Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 24. September 2017, 20:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 3. Juli 2017, 14:27 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 334
TTR-Wert: 1920
Zitat:
Meine Befürchtung ist ja grade dass ich alles grad wieder Erlernte dann wieder umstellen muss wenn ich jetzt auf lange Noppe gehe.....

Du musst alles Erlernte umstellen wenn Du auf einen Glanti wechselst. Egal welchen Du Dir aussuchst. Dessen musst Du Dir bewusst sein.
Kauf Dir einen gebrauchten Glanti im Forum. Teste und wenn Du keine Zeit bzw. Geduld investieren möchtest, hast Du wenigstens am Geld gespart :-)

_________________
MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 3. Juli 2017, 14:34 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2400
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1708
Neo Anti von JUIC ist ein klassischer Anti.

Kein GlAnti

_________________

MSP Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Mega Block 1.5
MSP Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Diabolic 1.6


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 3. Juli 2017, 14:41 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2400
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1708
Manuel :) hat geschrieben:
ich kenne jemanden der mit Mega Block lange Abwehr spielt. Geht also.


Halte es auch nicht für Quatsch. Sondern für möglich, dann eher wenig Schwamm und möglichst härteres Abwehrholz. Als Backspin!

Also MSP in 0.6 ... dann eher Transformer als Mega Block, meine Empfehlung oder Bison. B.A.D. denke ich würde auch funktionieren, wäre ggf. gebraucht zum probieren auch am günstigsten.

Wer es von vornherein als Quatsch betitelt, hat meiner Meinung nach keine Ahnung.

_________________

MSP Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Mega Block 1.5
MSP Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Diabolic 1.6


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 3. Juli 2017, 18:47 
Offline
Newbie

Registriert: Dienstag 23. November 2010, 21:36
Beiträge: 4
Hallo Hero, da werde ich mich mal einschalten. Ich spiele ca. 20 Jahre Anti auf Bezirksliganiveau. Ich habe bisher (fast) alles probiert an gr. Antis. Ich spiele mit dem Anti eher passiv und versuche über die Vorhand in das Spiel zu kommen.
Der Neoanti ähnelt dem Yasaka Antipower. Es gehen leichte Schnittwechsel aber auch tote Bälle. Die Restgriffigkeit ist wichtig für Angriffsschläge und in der langen Abwehr. Nach ein paar Jahren wird der Anti zu glatt, dann geht das Spiel schlechter.
Einen Glanti habe ich probiert, aber es erfordert einen völlig andere Spielweise. Ich habe auch verschiedene Langnoppen probiert, auch hier konnte ich nicht gefährlicher als mit dem Anti agieren. Mit dem Anti bin ich letztlich sicherer. Ich drehe aber auch wenn immer es möglich ist. Punkte mache ich aber vorwiegend mit der VH.
Mein Tip, hole dir einen neuen Neoanti oder einen Antipower um die Restgriffigkeit weiter zu nutzen. Mit 2 mm Schwamm lässt sich auch recht passabel angreifen und in der Abwehr geht auch was. Das große Plus dabei ist, du musst nicht dein gesamtes Spielsystem über den Haufen werfen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 3. Juli 2017, 23:00 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 3. Juli 2017, 10:51
Beiträge: 6
Danke für die Aufklärung zu dem JUIC Anti.....verstehe ich es also richtig, dass die modernen GlAntis so gar nicht für die tischferne Vertedigung gemacht sind? Ich hatte ja schon fast mit dem BAD geliebäugelt....

Was heißt denn Spiel komplett umstellen bei Umstellung von Anti auf GlAnti? Gehen die alten Bewegungen dann gar nicht mehr?

Ach schwierig...gefühlt bringt der JUIC einfach zu wenig SU so dass die Angreifer ein leichtes haben......


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 3. Juli 2017, 23:37 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4673
Verein: VFL Eintracht Hagen
Der Donic Alligator Anti ist in meinen Augen ein Mittelding zwischen klassischen und GL Antis.

_________________
Jackpot: RH: Predator ox VH: Hikari SR7 55° 1,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juli 2017, 05:42 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 446
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Habe den mal gespielt

Finde den nicht sonderlich prickelnd für mein Spiel aber für das gesuchte System bietet er das was man braucht

Vielleicht bekommst du den irgendwo günstig geschossen

Lg

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juli 2017, 06:54 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1217
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
atze hat geschrieben:
Die Restgriffigkeit ist wichtig für Angriffsschläge und in der langen Abwehr

Jau ! :ok:

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Leopard
2. Seite: Spinlord Adler II, Target AirTec


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juli 2017, 06:56 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 334
TTR-Wert: 1920
Korrekt die alte Bewegung geht nicht mehr! Erfolgreich wird eher durch einen Hinhalteblock SU "produziert", weniger durch eine aktive Bewegung ala Hacken. Schau Dir doch mal paar Glanti Videos an.....

_________________
MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juli 2017, 15:37 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 3. Juli 2017, 10:51
Beiträge: 6
Hmm....Ok, vielen Dank für die Rückmeldungen! Hat mir sehr geholfen die Welt der Antis besser zu verstehen!

Wie sieht es denn mit einer langen Noppe aus? Ist das vielleicht die Idee um mit ähnlichen Bewegungen mein Abwehrspiel gefährlicher zu machen ohne auf die Option von Angriffsschlägen verzichten zu müssen?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de