Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 15. November 2018, 07:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 421 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23 ... 43  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. September 2017, 12:03 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
Beiträge: 223
Spielklasse: WTTV Kreisliga
TTR-Wert: 1594
Kurz legen geht leider nur mit ner glatten Noppe, dafür dann überragend und sicherer als mit einem Anti.
Ich bin leider völlig unfähig, nutze ich die gleiche Technik wie bei glatten Noppen tickt mit der Block mit nem Anti auf der eigenen Hälfte auf. Schwierig zu beschreiben. Wahrscheinlich ist ne völlig andere Technik notwendig.

_________________
- Dr. Neubauer Bloodhound
- Butterfly Tenergy 05FX 2.1
- Spinlord Dornenglanz ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. September 2017, 13:53 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1051
TTR-Wert: 2014
81Bjoern hat geschrieben:
Kurz legen geht leider nur mit ner glatten Noppe, dafür dann überragend und sicherer als mit einem Anti.
Ich bin leider völlig unfähig, nutze ich die gleiche Technik wie bei glatten Noppen tickt mit der Block mit nem Anti auf der eigenen Hälfte auf. Schwierig zu beschreiben. Wahrscheinlich ist ne völlig andere Technik notwendig.


In der Tat kommst Du mit einer Noppen-Technik nicht sonderlich weit...

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. September 2017, 22:56 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5272
Verein: VFL Eintracht Hagen
Heute 1,0 und 1,3 auf Invictus verglichen (Zelluloid) eigentlich gab es nur geringe Unterschiede in den meisten Dingen, Tempo nahezu identisch. 1,3 minimal dämpfender und sicherer im Block aber wirklich minimal. Aber im Angriff besonders auf leere Bälle war der 1,0er klarer Sieger.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Freitag 15. September 2017, 06:59 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1700
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2020
Ich habe den Diabolic EDIT: 1,0mm auf meinem Appolonia getestet, mit einem TSP ABS Ball den ganzen Abend.

- der Block ist wirklich gut finde ich. Sehr flach, sehr viel SU
- Druckschupf und Angriff auf US sind ebenfalls gut
- offenbar ein gewisser Ekelfaktor für den Gegner. Zumindest hat einer meiner Trainingspartner, der wirklich unglaublich gut auf Material spielt, mehr vermeintlich einfache Fehler gemacht als sonst
- katastrophal fand ich leere Bälle. In einer Übung wie RH Eröffnung diagonal, VH TS parallel aus VH dann kommt der Block auf den Glanti in meine RH Seite, habe ich so viel weg gegeben wie seit Monaten (bei meinem letzten Test mit dem Grizzly ABS) nicht mehr
- gegen Abwehr fand ich den Ballabsprung auch als schwierig einzuschätzen. Sobald mein Trainingspartner leer und flach abgewehrt hat, habe ich teilweise auf meine eigene Tischhälfte gespielt mit dem Dia.
- Tempo deutlich höher als ein 1,2mm Bison/Buffalo/Rhino

Insgesamt ist das schon ein sehr interessanter Glanti, der aber für mich vom ersten Eindruck nichts mehr mit Transformer und MB zu tun hat (was ich positiv finde). Der geht finde ich eher in die Richtung Grizzly ABS, an den mich das ganze auch ein wenig erinnert hat: relativ schnell, etwas weicher, gute SU, hohes Tempo, ein bisschen ekelige Flugbahnen.

Ich werde den sicher noch mal probieren, aber eigentlich kommt mir das ganze zu spät. Dafür müsste ich schon noch relativ viel feinjustieren.

_________________
- Dr. Neubauer Matador/Bloodhound
- T05
- ABS 2.1


Zuletzt geändert von MaikS am Freitag 15. September 2017, 07:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Freitag 15. September 2017, 07:27 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Freitag 2. August 2013, 13:42
Beiträge: 28
@MaikS

In welcher Schwammstärke hast Du getestet?

_________________
Holz: Arbalest Bogen
VH: Palio CJ 8000 Balance rot 1,6 mm
RH: Viper schwarz ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Freitag 15. September 2017, 07:29 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1051
TTR-Wert: 2014
@Maik

Das mit den leeren Bällen ist echt interessant. Gerade bei diesen empfand ich den Diabolic als deutlich leichter zu spielen als den Gorilla. Spiele allerdings auch mit dem Diabolic in 1,0mm könnte es an einem dickeren Schwamm liegen?

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Freitag 15. September 2017, 07:31 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1051
TTR-Wert: 2014
@realgyros: empfandest Du den Ballabsprung als Höher? SU war Identisch? Blocklänge war nicht deutlich kürzer?

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Freitag 15. September 2017, 07:39 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1700
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2020
Sorry, vergessen: 1,0 mm.

_________________
- Dr. Neubauer Matador/Bloodhound
- T05
- ABS 2.1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Freitag 15. September 2017, 08:35 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5272
Verein: VFL Eintracht Hagen
1,3 minimal kürzer und minimal flacher aber kaum der Rede wert entscheidender Unterschied nur leere angelullerte Bälle. Ich will noch auf Jackpot testen aber nur noch 1,0.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Freitag 15. September 2017, 08:50 
Offline
Top Master
Top Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2746
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1719
@destruktivsatan kann ich bei leeren Bällen genauso bestätigen, fällt mir auch sogar am leichtesten mit dem Diabolic allerdings in 1.6

Kann aber am Holz liegen, bei dem Soulspin Zylon-Carbon hätte ich bei leeren Bällen auch eher Probleme. Bei dem Revolution überhaupt nicht.

_________________
P Ball -> Butterfly Innerforce Layer ZLC Tibhar Evolution ELS MAX MSP Transformer Extra Slow 1.2


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 421 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23 ... 43  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de