Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 21. Mai 2019, 07:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 225 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Dienstag 25. Dezember 2018, 11:48 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5895
TTR-Wert: 1445
Tja, Materialspieler sind nun mal Minderbegabte. Je schlechter die Spielklasse, desto effektiver kaschiert das Material das Loch, da dem Gegner die Technik fehlt, dieses auszunutzen und er auch anfälliger für die Störwirkung des Materials ist. Da kann man als 1400er auch schon öfter mal 100 Pkte stärkere Gegner abfieseln.

Aber auf dem Niveau von Sriram gibt es keine technikschwachen Opfer mehr und auch keine Materialhysteriker. Da hat der Materialspieler einfach nur die Nachteile zu erdulden, muss sich mit den statistisch eben auch mal fälligen Siegen begnügen.

Das gilt auch und gerade auch für die klassischen und modernen Abwehrer: immer wenn es um die Wurst geht, werden sie von ihren gleichrangigen Kollegen bezwungen. Wie oft habe ich mir z.B. schon Spiele von Josef Huck gegen Spieler, angesiedelt in seiner Weltranglistenposition, angeschaut - mit absolut geilen Ballwechseln - und dabei stets gewusst, letztlich wird er doch verlieren.

Seinerzeit (Regionalliga) bei einem Spiel von Nieder-Roden habe ich zugeschaut, wie Schröder einen LN-Spieler zerlegte, und seinen Mannschaftskollegen Hock (damals ca. 2100 TTR) gefragt "Wie spielt der denn gegen euch (=> Hock und Morkramer, beide Abwehrer) ?". Der lachte bloß und sagte "Zwecklos, der macht mit uns, was er will". Ähnliches gilt für Tobias Beck, der ebenfalls "Materialfresser" ist, und sicher auch für viele mehr.

Wer bessere Chancen haben will, sollte halt "richtig" TT spielen können :mrgreen: .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Dienstag 25. Dezember 2018, 11:56 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 12:12
Beiträge: 188
Verein: TV Dellbrück
Spielklasse: 1. Kreisklasse/Kreisliga
Doch ! Ich finde schon, dass das Problem die fehlende SU ( immer noch als mit TES oder ABS) ist.

Und zwar genauso wie Ed es schreibt. Die Probleme hat der Gegner mit dem Tempo (Stichwort : Stehenbleiben der Bälle ! ) in Kombination mit dem schnellen Absacken. Er steht dann häufig falsch. Das ist zwar auch sehr gefährlich, aber durch "3rd Ball Attack ", indem man das richtige Tempo und den richtigen Schnitt für die eigenen Aufschläge findet, um den dritten Ball anzugreifen, zu unterbinden.

_________________
Im Test:

1. Rosskopf und Weißbach Carbon OFF, Gorilla 1,3, TSP Spectol 21 max schwarz oder Spinlord Degu 1,8
2. Dr. Bty Innerforce ZLC , Gorilla 1,3 schwarz, TSP Spectol 21 max. rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Dienstag 25. Dezember 2018, 15:18 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 19. November 2005, 16:15
Beiträge: 807
Verein: Topspin B.
Cogito, Du hast natürlich Recht, aber...
Ich finde den Begriff "Materialspieler", bezogen auf Noppen, irreführend. Das Material haben die anderen. Es ist so, wenn Du versuchst mit einem Golf GTI, Bj. 1980 gegen ein Modell von 2018 zu bestehen. Oder mit der Bronzekanone gegen moderne Raketensysteme. Das ist halt Technik. Wer technisch mit seiner RH auf der Höhe der Zeit spielt, wird sich wohl kaum eine LN drauf kleben oder einen Glanti. Ausnahmen gibt es immer.
Unser Spielsystem ist halt hoffnungslos veraltet und wir versuchen, durch Tuning ein bißchen gegen zu halten. Da es aber nicht um Leben oder TOD geht, ist der Gegner in Massen tolerant.
Immerhin werden wir zumindest in unteren Klassen nicht ausgelacht.
UND WENN DU 80 BIST UND NOCH FIT, KANNST DU DAMIT SOGAR WELTMEISTER WERDEN.

_________________
Holz: NSD verkleinert
VH: Milky Way Apollo II
RH: Dawei 388d ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Dienstag 25. Dezember 2018, 19:01 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 26. September 2017, 19:49
Beiträge: 157
Verein: TSV Thiede
Spielklasse: BOL
TTR-Wert: 1838
Für mich sah das Video eher so aus, als ob er keinen Aufschlag kurz retournieren konnte und deswegen verloren hat.

_________________
-MSP Wizard
-Troublemaker OX
-Vega Pro 2.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Dienstag 25. Dezember 2018, 20:14 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 23. Oktober 2010, 10:28
Beiträge: 173
TTR-Wert: 1760
Ein kurzes neues Video vom Mladenovic, sein Spiel gefällt mit immer besser und er dreht mittlerweile perfekt-

Für Ed, da ist doch noch Suppe im Antiblock XD

https://www.youtube.com/watch?v=JUxuywdRNX8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Dezember 2018, 02:15 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 9. Juli 2007, 04:18
Beiträge: 450
Verein: FTSV Bad Ditzenbach / Gosbach
Spielklasse: Bezirksklasse
kirbyballon hat geschrieben:
Für mich sah das Video eher so aus, als ob er keinen Aufschlag kurz retournieren konnte und deswegen verloren hat.


Sag ich doch :P

MSC hat geschrieben:
Ein kurzes neues Video vom Mladenovic, sein Spiel gefällt mit immer besser und er dreht mittlerweile perfekt-

Für Ed, da ist doch noch Suppe im Antiblock XD

https://www.youtube.com/watch?v=JUxuywdRNX8


Beeindruckendes Video. Echt hammerhart wie perfekt er mittlerweile antizipiert und dreht. Sind wirklich schöne Spielzüge dabei die man leider nur ganz selten zu sehen bekommt. Ich glaube seine Gegner haben wenig Spaß die Rythmusstörungen und die Variabilität stören bestimmt enorm. Da brauchts einiges an Konzentration und Spielverständnis zum Siegen.

Und bei 1:22 sieht man es genau! Er hat nen Wunderbleag und sogar SU im Vorhand-Top. :shock: Alle bestellen! Da ist sie endlich die eierlegendede Wollmilchsau :shock: :shock: :shock: :lol: :lol: :lol:

_________________
Die neue Nummer Eins:
Butterfly Primorac
VH: TSP - Ventus Spin 2,0mm
RH: Spinlord - Dornenglanz

Die noch neuere Nummer Eins:
Tibhar Paul Drinkhall Allround
VH: Tibhar - Evolution FX-P 2,0mm
RH: Spinlord - Dornenglanz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Dezember 2018, 11:28 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1992
Nüchtern betrachtet hat Luka hier gegen einen Gegner, der nicht im geringsten kapiert, was dort auf der Antiseite passiert "nur" 3:1 gewonnen. Mit "Z" wäre das so ein klassisches "3 x zu 3" geworden. Ja, SU ist da, aber bei den betreffenden Schlägen hält der Ungar den Winkel derart falsch, dass das Ganze wenig repräsentativ ist.

Luka spielt sein System unglaublich gut. Es gibt ja im Netz noch ein paar andere aktuelle Videos, wo sich die Gegner nicht ganz so dämlich anstellen und da sieht man, wie Luka mit der VH und mittlerweile auch RH auf passive Bälle eine Verwertungsquote von nahezu 100% hat.

Dazu sind die Donic Tische für Materialspieler das Nonplusultra. Langsam, sehr flacher Absprung und die Oberfläche hat einen "Schittvorteil" von etwa 50% zu Andro oder Joola.

Ich habe selbst auf diesen Tischen ein paar Jahre Heimspiele gehabt. Ein Traum für Material und Abwehr!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Dezember 2018, 11:45 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 381
Aber auch im Semi-Profi-Bereich gibt es genug blinde Spieler, gegen die gewinnt man dann deutlich. Dann gibt die halb-halb, das gibt enge Matches und die die absolut sicher sind, dass sind dann die Niederlagen.

Also sind es wenn nur die halb-halb Matches, die man jetzt eher verliert als gewinnt und wenn man dann wie Luka sich auf die Veränderungen im Sport einstellt, kann man auch mit GlAnti noch sehr erfolgreich sein.

Keine Ahnung was die körperlichen Gründe bei Luka oder Carlos sind warum sie Material spielen und nicht auf 2x NI wechseln. Beidseitig gutes NI-Spiel haben sie ja. Vielleicht bekommen sie es dann aber mit dem Spieltempo nicht mehr so hin.
Dürfte bei Mike auch so sein.

Simon und Daniel haben glaub ich eher wegen des Körpers umstellen müssen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Dezember 2018, 12:08 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1097
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: 2019/2020 Kreisliga Ost Pfalz vorderes Paarkreuz
TTR-Wert: 1572
jakemessi@ Ich habe sicher mehr als 10 Spiele von SRIRAM gesehen. Womit Du recht hast er spielt keinen Ball kurz aber wo Du nicht recht hast ist mit dem Ball den er als Retourn spielt esist fast immer ein gehackter Ball, den er fast genauso schupft wie mit NI und man sieht dabei, dass dieser Ball recht harmlos zu sein scheint, denn der junge Gerhold von Mühlhausen lädt diesen Ball gnadenlos und vor allem erfolgreich durch. Beim Block hält er sehr wohl hin oft mit einer leichten Vorwärtsbewegung, die aber auch der Schnelligkeit des gegnerischen Balles geschuldet sein kann. Mir passiert das des öfteren auch wenn der Gegner einen für meine Reaktion zu schnellen Ball zieht - wobei die Spielklasse keine Rolle spielt - nur Schnelligkeit gegen Reaktionszeit. SRIRAM spielt am besten den Konterball mit offenem Schlägerblatt. Die SU ist aber bei seinem Spiel aber bescheiden. Womit ich mit Dir übereinstimme ist der so harmlos aussehende Aufschlag der aber extrem gut sein muß, sonst würden seine Gegner nicht solche Schwierigkeiten damit haben.
Es ist aber genauso wie bei uns in den unteren Klassen - kapiert einer das Spiel gibt es einfach gnadenlos auf die Ohren. Nur gibt es in den oberen Klassen speziell bei den Bundesligen viel seltener solche Spielertypen. Einmal pro Runde ist es wohl ungleich schwerer sich auf solch ein Spiel einzustellen - bei uns kommen eben solch "krumme Spieler" sehr viel häufiger vor.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sriram Material
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Dezember 2018, 13:26 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 12:12
Beiträge: 188
Verein: TV Dellbrück
Spielklasse: 1. Kreisklasse/Kreisliga
@Harry : Ich glaube, dass wir das gleich sehen. Der Retourn ist gehackt zu spielen. Das macht Sriram so und ich auch . Die Flugkurve zeigt ansonten nicht nach unten und der Ball ist zu schnell und geht über die Platte. Der Ball ist auch mit langsameren Antis der sicherste.

Alternative ist eine Art Pseudotopspin. Der Gorilla 1,3 auf dem Innerforce ist hierfür aber sehr schnell . Die Fehlerquote steigt dann. Geht mit Gorilla 0,6 gut oder mit langsamereren Antis.

Ich meine auch, dass er seltend einfach nur hinhält, sondern beim Block nach vorne geht, oder nach oben oder hackt...

_________________
Im Test:

1. Rosskopf und Weißbach Carbon OFF, Gorilla 1,3, TSP Spectol 21 max schwarz oder Spinlord Degu 1,8
2. Dr. Bty Innerforce ZLC , Gorilla 1,3 schwarz, TSP Spectol 21 max. rot


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 225 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: byebyeman und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de