Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 13. Dezember 2017, 00:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 156 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 16  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Dr.Neubauer Rhino
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Juni 2017, 17:05 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5700
TTR-Wert: 1423
@manuel

Was machst du denn, wenn du relativ leer in der RH angeklickert wirst ? Mit dem MB konntest du ja gut Ankontern bzw. Reinpressen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr.Neubauer Rhino
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Juni 2017, 17:19 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 362
Naja, ehrlichgesagt beantworte ich solche Bälle mittlerweile mit den NI, entweder durch drehen oder umlaufen. Hab mein Spiel in letzter Zeit ziemlich improved, wie ich finde.

_________________
Holz: Yinhe T6
Vorhand: Joola X-Plode Sensitive 2,0
Rückhand: MSP Diabolic 1,3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr.Neubauer Rhino
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Juni 2017, 19:14 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5700
TTR-Wert: 1423
Manuel :) hat geschrieben:
... oder umlaufen. ...


Du läufst :shock: ?
Hm, vielleicht besteht dann bei mir ja auch noch Hoffnung :peace: .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr.Neubauer Rhino
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Juni 2017, 23:14 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Dezember 2014, 15:40
Beiträge: 144
Spielklasse: 1. Kreisliga hinten ByTTV
TTR-Wert: 1607
Laufen? Kann man das essen? Tut das weh?
Hab davon noch nie gehört :?:

_________________
Holz: Yinhe T-6
RH: Dr. Neubauer Rhino+ 1,5
VH: DONIC Bluefire M03 1,8


Holz: Avalox P500
RH: Tibhar Grass D'Tecs 0,6
VH: DONIC Bluefire M02 1,8

Holz: DONIC Defplay Classic Senso
RH: DAWEI 388D Ox
VH: DONIC Bluefire JP02 2,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr.Neubauer Rhino
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Juni 2017, 10:56 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1472
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
So, ich habe jetzt zwei Einheiten mit dem Rhino gespielt.
- im Verhältnis zum Bison ist finde ich der Belag im neu Zusand nicht ganz so "super hart (was sich beim Bison nach ein paar Einheiten legt)".
- das Tempo ist sehr ähnlich, also etwas schneller als der MB.
- die SU ist sehr hoch, ich finde keine Unterschiede zum Bison, aber deutlich mehr als der MB
- der Ballabsprung ist EXTREM flach. Eigentlich auch immer und bei jedem Ball, was ihn noch mal unterscheidet vom Bison, welcher vor allem beim Block auf Topspin flach gesprungen ist. Das habe ich gegen unseren 2100er Abwehrer gemerkt, der Stopbälle einfach nicht mehr erlaufen hat, weil sie 2-3 mal auf dem Tisch aufgesprungen sind, und in Offensiv Übungen (VH-Mitte-VH-RH Anti), wo ich den Ball auf den Block einfach sehr sicher und sehr flach rüber schieben konnte. Mit den meisten anderen Antis steigt der Ball hier mehr.

Der Rhino fordert denke ich schon etwas mehr ab als der Mega Block, weil er etwas schneller ist und deutlich flacher raus springt. Dafür sollte man nach etwas Anpassung im Winkel auch deutlich gefährlicher spielen können. So waren zB auch Flips (Lifts) sehr unangenehm für meine Trainingspartnerin (3 Buli vorne) heute, einfach weil sie extrem flach gekommen sind. Ich konnte sogar relativ sicher mit der VH auf Unterschnitt "kontern". Selten so ekelige Bälle gesehen :-O
So war meine erste Einheit letzte Woche auch nur mittelmäßig, weil das Gefühl zwar gut war, ich aber sehr viel ins Netz geblockt und gedrückt habe. Heute war das wunderbar. Man sollte dem Rhino also zumindest eine zweite Einheit geben, wenn es in der ersten nur so lala war.

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr.Neubauer Rhino
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Juni 2017, 14:15 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 517
TTR-Wert: 1933
@maik

auf welchem Holz hast du getestet und mit welcher Schwammdicke?

_________________
MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm

Für den Butterfly G40+:
Xiom Amadeus
VH: Rasanter R47 2,0mm
RH: Diabolic 1,6mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr.Neubauer Rhino
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Juni 2017, 14:45 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1472
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
1,8mm, auf BTY Appolonia.

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr.Neubauer Rhino
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Juni 2017, 07:27 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 517
TTR-Wert: 1933
Ist der Rhino somit eine ´gute Alternative zum Bison?

_________________
MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm

Für den Butterfly G40+:
Xiom Amadeus
VH: Rasanter R47 2,0mm
RH: Diabolic 1,6mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr.Neubauer Rhino
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Juni 2017, 09:29 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1472
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
Ja, ich dachte und denke eigentlich, dass das dann schon mit meinem Testbericht deutlich geworden ist.
Das Gefühl ist etwas weicher, ähnliches Tempo, gleiche SU, beim Spiel auf leere und US Bälle flacherer Absprung.

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr.Neubauer Rhino
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Juni 2017, 17:57 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 20. Mai 2006, 16:42
Beiträge: 351
Spielklasse: Verbandsliga WTTV
TTR-Wert: 18
Der Absprung vom MB ist ja auch schon sehr flach, wie sieht es bei der Kontrolle auf passive Bälle ( mit u ohne Unterschnitt) aus?
Sind diese ekliger für den Gegner als mit dem Bison bzw.MB?

_________________
Holz: Maze
VH: Tenergy 05
RH: Bison ab Minute 13:50 https://youtu.be/L-o2Rk825ps

-------wenn ich gewinne gewinnt jeder------
-Ein Leben ohne Tischtennis ist vorstellbar aber sinnlos-

https://www.youtube.com/watch?v=KQUz2ZM3RpE

Aktuell:
Holz: Revolution
RH: MB 1.5
VH: Tenergy 05 fx

im Tässsst:
Holz: Revolution
RH: Diabolic 1.6
VH: Tenergy 05 fx


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 156 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Nervi 2 und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de