Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 22. Oktober 2017, 20:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 259 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25, 26  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Samstag 30. September 2017, 11:50 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 17. Januar 2010, 20:44
Beiträge: 247
Spielklasse: Kreisliga im HTTV
TTR-Wert: 1505
kassenwart hat geschrieben:
Giggel hat geschrieben:
Hallo ihr GlAnti Spezialisten! Ich möchte nun doch den Umstieg von OX LN wagen und frage mich ob ....
Bisher spiele ich DG OX, etwas langsamer als dieser sollte es auf jeden Fall sein.


Das Geld, Zeit und Mühe kannst Du Dir sparen.

Da die Festlegung zukünftig auf das Material ABS Plastik bei den Herstellern anscheinend beschlossene Sache ist , fährst Du zukünftig mit dem DG besser.

Klar werden viele GlAntispieler jetzt nichtmehr den Weg zurück gehen wollen und dabei bleiben , aber jetzt noch eine monatelange Umstellung von OX Noppe zu GlAnti ist völlig unnötig.

Wenn Du schon Dein System wechseln möchtest , da nutzte doch die Zeit gleich für ein Sytem was Dir mit ABS Plastik richtig Vorteile !!


Welches System wäre das denn was nicht auf schlagspin beruht?!
Meine Erfahrung bisher ist das ich mit dem GlAnti mehr fange als mit der Noppe!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Samstag 30. September 2017, 21:26 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 23. Oktober 2010, 10:28
Beiträge: 101
TTR-Wert: 1735
Also dem Sriram macht Plastik nichts aus, 3 Bundesliga vorne beide Spiele gewonnen :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Samstag 30. September 2017, 22:01 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 21. April 2012, 16:30
Beiträge: 84
Spielklasse: BZOL
TTR-Wert: 1800
Spielt aber auch extrem vorhand lastig. Und der kn Schuss von ihm ist echt brutal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Oktober 2017, 08:36 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 1. Dezember 2007, 16:59
Beiträge: 450
@ Kogser: bist du jetzt doch ohne weitere Einspielphase unter die Diabolicer gegangen? :-)

Spiele den Diabolic nun auch fix. Ausschlaggebend für mich ist die Tatsahe, dass ich nach 3-4 Trainingseinheiten den Diabolic ohne weitere Anpassungen spielen konnte. Mich ärgert zwar etwas der Preis gegenüber denn Rhino, aber ok.
Der Diabolic ist für mich auf meinem Apolonia die bessere Wahl, da etwas kontrollierter, wahrscheinlich durch den weichen Schwamm, aber trotzdem auf Augenhöhe was SU etc. angeht. Habe es gewagt und den Diabolic recht früh im Serienspiel eingesetzt. Habe mich bisher selten so sicher im Wettkampf mit dem Glanti gefühlt, trotz des ersten Aufeinandertreffensmmit Joola Flash Bällen - letzte Saison haben wir durchweg noch mit Z-Bällen in der Serie gespielt.

Eins scheint aber such wie immer zu sein, auf meinem Ersatzholz, dem Matador, würde ich wiederum den Rhino bevorzugen, da das Matador wohl eher mit den harten Neubauer-Schwämmen harmoniert.

@ Giggel: wenn du einen Glanti probieren möchtest bzw. den Einstieg wagen magst, ist der Mega Block wahrscheinlich die 1. Wahl. Für mich der kontrollierteste aller Glantis. Mit ihm kannst du dir Sicherhet holen und wenn es passt ggf. auf einen schnelleren/unangenehmeren Glanti wechseln, wenn das überhaupt notwendig ist. Einige hier spielen den MB aufgrund seiner Qualitäten noch immer erfolgreich, auch in höheren TTR-Bereichen..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Montag 2. Oktober 2017, 10:51 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2450
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1708
@oakley07 der Belag hat sehr überzeugt.
Ausserdem habe ich erstmal Pause. Die Hinserie ist für mich vorbei. Archillessehnenriss :-o

_________________

MSP Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Diabolic 1.6
MSP Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Diabolic 1.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Montag 2. Oktober 2017, 13:17 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 19. November 2005, 16:15
Beiträge: 712
Verein: Topspin B.
https://www.youtube.com/watch?v=_oZq8_On8i0

_________________
Holz: NSD
VH: EL-S 2.0
RH: FS 837 ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Montag 2. Oktober 2017, 14:11 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 347
Was ich bei Amir ja bemerkenswert finde, dass er sich bei leichten Fehlern und Fehlaufschlägen nicht aufregt, sondern nur bei guten Bällen Pusht.

So muss das sein.

_________________
Holz: Yinhe T6
Vorhand: Joola X-Plode Sensitive 2,0
Rückhand: MSP Diabolic 1,3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Freitag 6. Oktober 2017, 13:06 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 21. April 2012, 16:30
Beiträge: 84
Spielklasse: BZOL
TTR-Wert: 1800
Heute Abend gibt es nochmal ein test mit einem Diabolic 1.0 auf Invictus :)

Erhoffe mir nochmal eine Verbesserung vom Spielgefühl im vergleich zum Revolution und Diabolic 1.6. Welcher mir stellenweise zu undirekt ist.
Alternativ hab ich noch ein PPA mit einem Buffalo in 1.2 beklebt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Freitag 6. Oktober 2017, 13:06 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 21. April 2012, 16:30
Beiträge: 84
Spielklasse: BZOL
TTR-Wert: 1800
Heute Abend gibt es nochmal ein test mit einem Diabolic 1.0 auf Invictus :)

Erhoffe mir nochmal eine Verbesserung vom Spielgefühl im vergleich zum Revolution und Diabolic 1.6. Welcher mir stellenweise zu undirekt ist.
Alternativ hab ich noch ein PPA mit einem Buffalo in 1.2 beklebt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Samstag 7. Oktober 2017, 11:10 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 12:12
Beiträge: 110
Verein: TV Dellbrück
Spielklasse: 1. Kreisklasse/Kreisliga
Ich habe jetzt den Diabolic 1,0 rot auf einem Invictus getestet. (Spielstärke 1. Kreiklasse bis Bezirksklasse, je nach Gesundheitszustand.)


Ich muss sagen, dass ich begeistert bin. Ich spiele seit ca. 2 Jahren Glanti. Und kämpfte immer mit der Kontrolle.

Was den Belag auszeichnet ist, dass er im Gegensatz zum auch sehr kontrollierten Megablock
sehr viel mehr SU hat. Meinem Empfinden nach hat er sogar mehr SU als der Rhino und die anderen
Neubauer Antis. Ferner ist die Dämpfung bei meiner "Technik" :wink: besser als die des ABS Schwamms bei
passiven Bällen und das alles auf einem Holz mit langer Kontaktzeit (guter Führung) :flame: . Angriff ging besser als vorher. Kann ich aber noch nicht richtig

Hab im Training gegen ein paar sehr sicher gegen Anti spielende Leute gewonnen, gegen die sonst verliere, einfach weil ich den Ball besser platzieren konnte wegen der hohen Kontrolle. Das ist meiner Meinung nach in der KK, Kreisliga oder Beziksklasse das Entscheidende. Im Punktspiel ist man nicht so locker und trotzdem darf mit man dem Anti keine leichten Fehler machen ! Wenn jemand dagegen spielen kann wird die Kontrolle wichtiger als die SU. Solange der Ball flach kommt kann der Gegner nicht schießen , wobei auch Schüsse mit der Kombi blockbar sind.

Hab im Punktspiel dann zuerst gegen einen Jungen mit etwa 120 TTR mehr als ich 3 zu Null gewonnen.
Der hat nur mit der Vorhand sicher und schnell angegriffen. Er hat versucht die Rückhand zu umlaufen. Ich bin Linkshänder Ich hab Ihm meistens den Aufschlag mit Unterschnitt in die Vorhand gespielt. (In die Rückhand war gefährlich, da er umlaufen hat um dann hart diagonal in die Vorhand zu ziehen...) Er hat dann diagonal hart und spinnig in die Rückhand gezogen. Wegen der geilen Kontrolle konnte ich immer kurz in die Rückhand Longline blocken und dann war Schluss. Insgesamt habe ich drei Mal Vorhandangriff , Topspin im Match gespielt. Davon kamen 2 zurück und einer war n Punkt der Rest war nur Anti.

Im 2.Spiel habe ich gegen einen mit 30 mehr TTR gespielt. Ein alter erfahrender Spieler (mindestens seit 30 Jahren TT), der vorher gegen einen Mannschaftskollegen gewonnen hatte.

Der Mann hatte ein furchtbares Spiel. Die Bälle waren alle energielos, kurz und häufig ohne Schnitt oder auf die Vorhand mit extremen Unterschnitt.
Einen schnellen Aufschlag mit Oberschnitt hat der so zurückgespielt, dass der Ball zu kurz ist zum Angreifen.
Da ich keine Lust :wink: hatte auf Flippen, habe ich erstmal mit krökeln begonnen. Den ersten Satz habe ich wegen des für Ihn ungewohnten Material durch krökeln knapp gewonnen. Da er mit immer häufiger in die weite Vorhand reingezogen hat, habe ich versucht selbst anzugreifen, was aber in die Hose ging, da die Bälle Ohne Energie kamen und ich häufig am Ball vorbeigeschlagen habe. die nächsten beiden Sätze habe ich 1:11 und 4:11 verloren. Danach habe ich mich nur noch auf 2 Sachen konzentriert: Vorhand -Block um die Angriffsbälle in die Vorhand abzufangen und Rückhand keine Fehler mehr ! Das Konzept ging vollends auf. Ich habe zu ersten mal seit ich Anti spiele, die Rückhand sicher gehabt. Ich habe wirklich keinen
unerzwungenen Fehler mehr gemacht und konnte 20 Mal hin und her spielen. Das hatte ich bei einem
Anti noch nie ! Diese Sicherheit.

Heute wieder Punktspiel.

Also. ich kann den Belag nur empfehlen.

_________________
Schäger für Hinrunde:
MSP Invictus, Tenergy 05 fx 1,9 schwarz,MSP Diabolic 1,0 rot


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 259 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25, 26  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de