Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Lion Mantlet
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=6&t=32825
Seite 4 von 4

Autor:  svRider [ Freitag 8. Juni 2018, 18:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lion Mantlet

Django geht auch.Kann man gut Angreifen;-)

Autor:  K4B4L [ Samstag 9. Juni 2018, 23:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lion Mantlet

Empfehlung für den Super Stop : 1,5 oder 1,9 ?

Autor:  bacchus6 [ Dienstag 2. Oktober 2018, 11:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lion Mantlet

So, nachdem ich vor Beginn den Mantlet doch wieder hervorgeholt habe und auf ein schnelles Carbonholz gepackt habe wegen der VH spiele ich bis dato eine gute Bilanz. Inkl. Pokal 7:1, das ist erfreulich. Dabei habe ich meine Spiel im Verlauf, auch durch meinen guten Trainer, immer offensiver ausgerichtet, gerade mit dem Mantlet. Da kommen sehr gefährliche Bälle, wenn man ordentlich draufhaut und.....da kommt nun mein derzeitges Problem....ich habe intensiv trainiert und nun auch viele Spiele gemacht und die rechte Schulter (Schlagarm) macht echt immer mehr Zicken. Erst dachte ich es liegt am TS, aber das erscheint mir immer unwahrscheinlicher....weil das "Knirschen" eher hinten als vorne in der Schulter ist und so wohl eher vom RH Konter/TS kommt.

Ich bin also am überlegen den Mantlet zu ersetzen....die schnelleren Antis vom DOC und MS finde ich zu teuer! Die von TTDD und S+T sind nicht unbedingt schneller (Gigant+ SuperStop), die "alten" klassiker haben, soweit ich sie kenne, nicht diesen harten Anschlag.

Was tun?

Hat schonmal jemand von Anti auf FS 802 Kurznoppe gewechselt? Wie lief das?

Autor:  Störnoppenfan [ Dienstag 2. Oktober 2018, 13:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lion Mantlet

@ bacchus6,evt.währe der NBA in 1,3mm eine Alternative.

Autor:  bacchus6 [ Dienstag 2. Oktober 2018, 17:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lion Mantlet

Ja, an den dachte ich auch schon, da ich den schon gespielt habe. Ich muß mal sehen...das eigentliche Antispiel nutze ich zur Zeit eher wenig...klar bin ich über die Schnittunanfälligkeit dankbar, aber ich versuche gleich selbst das Spiel über die RH zu lenken, vielleicht versuche ich auch mal den Sandwind?

Autor:  rapo [ Dienstag 2. Oktober 2018, 17:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lion Mantlet

Spinlord wird den Gigant noch mit einem schnelleren Schwamm rausbringen, dauert aber wohl noch etwas. Der `normale`,sprich ultralahme, Gigant wurde von meinen Gegnern im Gegensatz zur LN OX als total harmlos empfunden. War allerdings auch mein 1. Antiversuch und ich habe dem wegen mangelnder Gefährlichkeit auch bis dato keine 2. Chance gegeben. Wenn ich länger damit trainiert hätte, wär evtl. was brauchbareres rausgekommen.
Vielleicht wird der etwas schnellere Gigant dann was für dich, musste dir nich mehr ganz so stark den Arm auskugeln, falls der Gegner dich relativ passiv auf der RH fesntagelt und du selbst was machen musst.

Autor:  bacchus6 [ Mittwoch 3. Oktober 2018, 08:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lion Mantlet

Lach....ja, an den dachte ich auch zu erst....aber wie immer ist der Belag, den man gerade spielen will noch nicht auf dem Markt oder schon wieder runter....LOL

Autor:  Croudy [ Dienstag 20. November 2018, 19:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lion Mantlet

Hier unser Review zum Mantlet: https://www.youtube.com/watch?v=xTuyuZ73c0k

Autor:  bacchus6 [ Mittwoch 21. November 2018, 09:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lion Mantlet

Gutes Video! Trifft die Sache/den Belag sehr gut. Ergänzend aus meiner Erfahrung mit dem Belag:

1. Angreifen mit Konter ist anstrengend, aber sehr erfolgreich.
2. Der Belag neigt dazu am Rand des Holzes leicht einzureißen, wenn man auch nur leicht die Tischkante beim Schlag berührt.

Seite 4 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/