Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 11. Dezember 2018, 01:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 138 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 19. Januar 2018, 09:48 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2024
@oldtimer-harry: ja war gestern auch ziemlich erschöpft nach dem Training, wenigstens kann niemand mehr behaupten,dass wir nur aufgrund des Materiales gewinnen würden und, dass Tischtennis kein Sport wäre :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Januar 2018, 18:07 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55
Beiträge: 426
chrisq hat geschrieben:
Ich hab deshalb mal die letzte abs bälle mal für 3 * 1 Stunde in die Waschmaschine geworfen bei 20 grad mit mit 2 Handtücher.
Mehr oder weniger eine natürliche Alterung ;-)
Muss es denn eigentlich die Waschmaschine sein? Früher kannte ich einige Spieler, die haben jeden neuen Z-Ball erstmal in den Mund genommen um den Abrieb zu verringern. Okay, ich will die P-Bälle nun nicht unbedingt in den Mund nehmen, aber vielleicht vorher sehr gründlich mit einem feuchten Tuch abwischen - wer könnte schon etwas dagegen haben? Was meint ihr?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Januar 2018, 20:03 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 19:14
Beiträge: 214
Dann nimm dir mal pro Ball so 5-6 Stunden Zeit damit du einen Effekt hast :lol: (Mit 10 Minuten im feuchten Tuch herumreiben bringt =0)
Ganz ehrlich für mich hats den Vorteil das die Eier gleich mal rausfallen weil die überleben den Prozess nicht und 2 ist die Oberfläche wirklich erheblich
'optimierter' für das Materialspiel.
Das Problem ist dass es nicht um das Entfernen des weissen Puder geht (das haben die früher mit dem Ablutschen gemacht) sondern das die Oberfläche geglättet wird .
Und das erreichst du mit dem händischen Herumreiben mit einem feuchten Tuch nicht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Januar 2018, 20:23 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 26. März 2017, 08:32
Beiträge: 38
TTR-Wert: 1955
Mastermind hat geschrieben:
Okay, ich will die P-Bälle nun nicht unbedingt in den Mund nehmen, aber vielleicht vorher sehr gründlich mit einem feuchten Tuch abwischen - wer könnte schon etwas dagegen haben? Was meint ihr?


Ich habe mir am Wochenende zur Meisterschaft das hintere Ende meines Handtuchs nass gemacht vor jedem Spiel und dann den Ball damit abgerieben, wenn es ein Neuer war.
Zumindest dieser Puder geht dann weg. Bringt sicherlich minimal etwas.
Der von chrisq benannte Effekt ist damit aber nicht zu erreichen,klar.
Meine Taktik war ganz klar mit dem ABS- Ball, den wir sonst in der ganzen Punktspielserie nur einmal vorher spielten auswärts, auf der Vorhand vom Tempo etwas zuzulegen. Bin da eine Schwammstärke nach oben gegangen und habe mich eine Woche damit eingespielt. Durch die dadurch etwas längeren Topspins und allgemein minimal mehr Tempo wurde ich in der Offensive definitiv weniger geblockt. Mein passives Spiel mit dem Glanti war natürlich wesentlich weniger effektiv, was ich somit auch eher versucht habe zu vermeiden.
Nur zum Rückschlag über Tisch habe ich ihn oft eingesetzt.
Meine Taktik war klar entweder selber viel zu eröffnen oder eben mehr Gegenzuziehen, da der Ball einfach so viel langsamer ist und geringere Flugkurven erzeugt. Hat auch ganz gut funktioniert.

Natürlich sind die Sprünge nach oben definitiv mit dem Ball auch geringer möglich, da der Glanti-Effekt fehlt. Wo ich mit Zelluloid oder CA-Plastik auch Leute mit 150 Punkten mehr noch überraschen kann, ist das mit ABS-Plastik eher nicht möglich.
Trotzdem ist die Varianz, die der Glanti bietet, vor allem im Rückschlagbereich, für mich wichtig.

_________________
Bluestorm Z1 - Matador - TES


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Januar 2018, 11:54 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55
Beiträge: 426
chrisq hat geschrieben:
Dann nimm dir mal pro Ball so 5-6 Stunden Zeit damit du einen Effekt hast :lol: (Mit 10 Minuten im feuchten Tuch herumreiben bringt =0)
Ganz ehrlich für mich hats den Vorteil das die Eier gleich mal rausfallen weil die überleben den Prozess nicht und 2 ist die Oberfläche wirklich erheblich
'optimierter' für das Materialspiel.
Das Problem ist dass es nicht um das Entfernen des weissen Puder geht (das haben die früher mit dem Ablutschen gemacht) sondern das die Oberfläche geglättet wird .
Und das erreichst du mit dem händischen Herumreiben mit einem feuchten Tuch nicht.

Danke für die Erläuterungen. Ich hatte es selbst noch nicht probiert, daher meine Überlegung in dieser Richtung. Ideen tun ja meistens nicht weh... :wink:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Januar 2018, 11:59 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1516
Nach Noppen in Sonne legen und den Anti mit sonstwas polieren nun also die Bälle glätten ! Unglaublich !

_________________
Holz : Nittaku S-7
VH : Bluefire M3 maximum
RH : Rakza X 2mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Januar 2018, 12:41 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1065
TTR-Wert: 2014
Rana-Hunter hat geschrieben:
Nach Noppen in Sonne legen und den Anti mit sonstwas polieren nun also die Bälle glätten ! Unglaublich !

haha not macht erfinderisch :)

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Januar 2018, 12:49 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2024
Also normalerweise betrüge ich nicht, aber wenn sie uns mit solchen Bällen schaden wollen, dann nehme ich mir den Rat von chrisq zu Herzen...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Januar 2018, 13:06 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 14. September 2017, 14:52
Beiträge: 55
TTR-Wert: 1950
Schön weiter posten Freunde das die großen schön mitlesen was man so alles machen kann


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Januar 2018, 13:11 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1065
TTR-Wert: 2014
Zero hat geschrieben:
Schön weiter posten Freunde das die großen schön mit lesen


Wären nicht die ersten Leute die die Bälle bei Turnieren austauschen. So ad hoc fallen mir sicher 10 Spieler aus dem Herren S/A-Bereich ein welche ich kenne, die Ihre
"eigenen eingespielten/abgespielten Bälle" zu Turnieren mitnehmen und dann während dem Einspielen heimlich austauschen. Da verschwindet der eine Ball kurz zum säubern in der Hosentasche und zack wird der eigene (natürlich selbe Marke und Modell) ins Spiel gebracht. Ist zwar nicht korrekt aber in Praxis durchaus gängig. :flame:
Und Nachweisen ist so gut wie unmöglich...

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 138 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de