Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 18. November 2017, 03:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: MB 1,5 oder Rhino 1,5mm
BeitragVerfasst: Samstag 8. Juli 2017, 11:36 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 11:48
Beiträge: 34
Hallo , ich möchte den Einstieg in die Glanti Welt wagen doch frage mich, womit ich anfangen soll. Aktuell spiele ich ein Stiga Offensive Classic Carbon, würde das Holz aber eher in den ALL+ bzw. OFF- Sektor einordnen.

Hatte damals schonmal nen recht dünnen Glanti getestet und mir sprang alles kreuz und quer was ich jedoch denke ich eher an der Holzkombi lag.

Daher meine Frage, welche Glanti bietet eine Gute Kontrolle bei wirklich noch brauchbarer Schnittumkehr?

Habe gehört der Mega Block zB soll wohl eher harmlos sein was die Schnittumkehr angeht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MB 1,5 oder Rhino 1,5mm
BeitragVerfasst: Samstag 8. Juli 2017, 14:12 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2481
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1708
Ich habe beide gespielt und würde aktuell zu Rhino raten. Der hat zusätzlich echt krumme flugbahnen zu bieten ... und auf All+ oder Off- noch sehr gut zu kontrollieren.

Würde das Soulspin Basalt auch in Off- einordnen ... gehen Wahnsinns Bälle mit

_________________

MSP Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Diabolic 1.6
TTM Pre-Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Diabolic 1.3
MSP Antiking Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Diabolic 1.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MB 1,5 oder Rhino 1,5mm
BeitragVerfasst: Montag 10. Juli 2017, 09:10 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 466
TTR-Wert: 1920
Kogser hat geschrieben:
Ich habe beide gespielt und würde aktuell zu Rhino raten. Der hat zusätzlich echt krumme flugbahnen zu bieten ... und auf All+ oder Off- noch sehr gut zu kontrollieren.

Würde das Soulspin Basalt auch in Off- einordnen ... gehen Wahnsinns Bälle mit


Ich kann da Kogser nur Zustimmen! Beim Rhino finde ich die Winkelanfälligkeit auch viel geringer.

_________________
MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MB 1,5 oder Rhino 1,5mm
BeitragVerfasst: Montag 10. Juli 2017, 10:35 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2481
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1708
@destruktivsatan wie beherrscht du nur den Gorilla oder steigst du nun auch um??

_________________

MSP Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Diabolic 1.6
TTM Pre-Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Diabolic 1.3
MSP Antiking Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Diabolic 1.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MB 1,5 oder Rhino 1,5mm
BeitragVerfasst: Montag 10. Juli 2017, 15:08 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 11:48
Beiträge: 34
Hab jetzt für den Einstieg doch erstmal nen MB bestellt, konnte es irgendwie nicht lassen, da ich den selber schonmal in der Hand hatte, und zB mit nem Buffalo mich garnicht anfreunden konnte. Werde mir aber ggf. auch mal nen Rhino zulegen. für den einstieg wirds der MB wohl auch tuen, komme von langen Noppen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MB 1,5 oder Rhino 1,5mm
BeitragVerfasst: Montag 10. Juli 2017, 15:11 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 466
TTR-Wert: 1920
Ich bin von dem Rhino in 1,2 mm auf dem Dr. Neubauer Matador Texa wirklich angetan das muss ich zugeben :-)
Besonders die geringe Winkelanfälligkeit finde ich überragend. Das hatte ich bis her bei keinem anderen Anti. Auch das spielen auf "leere Bälle" sucht seines gleichen.
Aktuell finde ich den Gorilla noch ein etwas ekliger für den Gegner (an schlechten Tagen aber auch für mich ;-))

Final habe ich noch nicht Entschieden mit welchem Belag bzw. Schläger ich in die Saison starten werde. Der Rhino könnte aber ein heißer Kandidat sein ;-) Ich werde auf alle Fälle den Rhino auch noch auf dem Zhang Jike Super ZLC und den Gorilla in 1,0mm auf dem Dr. Neubauer Matador Texa testen bevor ich mich entscheide. Aktuell haben beide Kombinationen Ihre Vor- und Nachteile.

_________________
MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de