Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Tuning von Plastikbällen
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=6&t=33302
Seite 1 von 1

Autor:  grobi [ Freitag 11. August 2017, 08:53 ]
Betreff des Beitrags:  Tuning von Plastikbällen

Alle Plastikbälle generieren offensichtlich zu wenig Schnitt.
Hat schon mal jemand über Möglichkeiten zum Tuning von Plastikbällen nachgedacht ?
Erhöhung des Reibungskoeffizienten der Oberfläche durch Behandlung, Schleifpapier ?
Bitte keine Hinweise auf irgendwelches Regelwerk.

Autor:  Noppi08 [ Freitag 11. August 2017, 09:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tuning von Plastikbällen

also du verschwindest dann mal schnell auf nem Turnier oder bei einem Mannschaftswettbewerb in der Umkleidekabine und schleifst dann die Bälle oder wie :lol2: ? Nimm doch einfach Plastikbälle mit welche genügend Spin annehmen und spiel mit denen, vielleicht bemerken es deine Gegner nicht :lol:

Autor:  Rana-Hunter [ Freitag 11. August 2017, 10:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tuning von Plastikbällen

Das weniger an Spin kommt nicht durch schlechtere oder fehlende Ankopplung vom Ball an den Belag, bringt also nix.

Autor:  chrisq [ Freitag 11. August 2017, 11:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tuning von Plastikbällen

ein Weichmacher würd sicher was bringen. Nur wird der Ball nicht lang halten.
Die sicherste Lösung wäre eine grosse Marge Z-Bälle ohne Stempel zu kaufen und die P-Ballkennung aufzubringen :lol: :lol: :lol: :lol:
Abnehmer für das Ding mit dem Spielverhalten gäbs dann sicher in jeder Menge :ugly:

Autor:  Taugenichts [ Freitag 11. August 2017, 17:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tuning von Plastikbällen

Man müsste wohl ein kleines Loch bohren und etwas Luft ablassen da der Spinunterschied zum Zelluloidball wahrscheinlich hauptsächlich durch die Grösse bedingt ist.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/