Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 22. September 2018, 04:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 182 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Dezember 2017, 12:56 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 12:12
Beiträge: 155
Verein: TV Dellbrück
Spielklasse: 1. Kreisklasse/Kreisliga
Hallo Leute !

Bin auch am Gorilla 0,6 rot testen.
Habe Ihn auf einem verkl. und versiegelten NSD (Tempo: AR) gestestet.
Dies hat auch ein Hinoki- Außenfunier. Dieser
Schläger eignet sich eher für den
Z-Ball. In Verbindung mit dem Plastik-Ball (Tibhar 40 + , 1.G (immer noch nahe am Z-Ball
dran) kann sehr häufig nachgezogen werden, wenn nicht die volle Rotation erziehlt wird.
Ab so Bezirk ungefähr wird der wieder besser, da dann mehr Rotation im Spiel ist.

Die Kontrolle ist gut, der Störeffekt hoch. Ich gehe bei Tops mit weniger Rotation und höherer Geschwindigkeit etwas nach hinten und nehme den Ball auf jeden Fall aber noch über Plattenhöhe :wink:. Druckschupf ist schon gut schnell. Wenn man den Ball außen oder auf den Körper spielt bekommen langsamere Leute schon Probleme.

Störeffekt ist besser als bei anderen Glantis. Die Oberfläche ist glatter als bei allen nicht behandelten Glantis außerdem dem alten ABS. (Grissly kenn ich nicht, sonst hab ich die neuen NB und Materialsp.-Antis alle gespielt-).
Die Schnittumkehr ist auch wegen der kurzen Kontaktzeit wegen des Hohen Tempos schon mehr als bei allen anderen Glantis.

Geil ist auch der Rückschlag auf leere Bälle. Der geht aber mit dem Amadeus noch besser !
Die kann man ankontern mit einer anständigen Geschwindigkeit. Dann fallen die runter und haben einen leichten Unterschnitt, so dass es schwierig ist, hart zu ziehen. Bei leichtem heben gehen die Bälle ins Netz.


Nachteile der hohen Geschwindigkeit ist die mangelnde Kontrolle auf leere Bälle. Da man zu hart reingeht. Einer bei mir im Verein kann aus jedem Unterschnittball den Schnitt nehmen...Dann wird es schwer ! Die Kontrolle bei leeren ist immer noch besser als auf dem Amadeus.

Nun zum Amadeus. Für jmd. Wie mich ( TTR bisher zwischen 1350 und 1450 ) ist dieses
Holz mit Gorilla nur zu kontrollieren, wenn man ab einer gewissen Geschwindigkeit immer richtig steht und reinhackt. Dann nimmt der Ball nicht so viel Tempo wie beim Hinhalteblock.

Dafür gehen langsame spinnige Toppis sehr gut zu blocken. Ferner sind der Konterball und der Druckschupf sehr schnell, sehr flach und flatterig. Aber Vorsicht ! Sobald kein Schnitt im Spiel ist, ist bei mir die Kontrolle bei aktiven Bällen, aber auch ein bisschen bei passiven
Bällen gleich Null ! Ich werde mich wahrscheinlich nicht trauen, das Amadeus zur Rückrunde zu spielen.

Das NSD verkleinert , versiegelt mit Gorilla wird wahrscheinlich der Spielschläger, da der mit beiden Bällen geht. Heute aber nochmal Training mit Amadeus und KN Spectol 21 auf der Vorhand. Hab schon mal KN auf der VH gespielt... Mal sehen was das Training bringt.

_________________
Im Test zur Zeit: Holz: Yinhe T6, ABS 2,1 ,Tenergy 05 FX 1,9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 08:57 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 10. Oktober 2008, 22:52
Beiträge: 401
Verein: TV Leiselheim
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1684
Mit dem Gorilla 1,3 klappt es deutlich kontrollierter und ähnlich gefährlich auf dem Amadeus wie mit dem 0,6 Gorilla. Insofern kann ich einen Test mit dem dickeren Schwamm auch empfehlen.

_________________
Stiga Clipper Oversize WRB Andro Rasant Powergrip 2,1 / Dr. Neubauer Bison 1,8
Xiom Amadeus TSP Spectol 21 / Neubauer Gorilla
Xiom Michelangelo Andro Rasanter R47 / Neubauer Gorilla
Xim Magellan Andro Rasanter R47 / Neubauer Gorilla
Sauer Spezial Tibhar Genius 2,0 / Kokutaku Tuple 911 OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 09:13 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 985
TTR-Wert: 1977
Sichel&Säge hat geschrieben:
Mit dem Gorilla 1,3 klappt es deutlich kontrollierter und ähnlich gefährlich auf dem Amadeus wie mit dem 0,6 Gorilla. Insofern kann ich einen Test mit dem dickeren Schwamm auch empfehlen.

Sicherer? Das find ich interessant, ist der 1,3mm Schwamm doch deutlich schneller! Kann das So nicht bestätigen, aber ist sicher auch Geschmackssache :-)

_________________
ALEA IACTA EST


MSP TROUBLE
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 09:22 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2020
@destruktivsatan: Wie denn? Ein Glanti wird doch langsamer und kontrollierbarer je dicker der Schwamm ist oder habe ich da was falsch verstanden???


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 11:00 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 985
TTR-Wert: 1977
@Noppi:
Wenn es sich um einen Dämpfungsschwamm handelt dann hast Du recht.
Wenn es wie im vorliegenden Fall kein Dämpfungsschwamm ist, dann ist es wie bei NI
--> Je dicker desto schneller!

_________________
ALEA IACTA EST


MSP TROUBLE
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 11:12 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 969
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: Kreisklasse A Südost Pfalz
TTR-Wert: 1572
Alle Spieler die einen Gorilla kontrollieren können verdienen meine Hochachtung. Im Vergleich z.B. mit dem Transformer ist das Ding eine Rakete und winkelempfindlich, im Systemtraining noch einigermaßen hinzu kriegen, im Spiel unter Druck gar nicht!

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Dezember 2017, 11:14 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 985
TTR-Wert: 1977
@Harry: Ja

Mir Hilft ein anderer Schwamm unterm Gorilla (MB Schwamm) dadurch ist die Kontrolle schon deutlich höher. Der Gorilla in der Standardversion ist schon eine Ultrazicke ;-)

_________________
ALEA IACTA EST


MSP TROUBLE
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Freitag 13. April 2018, 23:43 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 12:12
Beiträge: 155
Verein: TV Dellbrück
Spielklasse: 1. Kreisklasse/Kreisliga
Hallo Leute !

Es gibt neue Videos von Sriram, in welchen er gegen 2200 er und einen 2300er gewinnt.
In einem Spiel verliert er im 5. gegen einen 2200er nachdem er Matchbälle vergeben hat.

Also eine unglaublich starke Performances !

Weiß jmd. ob das Material Gorilla 1,3 Xiom Amadeus und TSP Spectol 21 max.
noch aktuell ist ?

Und die noch wichtigere Frage: Mit welchen Bällen wird bei den Challanger Turnieren gespielt ?

_________________
Im Test zur Zeit: Holz: Yinhe T6, ABS 2,1 ,Tenergy 05 FX 1,9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Samstag 14. April 2018, 14:01 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 969
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: Kreisklasse A Südost Pfalz
TTR-Wert: 1572
Im letzten Spiel gegen Mühlhausen 2 hat man gesehen wie ein scheinbar leichter Erfolg mit Material nach lockeren 2:0 Sätzen in ein 2:3 Untergang führen kann weil sich gute Gegner die nicht blind anrennen lernfähig sind und das Spiel sehr gut lesen können.
Es ist bei Sriram immer das gleiche Muster. Die einfache Ballannahme mit einem einfachen gut gesetzten Schupfball, der oft vom Gegner versemmelt wird. Danach der i m m e r lange Blockball, der anfangs immer verzogen wird am Ende aber totsicher verwandelt wird! Gleichzeitig wird konsequent die VH weitgehend vermieden, sodass maximal ein langes VH Topspinduell angestrebt wird, das er regelmäßig aufgrund der Kurznoppen verliert. Das sind meine Beobachtungen.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Samstag 14. April 2018, 15:39 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:37
Beiträge: 254
@oldtimer-harry

ich bin mir sicher das du weitaus variabler spielst, besonders auf diesem Niveau.
Wie wäre es wenn du uns mal eines deine Spiele auf youtube präsentierst.

Deine Beobachtungen sind ja schon und gut, ich habe den den leisen Verdacht das Du gar nicht einschätzen kannst
wie man mit einem Glanti auf diesem Niveau überhaupt ein Spiel gewinnen kann.

Wenn doch lass uns mal teilhaben wie Sriram besser taktieren soll Deiner Meinung nach, er würde sich über deine
Vorschläge bestimmt auch freuen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 182 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de