Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 25. November 2017, 10:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 306 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 31  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Dienstag 15. August 2017, 09:23 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1458
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
A1980 hat geschrieben:
wir halten fest: ein belaghersteller bringt einen neuen belag raus....skandal!!! :rtfm: :lol: #firstworldproblems


Du willst suggerieren, dass Ed einen Skandal draus macht, mehr nicht.

Normale NI Beläge haben mindestens ein gleichgroßes Spektrum abzudecken.
Hart, mittel und weich.
klebrig, griffig, und wenig griffig
schnell, allround und langsam
hoher, mittlerer und flacher Absprung
max, 1,8-2,0 und dünn

Dazwischen gibt es hunderte Abstufungen, aber natürlich überschneiden sich viele Bereiche.
Ein dünner, weicher Belag wird zB seltenst schnell sein oder ein ein wenig griffiger Belag hat selten (nie?) einen hohen Ballabsprung.

Trotzdem bin auch ich davon überzeugt, dass Butterfly es über Jahre richtig gemacht hat in dem sie mit der Tenergy Serie eigentlich relativ wenige unterschiedliche Beläge hatten.
Einen T05 für das offensive, tischnahe Spinspiel, T64 für die Halbdistanz und T25 für das Blockspiel. Dazu halt noch weichere Schwämme.
So hat jeder für sein Spielsystem etwas passendes.

Trotzdem gebe ich auch dir Recht, bei den Glantis ist das Entwicklungspotential noch etwas größer, wobei das vor allem im Einsteiger Bereich auffällt, und bei Spielern, die extrem Glanti lastig spielen. Die Spielstärke der meisten Glanti Spieler die ich kenne, die schon jahrelang Glanti spielen aber auch eher offensiv agieren, hängt mehr am Trainingsumfang als am grade gespielten Glanti.
Aber grade für Spieler, die noch nicht so lange Glanti spielen, sind die neueren Antis der letzten zwei Jahre eine stetige Verbesserung.
Bei sehr Glanti lastigem Spiel trifft das von Spieler zu Spieler ebenfalls zu.

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Dienstag 15. August 2017, 12:47 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1783
@ Amir:

Kennzeichne deine Beiträge zu MSP Produkten einfach als "Werbeanzeige", dann ist allen gedient.

Du wirst von ihm bezahlt/gesponsert und dementsprechend haben die Posts ungefähr die Aussagekraft wie wenn ein Ovtcharov den Bluefire lobt.

Dann ist alles gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Dienstag 15. August 2017, 16:05 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Januar 2014, 09:09
Beiträge: 668
Spielklasse: 2.Bundesliga
Ed von schleck hat geschrieben:
@ Amir:
Kennzeichne deine Beiträge zu MSP Produkten einfach als "Werbeanzeige", dann ist allen gedient.
Du wirst von ihm bezahlt/gesponsert und dementsprechend haben die Posts ungefähr die Aussagekraft wie wenn ein Ovtcharov den Bluefire lobt.
Dann ist alles gut!


lieber ed! du hast leider immer nicht erklären können weshalb du ausnahmslos bei wirklich jeden (!) thread von anderen usern, die infos über einen neu erscheinenden msp-belag haben wollen, mit dem wirklich ewig gleichen geätze starten musst..und das bereits seit jahren..du musst zugeben dass das wirklich faszinierend ist.

es ist völlig zutreffend und überdies kein geheimnis dass ich gesponsert werde- dies ist hinlänglich bekannt und auch auf der HP ersichtlich. nur was willst du damit suggerieren? dass ich jene fragen die mir hier gestellt werden nicht wahrheitsgetreu beantworte? ob ich den belage lobe oder nicht ist völlig zweitrangig. im rahmen meiner möglichkeiten habe ich mich freiwillig dazu entschieden hier fragen zum belag zu beantworten und jene spielerinnen die meine beiträge schon länger verfolgen und/oder via PN mit mir in kontakt stehen, können selbstständig beurteilen ob meine worte gewäsch sind oder ein zutreffender kern dahintersteckt.

_________________
Blade: Der-Materialspezialist Revolution / VH: RITC Friendship 802 2.2 BH: Der-Materialspezialist Diabolic 1.6

https://www.youtube.com/user/AAWien/videos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Dienstag 15. August 2017, 20:06 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 384
Vielleicht ist man auch einfach ein bisschen zu empfindlich geworden ? :wink:

Da hat ein User seine Meinung zu einem Produkt geschrieben, mehr sehe ich da nicht, nur ich bin der Meinung keiner der diesen Belag kaufen und testen möchte, wird sich auf Grund des Beitrag von Ed nun davon abhalten lassen, also wo ist das Problem.

Ich finde man sollte das alles viel lockerer sehen und cool bleiben,einfach abwarten wie sich das neue Produkt spielen lässt, dann wird man sehen ob ein neuer Stern am Glanti Himmel aufgegangen ist, oder es ein Schuss in den Ofen war. 8-)

Ich werde den Diabolic auch mal testen in der Hoffnung auf ein Wunder, um nach dem Test in die Realität zurück zukehren das es keine Wunder gibt, das alle nur mit Wasser kochen wie man so schön sagt. :D

_________________
Holz : NSD verkleinert !


Vorhand : Tenergy 25 FX 1,7 mm.


Rückhand : Buffalo 1,5 mm

Testschläger :Holz NSD verkleinert, Vorhand Killer Pro 1,3, Rückhand Dr.Neubauer Rhino 1,2 mm.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Dienstag 15. August 2017, 20:35 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1783
Meiner Meinung nach geht es mittlerweile, da schliesse in andere Anbieter in dem Rande Material nicht aus, nur noch darum möglichst oft möglichst viele Testkunden abzugreifen.

Man ändert ein bisschen was, manchmal ist es dann wirklich ein bisschen besser als vorher, legt sich davon 1000 oder 2000 Stück hin und versucht die erstmal im Direktvertrieb loszuwerden.

Funktioniert das und man hat, abzüglich Einkauf etc. ein paar so ordentlich abkassiert lässt man das Produkt laufen und verkauft hier und da noch einen und bringt schon das nächste.

Mittlerweile wird man da von allen Seiten alle halbe Jahr vollbombardiert mit irgendetwas neuem.

Bis auf unseren Freund von TTDD, der sich bei Sponsor wohltuend zurückhält erfolgt parallel eine Werbeprosa auf den Belagcovern, dass Grimms Märchenstunde dagegen Kindergeburtstag ist. Dazu oft noch garniert von einem Werbevideo, in dem der Inhalt genauso ist wie in den 10 Stück davor.

Stünde es nicht darunter,, könnte kein Mensch unterscheiden, mit welchem Belag da gespielt wird.

Das ganze trifft im Übrigen auch auf die ganzen grossen ESN-Kunden zu, die jetzt alles "optimiert für den Plastikball" bringen.

Im Grunde sind die Materialien seit einiger Zeit samt und sonders so am Limit, dass es mehr bringt mit einer einmal gespielten und erprobten Combi kontinuierlich zu trainieren, als jeder Neuerscheinung hinterher zu rennen.

Der beste Anti vom MSP ist mMn. immer noch der Beast. Langsam, sicher, massive SU, wenn man ein gutes Exemplar erwischt. Bei Neubauten war es die alte Form des ABS.

Bei Noppen ist bei NB mMn. der Desperado immer noch der beste Noppenbelag.

Es mag sein, dass hier und da Nuancen bei Neuerscheinungen besser sind, dafür sind dann andere Aspekte wieder schlechter.

Wenn einer der Anbieter einen langsamen Gorilla bringt mit geringer Winkelanfälligkeit, dann nehme ich meine Aussagen alle zurück.

Aber was da bisher mittlerweile alle halbe Jahr auf den Markt geschmissen wurde, das überzeugt mich nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 04:55 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Freitag 2. August 2013, 13:42
Beiträge: 25
..........so ist Sie halt, die heutige Zeit.....nicht ärgern nur wundern......und hoffentlich lange gesund bleiben

_________________
Holz: Arbalest Bogen
VH: Palio CJ 8000 Balance rot 1,6 mm
RH: Viper schwarz ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 08:53 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 13:38
Beiträge: 419
Euer Kleinkrieg nervt echt. Jedes Mal die alte Leier.
Also ich wüsste definitiv auf wen ich hier in diesen Threads verzichten könnte.

_________________
Hauptschläger: Holz: Joola Toni Hold White Spot, VH: Victas VS>401 1,8 mm, RH: Grass D'Tecs OX.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 09:45 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1783
Wieso?

Mmn. wäre allen gut getan, wenn die Randanbieter, anstatt krampfhaft dauernd irgendwas auf den Markt zu schmeißen erstmal für eine gleichbleibende Qualität, wie z. B. Bty sorgen würden.

Ich meine da gar nicht speziell den MSP. Auch bei Neubauer wurde der ABS so verändert, dass das nix mehr ist.

Hat man von der "alten" Variante einen guten, sprich spiegelglatten erwischt, dann war das bessee, als der ganze Krempel, der danach kam.

Schon bei Glattnoppen war das kurz vor dem Verbot ähnlich. Da hatt man sich überboten mit Neuerscheinungen, wobei es beim Superblock parallel wie Lotto war, ob man ein spiegelglatres Exemplar erwischt.

Damals waren es NB, Hallmark und TT-Master.

Für Testjunkies mag das ja ein Paradies sein, der Normalspieler blickt da doch gar nicht mehr durch.

Wenn ich in den Schreiner Katalog gucke sind da erstmal 20 Seiten Donic, wo keiner mehr kapiert was für wen überhaupt gut sein soll.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 10:50 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 13:38
Beiträge: 419
Wieso? Weil eure Posts vorwiegend von anderen Dingen handeln.
Macht doch einen eigenen Bereich auf, wo man solche, teils philosophischen, Themen diskutieren kann.
Aber bitte nicht bei jedem neuen GlAnti-Belag.

Ich erwarte in diesem Thread Infos, Ersteindrücke und Testberichte zu diesem Belag und kein Offtopic-Geschwafel.

_________________
Hauptschläger: Holz: Joola Toni Hold White Spot, VH: Victas VS>401 1,8 mm, RH: Grass D'Tecs OX.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 10:52 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4768
Verein: VFL Eintracht Hagen
E-Highlander hat geschrieben:
Wieso? Weil eure Posts vorwiegend von anderen Dingen handeln.
Macht doch einen eigenen Bereich auf, wo man solche, teils philosophischen, Themen diskutieren kann.
Aber bitte nicht bei jedem neuen GlAnti-Belag.

Ich erwarte in diesem Thread Infos, Ersteindrücke und Testberichte zu diesem Belag und kein Offtopic-Geschwafel.


Sehr richtig

_________________
Roots 7L / RH: Dtecs 0,5: VH: Hikari SR7 40° 1,5 / 1,8


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 306 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 31  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de