Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 17. Dezember 2018, 03:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 144 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Rhino+, Bison+, Buffalo+ ????
BeitragVerfasst: Montag 9. April 2018, 07:27 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 323
zumindest bei mir ein bekanntes problem unter verwendung des ABS balls. spielt ihr den ball?
AA und der msp reiniger helfen da nichts, zumindest bei diesem alter des belags. höchstens rictig mit dem tuch pollieren. hast wohl einen schlechten belag erwischt.
aber mit ABS bällen hatte ich das problem auch oft und schnell...
ggf mal den neuen tarantula testen oder den diabolic/reflection... je machdem wie langsam oder schnell es sein soll.
buffalo und co bei ABS kannste mMn vergessen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rhino+, Bison+, Buffalo+ ????
BeitragVerfasst: Montag 9. April 2018, 15:43 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 9. April 2018, 01:10
Beiträge: 6
Stimmt es denn, dass die neuen + Beläge von Neubauer von den Reinigern (Armor All oder MSP) zerstört werden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rhino+, Bison+, Buffalo+ ????
BeitragVerfasst: Montag 9. April 2018, 17:58 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 323
nicht nur die +-Versionen, auch die alten mit ähnlicher beschichtung. diese reiniger greifen die beschichtung an. zunächst hilft nur ein trockenes mikrofasertuch.
wenn der belag älter ist, dann kannst du versuchen mittels diesen reinigern die beschichtung unter mithilfe von einem schwamm und mit starkem polieren/rubbeln, abzubekommen. dann ist der belag zwischen 60-80% von dem was ein neuer kann.

der taranula kommt laut einigen vorabtestern wohl eher dem MSP-produkten gleich. bei diesen funktioniert logischerweise der reiniger...

fakt ist und bleibt: der abs ball findet - auch bei nagelneuen - buffalo+ und co. recht schnell griffigkeit...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rhino+, Bison+, Buffalo+ ????
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2018, 09:43 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 9. April 2007, 13:38
Beiträge: 1745
Pinky hat geschrieben:
nicht nur die +-Versionen, auch die alten mit ähnlicher beschichtung. diese reiniger greifen die beschichtung an. zunächst hilft nur ein trockenes mikrofasertuch.
wenn der belag älter ist, dann kannst du versuchen mittels diesen reinigern die beschichtung unter mithilfe von einem schwamm und mit starkem polieren/rubbeln, abzubekommen. dann ist der belag zwischen 60-80% von dem was ein neuer kann.

der taranula kommt laut einigen vorabtestern wohl eher dem MSP-produkten gleich. bei diesen funktioniert logischerweise der reiniger...

fakt ist und bleibt: der abs ball findet - auch bei nagelneuen - buffalo+ und co. recht schnell griffigkeit...


Hab leider auch das Problem - mit Amor All ist meiner richtig griffig geworden :? .

Weis jemand welcher Glanti von Neubauer dieses Problem nicht hat aber auch ähnlich leicht wie der Buffallo ist!!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 144 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de