensive". Denn erfahrungsgemäß sind die wenigsten Gegner auf Angriffsschläge mit dem Anti vorbereitet :ugly:

Ansonsten hilft eh nur Training, Training, Training :E

_________________
Donic Waldner Exclusive Allround+
Tibhar Aurus Soft 1,9
Joola Toni Hold Anti 1,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 1. Juni 2013, 15:23 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 16:23
Beiträge: 118
Spielklasse: Bezirksklasse unteres PK / sächs.TTV
So Sportfreunde,

habe nun endlich an zwei Trainingsabenden den NBA in rot 1,3mm testen können.
Gleich vorab - die dünnere Schwammstärke hat alle meine zu Anfang beschriebenen Probleme mit Super Anti 1,9 und NBA 2,0 beseitigt.

Meine Eindrücke zusammengefasst:

Tempo:
Super Anti 1,9 > NBA 1,3 > NBA 2,0

Besonders gefallen mir das direktere Gefühl in 1,3mm sowie der flacherere Ballabsprung im Vergleich zu NBA 2,0 und Super Anti. Vor allem bei Block- u. Schupfbällen macht sich das positiv bemerkbar. Hier ist die Kontrolle und Beherrschbarkeit höher als beim dickeren NBA und Super Anti.
Insgesamt spielt sich der "dünne" NBA giftiger und für den Gegner gefährlicher. Blockbälle können kurz platziert werden und stören den Gegner duch abtauchen erheblich. Auch Trainingspartner, die mich sonst regelmäßig vom Tisch schießen, habe ich mit dem 1,3er NBA endlich mal wieder "knacken" könne, wobei diesen ungewöhnlich viele "leichte" Fehler auf die Ant-Bälle unterliefen.

Angriffsoptionen auf Spin (Unterschnitt) sind hervorragend, auch hier kommt mir der dünnere Schwamm wieder zu
Gute (direkteres Spielgefühl).

Lediglich der Schuss auf hohe schnittlose Bälle gelang mit mit NBA 2,0 + Super Anti 1,9 etwas leichter, wobei auch das mit etwas Training zu machen sein sollte ;)

Danke nochmal an alle für die Tipps, denke ich werde jetzt beim NBA in 1,3 bleiben, wenn nicht wieder eine akute Testeritis ausbricht. :-D

Beste Grüße

_________________
Donic Waldner Exclusive Allround+
Tibhar Aurus Soft 1,9
Joola Toni Hold Anti 1,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 1. Juni 2013, 16:22 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 20:56
Beiträge: 524
Hallo,

freut mich sehr das du mit dem NBA in 1,3 so gut klar kommst.

Sollte ich nach über 25 Jahren mit NBA 2,0 auf 1,3 wechseln?

Du hast mich zum überlegen gebracht. :?: :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 1. Juni 2013, 16:50 
Offline
Master
Master

Registriert: Mittwoch 3. März 2010, 09:23
Beiträge: 1328
Verein: SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn
Spielklasse: 1. Kreisliga Forchheim
TTR-Wert: 1606
Als Schwammnoppenspieler bin ich schon heiß darauf den auch mal zu probieren :-)

Kommt auf meinen Zweitschläger und ich werde mal probieren ob das für mich ist. Der wird demnächst mal bestellt. Der NBA in 1.3 :-)

_________________
Yinhe T6, VH: Rasanter R47 2.0 rot, RH: Hellcat 1.5 schwarz


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Noppi08, Rares und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de