Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Anti Rillen beim umkleben
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=6&t=33309
Seite 1 von 1

Autor:  GlantiNewbie [ Samstag 12. August 2017, 13:24 ]
Betreff des Beitrags:  Anti Rillen beim umkleben

Hallo zusammen,

habe mal irgendwo gelesen, dass man die Rillen beim entfernen von Glantis mit Fön oder Backofen wegbekommen kann... Klappt das wirklich, und wenn ja, auf wieviel Grad?

Habe nämlich keinen Bock meinen Belag nachher schwelend im Backofen liegen zu haben :ugly:

Vielleicht kann mir auch einer sagen, wie ich meinen Glanti ohne Rillen vom Holz abbekomme...?


Danke
GlantiNewbie

Autor:  Schnittowski [ Samstag 12. August 2017, 13:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anti Rillen beim umkleben

Antis zu wechseln hab ich mir abgewöhnt - Spiele die Dinger 3 Monate und lass mir dann einen neuen draufpappen.

Mit nem Fön habe ich mal knapp ne Stunde gebraucht, bis alle Rillen fast nicht mehr sichtbar waren. Im Backofen hab ich das noch nie gemacht - Da würd mir meine Freundin aufs Dach steigen :mrgreen:

Autor:  GlantiNewbie [ Samstag 12. August 2017, 16:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anti Rillen beim umkleben

Hallo Schnittowski,

normal wechsel ich auch keine Glantis, eben wegen den Rillen... Aber ich teste gerade ein paar Sachen, und dann muss man leider auch mal umkleben... Ich schaffe es aber nie, die Glantis ohne Rillen runter zu bekommen...

Deswegen die Frage nach dem Backofen..


VG
GlantiNewbie

Autor:  Schnittowski [ Samstag 12. August 2017, 17:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anti Rillen beim umkleben

Beim Testen bin ich immer folgendermaßen vorgegangen:

Den Anti mit der Klebefläche auf ein vorher mit VOC-Kleber 1x leicht eingepinseltes Holz gelegt und nur ganz leicht mit der Rolle drüberrollen lassen. Danach kannste den fast schon locker hochheben. Hält aber fürs testen einwandfrei

Oder du arbeitest mit einer Klebefolie, die vorher ein paar Mal abgenutzt, nicht mehr so stark klebt, wie die Klebeseite vom Anti

Autor:  Red [ Samstag 12. August 2017, 17:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anti Rillen beim umkleben

Hat schon mal jemand für die Glantis das Imperial-Zeugs TT-25 oder TT-50 von Schütt probiert?

Autor:  Kogser [ Samstag 12. August 2017, 18:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anti Rillen beim umkleben

Ich habe es mit Bügeleisen und dazwischen löschpapier gut hinbekommen alle Rillen zu entfernen

Autor:  Schnittowski [ Samstag 12. August 2017, 19:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anti Rillen beim umkleben

Kogser hat geschrieben:
Ich habe es mit Bügeleisen und dazwischen löschpapier gut hinbekommen alle Rollen zu entfernen


Bügeleisen ... Dir geb ich Bügeleisen !!! Wir sehen uns nächste Woche ;-)

Autor:  Kogser [ Samstag 12. August 2017, 19:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anti Rillen beim umkleben

Klaro!... na dann geb' ich dir haue.... :-p

Bügeleisen nicht auf volle Pulle sondern mittlere Stufe reicht und immer schön nach ein paar Sekunden kontrollieren 2-3 mal reicht beim Mega Block
Beim Rhino 3-4 mal

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/