Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 18. Dezember 2017, 17:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Welcher Anti?
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Oktober 2017, 10:44 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 763
Der 2,0 ist schneller, jedoch bedeutet dies nicht, daß die Angriffsoptionen besser sind. Das hängt stark davon ab wie man sich seinen eigenen Angriff so vorstellt. Geschwindigkeit bringt nix, wenn der Ball hinten heraus geht. Der NBA 1,3 ist kontrollierter und für einen schnelleren Konter muß man fester auf den Ball einschlgen. Ist halt einfach auch eine Frage der Gewohnheit und Technik.

Wenn man den NBA 2,0 beherscht würde ich auch sagen, daß man mehr offensive Optionen hat. Aber persönlich fand ich den halt auch zu matschig und damit entsteht für mich ein Gefühl der Unkontrolliertheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welcher Anti?
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Oktober 2017, 11:26 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 20:56
Beiträge: 558
Da ich den NBA seit 31 Jahren und 1904 Tagen spiele
bin ich mir sicher das er in 2,0 schneller ist!:)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welcher Anti?
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Oktober 2017, 11:42 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 20:56
Beiträge: 558
Schade das es den NBA nicht mehr wie früher in 1,6 gibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welcher Anti?
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Oktober 2017, 15:33 
Offline
Newbie

Registriert: Mittwoch 20. September 2017, 16:10
Beiträge: 6
ich spiele nba 2mm on donic defplay senso-ausgezeichnete Kontrolle.icn Division 1 spielen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welcher Anti?
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Dezember 2017, 22:49 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 11. Juni 2017, 18:16
Beiträge: 14
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1624
Danke für eure Tipps!

Ich spiele nun mit einem NBA in 1,3 auf einem Appelgren WC und habe damit in der Liga 7:1, im Pokal 2:0 gespielt und ca 50 TTR Punkte gesammelt. Wobei die intrinsische Motivation deutlich überwiegt, es macht einfach Spaß, weniger Fehler zu machen und dadurch mehr Spaß zu haben und mehr Punkte zu machen :-)

Den MSP Anti Speed habe ich auch kurz getestet. Der scheint einen Tensor Schwamm zu haben, und dadurch nahezu Null Störeffekt. Ist nix für mich, würde ich eher mit kurzen Noppen vergleichen.

Gerade probiere ich ein Neubauer Titan aus. Im Gegensatz zum Appelgren WC und vielen anderen Hölzern ist die Vorhand mega! Mehr Spin beim Topspin und mehr Schnitt im Aufschlag bei gefühlt nicht weniger Kontrolle! Für die Vorhand würde ich sofort wechseln!

Allerdings gibt's es ja auch noch die Rückhand:
Habe es zuerst mit einem YAP in 2.0 probiert. Viel zu schnell, gefühlt Null Störeffekt und viele Bälle drüber.
Jetzt den Glanti, den ich schon Mal erfolglos probiert hatte. Damals nur einer von zehn übers Netz mit dem Rhino in 1.2.
Auf dem Titan ging das besser, womöglich weil das Titan auch auf der Rückhand relativ schnell ist.

Nun die Fragen:
Könnt ihr mir einen "normalen" Anti empfehlen, den ich auf dem Titan mit Störeffekt spielen kann?
Ist das nur mein Gefühl oder ist auch die Rückhand auf dem Titan so schnell?
Gibt es einen Glanti, der besonders oder relativ einfach mit dem Titan zu spielen ist?
Gibt es ein anderes Holz von Re Impact, das auf der Vorhand ähnlich genial für den Topspin ist, aber auf der Rückhand etwas langsamer und mit mehr Störeffekt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welcher Anti?
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Dezember 2017, 23:03 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 27. August 2009, 18:47
Beiträge: 435
TTR-Wert: 1893
Da könnter der BTY Super Anti passen.

_________________
Rating mal mit Rosenthal!

Im Test: Palotti AK47 - Lyberfutt Se Heist - Matherealspezialist Transvestit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welcher Anti?
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Dezember 2017, 09:13 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 523
TTR-Wert: 1933
Glanti würde ich an deiner stelle mal den MB testen

_________________
MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm

Für den Butterfly G40+:
Xiom Amadeus
VH: Rasanter R47 2,0mm
RH: Diabolic 1,6mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welcher Anti?
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Dezember 2017, 15:59 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 11. Juni 2017, 18:16
Beiträge: 14
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1624
Danke für die Tipps!

Mega Block werde ich nächste Woche testen.
Vielleicht auch noch den BSA oder NBA in 1.3.
Von letzterem verspreche ich mir allerdings nicht so viel, da der YAP in 2.0 dermaßen zu schnell war, so dass die Blocks / Konterbälle, die auf dem Appelgreen WC funtionieren, meisitens deutlich drüber gegangen sind.

Da ich das Titan auf der Vorhand beim Topspin und beim Aufschlag genial finde...

Gibt es ein Holz, dass auf der VH vergleibar dem Titan ist, aber auf der RH deutlich langsamer?
MSP 2 Faces, Dingo Swiss AR oder habt ihr noch eine andere Empfehlung?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de